Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
actindo

actindo sponsert ERP-System für xt:Commerce Shops

Recommended Posts

logo_mipro_2008.gif

Die actindo GmbH aus Ismaning bei München beteiligt sich am Mittelstandsprogramm 2008, initiiert durch die CAS Software GmbH und sponsert 21 Lizenzpakete seiner webbasierten ERP-Lösung im Wert von 37.500 Euro.

Die Förderpreise der actindo GmbH sollen es mittelständischen Unternehmen ermöglichen, ihren Webshop in Verbindung mit einem professionellen ERP-System zu betreiben. Die direkte Verknüpfung zwischen dem Webshop und actindo ermöglicht den automatischen Abgleich aller Artikel-Informationen, die Bereitstellung aktueller Lagerbestände und den Import von Kunden- und Bestelldaten.

Alle wesentlichen Verwaltungsaufgaben kann der Shopbetreiber bequem und zentral in actindo erledigen. So sind die Bestellungen aus dem Webshop unmittelbar in actindo verfügbar und können entsprechend automatisiert weiter verarbeitet werden.

Gerade im Mittelstand sind die personellen als auch finanziellen Ressourcen für den Betrieb von ERP-Infrastrukturen äußert begrenzt. Für den Einsatz von actindo ist weder ein eigener Server noch eine Installation nötig. Hosting, Wartung, Backups und Updates werden vollständig von actindo übernommen.

Die actindo GmbH stellt 21 Lizenzpakete (Laufzeit 1 Jahr, inkl. alle Benutzer) inklusive Beratung, Einrichtung und Schulung im Wert von 37.500 Euro zur Verfügung. Der Hauptpreisträger erhält zusätzlich das plex-Kassensystem inklusive Barcodescanner.

Bis zum 2. Juni können sich interessierte Unternehmen schnell, einfach und kostenlos für die Förderpreise bewerben.

Bewerbung Mittelstandsprogramm 2008 unter: http://www.mittelstandsprogramm2008.de/actindo.php

Über das Mittelstandsprogramm 2008:

Beim Mittelstandsprogramm fördern innovative Anbieter mit kostenfreien Produkten und Dienstleistungen mittelständische Unternehmen. Initiator der Förderinitiative ist die CAS Software GmbH. Die teilnehmenden Sponsoren werden von einem unabhängigen Innovationsrat auf Eignung und Innovationspotenzial geprüft. Diesem Gremium gehören Professor Dr. Peter Lockemann (Vorstand des Forschungszentrums Informatik an der Universität Karlsruhe, Träger des Bundesverdienstkreuzes), Dr. habil. Karl Schlagenhauf (Unternehmer) und Kurt Sibold (Berater von mittelständischen Unternehmen, Mitglied des Hauptvorstandes BITKOM, ehemaliger Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland) an. Die Initiative findet jährlich statt und vergab bisher Förderpreise im Gesamtwert von über 8,6 Mio. Euro an den Mittelstand.

Mehr Informationen unter : http://www.mittelstandsprogramm2008.de

produktlogo_actindo.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...