Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
bweichel

Schnittstelle für Artikelimport...

Recommended Posts

Hi,

ich würde gerne einige Artikel aus einer Warenwirtschaft in ein XT-C System übertragen. Das bereitstellen und übertragen zu Webspace ist kein Problem, aber der Import. Da weiß ich einfach nicht ob es bestimmte Funktionen in XT-C gibt, die bereits für den Import von Artikeln verwendet werden können. Es wäre super wenn das in Zukunft automatisiert ablaufen kann, also ohne das der Admin einen Button drücken muss.

Wie gehen die Warenwirtschaftssystemen generell vor? Gibt es bereits eine Schnittstelle die ich ansteuern kann? Gibt es dafür eine Doku?

Vielen Dank für Eure Antworten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

da jede Warenwirtschaft eine andere Datenstruktur aufweist, wird es da das ultimative Tool nicht geben, was alles erschlägt...

Um welche Warenwirtschaft geht es denn konkret ?

Grüße

Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn die Daten als CSV oder Excel vorliegen kann man zum

Importieren dbTube verwenden.

Gruß

Hallo Freegroup!

Du hast bereits auf mehrere Anfragen wo es um Artikelimport geht

vorgeschlagen das dbTube Tool zu verwenden.

Hast Du da konkrete Erfahrungen mit dem Artikelimport bei

xtCommerce oder ist das ein ungetesteter Vorschlag?

Die Daten ins MySQL zu bekommen werden die meisten

schon schaffen. Soweit ich das festgestellt habe sind aber

zusätzliche Einträge in der Tabelle xt_seo_url notwendig.

Sonst sieht man die Kategorien und Produkte zwar im

Admin Tool, aber nicht im Shop.

Es gibt dazu die Klasse seo und die Methode

$seo->_UpdateRecord

die man verwenden kann um die Einträge zu erzeugen.

Leider sind die Sourcen verschlüsselt.

Meine Frage daher: gibt es eine offizielle Doku zu dieser

Klasse, oder zumindest eine Anleitung was notwendig ist um

gültige Einträge für Kategorien und Produkte zu erstellen?

Optimal wäre es wenn sich dazu auch jemand von den

xtCommerce Entwicklern äußern könnte!!!

Vielen Dank!!

MfG

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du da konkrete Erfahrungen mit dem Artikelimport bei

xtCommerce oder ist das ein ungetesteter Vorschlag?

Wenn er einer der Entwickler ist dann sollte er schon noch erfahrung mit dem Teil haben, ich selbst habs mal getestet, ist aber nix für mich.

Stand aber auch schon hier im Forum und ´ne Abmahnung deswegen hat er auch schon bekommen sow ie er sagt, weil freegroup uralte Threads ausgebuddelt hat um sein Tool zu bewerben:eek:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Fry,

ich hab danach noch ein wenig im Forum gestöbert und

auch festgestellt, dass FreeGroup ohne konkrete Erfahrung

mit dem xtCommerce Import zu haben nur Werbung

für sein Tool gemacht hat.

Er kann sicher programmieren, aber das Übernehmen

der Excel Daten in MySQL ist nur die halbe Miete.

Beschäftige mich gerade mit dem SEO URL generieren.

Werde mich dann wieder melden, sobald ich

fertig bin.

LG

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss ja schon sagen, dass das echt ne lausige Art ist, wenn man Artikel importiert, dass die nur im Shop angezeigt werden, wenn die SEO URL auch gespeichert ist und dass nirgends mal ein Status angezeigt wird, dass dies vielleicht ein fehlerhafter Zustand ist. Hab ewig rumgesucht und irgendwann gemerkt, dass nach dem Editieren eines Artikels auch immer die SEO Url für diesen Artikel dann angelegt wird.

Nun hab ich eine automatische Lösung für alle Artikel gefunden:

Grundsätzlich wird beim Aufbau des Frontends des Admin-Interfaces in der Artikelübersicht die Methode "_get($ID=0)" der Klasse "class.product.php" im Ordner "xtFramework\classes" aufgerufen. In diesem Moment habe ich mir einmalig alle URLs neu erstellen lassen, indem ich folgende Zeile:

"$this->_rebuildSeo($ID);"

vor der Zeile:

($plugin_code = $xtPlugin->PluginCode('class.product.php:_get_bottom')) ? eval($plugin_code) : false;

eingefügt habe.

Danach die php Datei gespeichert, einmal die Artikelliste neu laden und die Zeile wieder auskommentieren (man spürt hier schon einen gewissen Performance-Unterschied).

Nun sollten die Artikel SEO Urls neu aufgebaut sein.

Hoffe das hilft euch!

Viele Grüße

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss ja schon sagen, dass das echt ne lausige Art ist, wenn man Artikel importiert, dass die nur im Shop angezeigt werden, wenn die SEO URL auch gespeichert ist und dass nirgends mal ein Status angezeigt wird, dass dies vielleicht ein fehlerhafter Zustand ist. Hab ewig rumgesucht und irgendwann gemerkt, dass nach dem Editieren eines Artikels auch immer die SEO Url für diesen Artikel dann angelegt wird.

Nun hab ich eine automatische Lösung für alle Artikel gefunden:

Grundsätzlich wird beim Aufbau des Frontends des Admin-Interfaces in der Artikelübersicht die Methode "_get($ID=0)" der Klasse "class.product.php" im Ordner "xtFramework\classes" aufgerufen. In diesem Moment habe ich mir einmalig alle URLs neu erstellen lassen, indem ich folgende Zeile:

"$this->_rebuildSeo($ID);"

vor der Zeile:

($plugin_code = $xtPlugin->PluginCode('class.product.php:_get_bottom')) ? eval($plugin_code) : false;

eingefügt habe.

Danach die php Datei gespeichert, einmal die Artikelliste neu laden und die Zeile wieder auskommentieren (man spürt hier schon einen gewissen Performance-Unterschied).

Nun sollten die Artikel SEO Urls neu aufgebaut sein.

Hoffe das hilft euch!

Viele Grüße

Jan

Der Tipp hat super funktioniert und hat mir viel Zeit erspart! Besten Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...