Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
he-becker

muß man zwingend AGBs haben ?

Recommended Posts

Hallo,

habe schon einiges über Abmahnungen wegen falschen AGBs gelesen. Deshalb frage ich mich, ob es überhaupt zwingend notwendig ist AGBs zu haben, oder kann man auch ganz auf die AGBs verzichten?

Wenn man sie braucht, gibt es irgendwo Vorlagen, oder hat jemand seine durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen und glaubt das sie ok sind ?

Es wird zwar immer darauf hingewiesen, dass man sich diese durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen soll. Was ich aber nicht ganz verstehe, es kann doch eigentlich nur eine Form (die Richtige) geben, und alle Rechtsanwälte müßten doch dann zum gleichen Ergebnis kommen, oder?

Und wenn ich sie von einem Rechtsanwalt prüfen lasse und trotzdem abgemahnt werde, haftet dann der Rechtsanwalt ?

MFG

Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung - keine Rechtsberatung, sondern persönliche/s Meinung/Wissen

Hallo Heinz,

soweit ich informiert bin ist alles von A-Z durch Gesetze geregelt, größtenteils im BGB - eine AGB ist mithin nicht zwingend notwendig. Häufiger ist es so, dass durch die AGB über das BGB hinausgehende Regelungen getroffen werden.

Und genau diese Klauseln sind der Grund häufiger Abmahnungen - denn nicht alle Klauseln sind rechtswirksam, es gibt sogar welche, die sind sittenwidrig oder setzen den Kunden in eine für ihn ungünstige Rechtslage.

Selbst wenn AGB vom RA abgenickt werden heißt das noch lange nicht, dass diese nicht auch abgemahnt werden können - in Anbetracht der Tatsache, dass ja bekanntlich auch z.B. die Muster-Widerrufbelehrung vom Bund Gegenstand vieler Abmahnungen ist, keine verwunderliche Angelegenheit.

Die AGB eines anderen Shop zu übernehmen halte ich für hoch fahrlässig - mal davon abgesehen, dass da ja grundsätzlich auch ein Urheberrecht drauf liegt (!) passen diese AGB genau auf das Geschäftsgebaren des entsprechenden Shops - die AGB eines Erotik-Shops passen nicht zum Pasta-Spezialitäten-Shop und diese wiederum nicht zum Milchpumpen-Shop - krassen Beispiele, okay, aber die AGB's sind im Idealfall komplett auf Geschäftsfeld und auch Geschäftsform ausgelegt - die Haftung einer GmbH ist nun mal eine andere als die eines Einzelgewerbetreibenden.

Es gibt RA-Zusammenschlüsse im Internet, welche zumindestens Universal-AGB's anbieten (gegen Cash - logo), wer sich mit den Gesetzen gut auskennt kann diese sicherlich auch entsprechend anpassen.

Ansonsten kann man nur raten am Start auf AGB's zu verzichten oder aber in einen RA zu investieren, welcher diese für den Shop erstellt.

Viele Grüße

Strubbel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest tuvalu

Deshalb frage ich mich, ob es überhaupt zwingend notwendig ist AGBs zu haben, oder kann man auch ganz auf die AGBs verzichten?

Ja, kann man.

Wenn man sie braucht, gibt es irgendwo Vorlagen, oder hat jemand seine durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen und glaubt das sie ok sind ?

Da alles im BGB geregelt ist, betreffen AGB nur die individuellen Auslegungen, wie z.B. die Handhabe beim Widerrufsrecht (40 Euro-Regelung), wann ein Vertrag zustande kommt und z.B. B2B Verträge (die ja nicht im BGB geregelt sind).

Was ich aber nicht ganz verstehe, es kann doch eigentlich nur eine Form (die Richtige) geben, und alle Rechtsanwälte müßten doch dann zum gleichen Ergebnis kommen, oder?

Da jeder Shop verschieden ist, sind auch die AGB verschieden.

tuvalu

Share this post


Link to post
Share on other sites

@strubel

Es gibt RA-Zusammenschlüsse im Internet, welche zumindestens Universal-AGB's anbieten (gegen Cash - logo), wer sich mit den Gesetzen gut auskennt kann diese sicherlich auch entsprechend anpassen.

Hast Du hier schon Erfahrungen mit gemacht u. kannst vielleicht welche empfehlen ?

Ansonsten kann man nur raten am Start auf AGB's zu verzichten oder aber in einen RA zu investieren, welcher diese für den Shop erstellt.

Gibt es denn shops die so verfahern, habe das noch nicht gesehen, schreibz man dann einfach das man keien AGBs hat und sich an das BGB hält ?

Vielen Dank im voraus

Gruss

Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

habe schon einiges über Abmahnungen wegen falschen AGBs gelesen. Deshalb frage ich mich, ob es überhaupt zwingend notwendig ist AGBs zu haben, oder kann man auch ganz auf die AGBs verzichten?

Heinz

Schau mal unter http://www.frankfurt-main.ihk.de . AGB sind nicht unbedingt notwendig aber unter Umständen sinnvoll. Hinweise zu Widerrufsrecht etc. sind natürlich immer notwendig.

Eine Checkliste für den Onlinehandel um die üblichen Fehler zu vermeiden findest Du hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...