Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
DoggieDesign

Wasserzeichen und Imageprocessing

Recommended Posts

Wie ich im Forum feststellen konnte, bin ich mit nachfolgendem Problem nicht alleine ... aber eine 100%ige Lösung konnte ich im Forum bisher nicht finden.

Ich möchte meine Bilder mit einem Wasserzeichen versehen ... ist durch das overlay.gif und anschließendem Imageprocessing auch durch xtcommerce sehr gut gelöst ... wenn da nicht die Provider wären.

So wie ich nutzen sicherlich viele einen Provider mit einem Share-Server, der es nicht zulässt Prozesse über einen länger anhaltenden Zeitraum (30 Sek.) durchzuführen.

Was nun ?

Die einzige Lösung, welche ich bisher finden konnte ist, dass ich die Bilder lokal mit einem Wasserzeichen versehe und Sie anschließend per FTP wieder auf dem Server ablege ... leider sehr umständlich und zeitraubend !

Vielleicht kennt jemand eine bessere Lösung ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vieleicht bringt ja ein Paket-Upgrade eine Verbesserung. Vorher mal mit einem Admin bei deinem Webhoster sprechen, ob die Skriptlaufzeiten bei einem Premiumpaket länger sind. Ansonsten bleibt dir nur die Möglichkeit den Shop nochmal local zu installieren, dort das Imageprocessing laufen zu lassen und dan die Bilder per FTP zu übertragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem Provider habe ich schon gesprochen ... Sackgasse. Mir bleibt nur der Wechsel auf einen anderen Server/Provider oder halt die lokale Installation des Shops bzw. das manuelle Versehen der Bilder mit einem Wasserzeichen !

Bedauerlich aber ..... :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

na so schlimm ist das manuelle Einfügen eines Wasserzeichens auch nicht. In Photoshop z.B. zeichnest Du das einmal als Aktion auf und der kopiert das Wasserzeichen in einem Rutsch in alle ausgewählten Bilder. Aus dem Grund würde ich jedenfalls nicht den Provider wechseln.

Grüße

Vio

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

na so schlimm ist das manuelle Einfügen eines Wasserzeichens auch nicht. In Photoshop z.B. zeichnest Du das einmal als Aktion auf und der kopiert das Wasserzeichen in einem Rutsch in alle ausgewählten Bilder. Aus dem Grund würde ich jedenfalls nicht den Provider wechseln.

Grüße

Vio

stimmt ... Bildbearbeitungsprogramme bieten diese Möglichkeit.

Kennt von Euch jemand das Programm 'Bildschutz' ?

Sieht auf den ersten Blick sehr vernünftig aus ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Frage: Warum dauert der Prozess mehr als 30 Sekunden? Dauert das hochladen des Bildes über die DSL oder ISDN Leitung so lange? Der Prozess, der die Wasserzeichen einfügt, sollte innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde fertig sein, wenn das Bild abgespeichert wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Frage: Warum dauert der Prozess mehr als 30 Sekunden? Dauert das hochladen des Bildes über die DSL oder ISDN Leitung so lange? Der Prozess, der die Wasserzeichen einfügt, sollte innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde fertig sein, wenn das Bild abgespeichert wird.

Nein ... einzelne Bilder benötigen nur sehr kurze Zeiten. Das Imageprocessing versucht aber alle Bilder in einem Prozess zu bearbeiten. Die bedeutet bei entsprechender Bilderzahl entsprechende Zeiten.

Da ich inzwischen rund 1000 Bilder hinterlegt habe, komme ich eben mit den besagten 30 Sekunden nicht aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, jetzt hab ich kapiert.

Zwei wege:

1) der Weg ohne umprogrammieren:

die 1000 Bilder im original_images Verzeichnis sind also zu viel. Verschiebe einfach eine menge Bilder in ein anderes Verzeichnis, sodaß das Image prozessing nicht so viel zu tun hat. Sobald die bilder, die im original_images Verzeichnis abgearbeitet wurden, verschiebe diese weg und haue den nächsten Stoß der Bilder in das Verzeichnis zum abarbeiten ab.

2) der Weg mit Programmieren

in der admin/includes/modules/export/image_prozessing.php ist eine Zählschleife, die die Bilder abarbeitet:

Zeile 63:

 for ($i=0;$n=sizeof($files),$i<$n;$i++) {
diese arbeitet alle bilder ab. ändere ihn in:
 for ($i=0;333,$i<$n;$i++) {[/code]


 

und es wird nur das erste Drittel an bildern abgearbeitet, wenn Du es im Admin Bereich startest. Danach änderst Du ihn in:

 

[code] for ($i=333;666,$i<$n;$i++) {[/code]
und es wird das zweite Drittel abgearbeitet, wenn Du erneut startest. Am Ende:
[CODE] for ($i=666;$n=sizeof($files),$i<$n;$i++) {[/code]

und es wird der Rest abgearbeitet.

Und wenn Du das öfters vor hast und Lust hast, könntest Du 3 verschiedene Export Module erzeugen, indem Du diese kopierst und umbenennst. In jedem Modul wird die Zählschleife wie oben umgeschrieben und einzeln gestartet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, jetzt hab ich kapiert.

Zwei wege:

1) der Weg ohne umprogrammieren:

die 1000 Bilder im original_images Verzeichnis sind also zu viel. Verschiebe einfach eine menge Bilder in ein anderes Verzeichnis, sodaß das Image prozessing nicht so viel zu tun hat. Sobald die bilder, die im original_images Verzeichnis abgearbeitet wurden, verschiebe diese weg und haue den nächsten Stoß der Bilder in das Verzeichnis zum abarbeiten ab.

Die Idee ist nicht neu. Allerdings besteht das Problem, dass das Imageprocessing immer von vorne anfängt. Dies bedeutet ich müsste alle Bilder Blockweise bearbeiten lassen .... Alle aus dem Verzeichnis 1.Block rein ... bearbeiten ... 1. Block raus ... 2. Block rein ... bearbeiten ... 2. Block raus ... 3. Block rein ... usw. - Ich glaube das wäre eine Tagesaufgabe und dazu kommt, dass in dieser Zeit im Shop keine Bilder zur Verfügung stehen !

2) der Weg mit Programmieren

in der admin/includes/modules/export/image_prozessing.php ist eine Zählschleife, die die Bilder abarbeitet:

Zeile 63:

 for ($i=0;$n=sizeof($files),$i<$n;$i++) {
diese arbeitet alle bilder ab. ändere ihn in:
 for ($i=0;333,$i<$n;$i++) {[/code]


 

und es wird nur das erste Drittel an bildern abgearbeitet, wenn Du es im Admin Bereich startest. Danach änderst Du ihn in:

 

[code] for ($i=333;666,$i<$n;$i++) {[/code]
und es wird das zweite Drittel abgearbeitet, wenn Du erneut startest. Am Ende:
[CODE] for ($i=666;$n=sizeof($files),$i<$n;$i++) {[/code]

und es wird der Rest abgearbeitet.

Und wenn Du das öfters vor hast und Lust hast, könntest Du 3 verschiedene Export Module erzeugen, indem Du diese kopierst und umbenennst. In jedem Modul wird die Zählschleife wie oben umgeschrieben und einzeln gestartet.

[color="Blue"]Diese Idee ist mir neu ... hört sich sehr gut an ... gibt es diesbezüglich schon Erfahrungswerte ?[/color]

Danke ... ich werde die 2. Variante mal genauer checken ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Idee ist nicht neu. Allerdings besteht das Problem, dass das Imageprocessing immer von vorne anfängt. Ich glaube das wäre eine Tagesaufgabe und dazu kommt, dass in dieser Zeit im Shop keine Bilder zur Verfügung stehen !

Das war auch nur als einmalige Lösung gedacht, danach haben alle Bilder ja das Wasserzeichen und muss nicht mehr gemacht werden. Neue Bilder bekommen das Wasserzeichen ja beim neue Artikel anlegen.

Diese Idee ist mir neu ... hört sich sehr gut an ... gibt es diesbezüglich schon Erfahrungswerte ?

Erfahrungswerte nicht, aber es ist logisch, sollte auf jeden Fall klappen. Wenn 333 Bilder immer noch mehr als 30 Sekunden benötigen, dann muss man halt schon bei 100 Bildern beenden und mit dem zweiten Schwung schon zwischen 100-200 beginnen. Dabei kommt mir gerade die Idee, daß das Bild 333 und 666 zwei mal berechnet wird. Die richtigen Werte sollten also sein:

1) 0-333

2) 334-666

3) 667 bis Ende

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war auch nur als einmalige Lösung gedacht, danach haben alle Bilder ja das Wasserzeichen und muss nicht mehr gemacht werden. Neue Bilder bekommen das Wasserzeichen ja beim neue Artikel anlegen.

Ich glaube nicht ... soweit ich informiert bin müssen neue Bilder das Imageprocessing erneut durchlaufen. Bin mir aber nicht sicher.

Erfahrungswerte nicht, aber es ist logisch, sollte auf jeden Fall klappen. Wenn 333 Bilder immer noch mehr als 30 Sekunden benötigen, dann muss man halt schon bei 100 Bildern beenden und mit dem zweiten Schwung schon zwischen 100-200 beginnen. Dabei kommt mir gerade die Idee, daß das Bild 333 und 666 zwei mal berechnet wird. Die richtigen Werte sollten also sein:

1) 0-333

2) 334-666

3) 667 bis Ende

Ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Wie machst Du es in Deinem Shop ? Nutzt Du das Wasserzeichen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze es nicht mit Wasserzeichen, sondern nur mit Umrandung. Ich benutze ein Warenwirtschaftsprogramm (Mention). Sobald der Artikel im Wawi angelegt ist, und übertragen wird, wird es automatisch durch das Image Prozessing vom XTC Shop geschickt.

Auch, wenn Du die Artikel im Admin Bereich hinzufügst, wird das Image Processing durchlaufen - aber immer nur für den einen Artikel, den Du gerade anlegst, und das Bild hochlädst.

Nur, wenn Du die Bilder per FTP hoch lädst, musst Du nachträglich das Image Prozessing manuell starten.

Es gibt bestimmt noch andere Importmöglichkeiten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen,

ich bräuchte mal wieder hilfe. Ich will die Umrandungen bei den Bilder weg haben und hab das auch schon eingestellt, beim Imageprogressing bekomme ich immer wieder diese Fehlermeldung:

Premature end of script headers: module_export.php

Was genau heißt das? Und wie kann ich das ändern.

Hab auch schon versucht, das ganze in Drittel hochzuladen, also die Bilder, wurde hier ja schon beschrieben, das macht der dann, allerdings sind die umrandungen dann doch noch da.

Wäre echt toll wenn jemand eine Antwort hätte

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...