Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
HSG Germany

Artikel Import

Recommended Posts

Auf die Antwort bin ich auch gespannt!

Ich habe bereits ein Ticket erstellt aber dort antwortet Niemand.

Was soll ich mit einer 14tägigen Testversion, wenn man uns diese dringende Frage nicht beantwortet.

Ohne diese Funktion kann ich nicht testen. Auf jeden Fall nicht so, dass ich mich eventuell für ein Kauf entscheiden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem langen Wochenende sind einge Tickets angekommen, da dauert es etwas länger bis diese bearbeitet sind.

Bitte um verständis, das es da etwas länger dauert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

ich bin ja sicher keiner von den Leuten, die nicht meckern wenn etwas nicht geht! Aber das was hier (nicht nur in diesem Thread) abgeht, ist ja teilweise frech und einfach nur unprofessionell. Eigentlich sollte man doch meinen, dass hier im Forum nur Entwickler oder Designer schreiben, die etwas Ahnung von Projekten in der Softwareentwicklung haben.

1. Am Wochenende haben die Jungs um Mario fleissig gearbeitet, Keys erstellt, Tickets bearbeitet etc. Das ist sicherlich keine Selbstverständlichkeit - dafür sollte man eher Danke sagen und nicht noch meckern.

2. Welche Software hat im neuen Release keine Fehler? Selbst bei Branchenriesen wie MS, IBM, SAP wird keine perfekte Software ausgeliefert und das bei den zig-fachen Kosten.

3. Auslieferung: Wo bekommt man binnen 24 Stunden am Wochenende eine ausgewachsene Software (keine 0815 - Tools)?

4. Bugfixes: Innerhalb 3 Werktagen einen Patch zu liefern ist absolut fair. Andere Hersteller benötigen dafür alleine aus Prozessgründen mehrere Monate. Zumal ja hier "offener Code" geliefert wird und jeder die Chance hat, Feler zu fixen (wobei das sicher nicht der ideale Weg ist!).

Klar kann ich das verstehen, jeder will die neue Software testen und möglichst schnell live gehen. Aber jeder sollte doch solche Verzögerungen und Abhänigkeiten in seinen Projektplan berücksichtigen!

Zum Schluss noch an das gesamt xtc Team ein großes Lob für die trotz der Fehler gelungene Software!

Gruss

Philipp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber wo die Importfunktion ist, ist immer noch nicht bekannt.

Sollte doch eigentlich eines der wichtigsten Features der neuen Software sein.

Die Software sollte bereits im November 2007 veröffentlicht werden und stand bis letzte Woche nur ausgewählten Entwicklern zur Verfügung um zu testen und Fehler zu melden. Ich finde, das ist mehr als genug Zeit.

Trotzdem habe ich zur Not auch Verständnis dafür, dass es einmal länger dauert. Aber dann sind die 14 Tage zum testen der Software einfach zu kurz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für so was gibt's SQL :P

Die Entwickler haben aber auch schon geschrieben, dass es auf Anfrage auch längere Testzeiträume geben wird... und ich bin mir ziemlich sicher, dass es dann evtl. auch einfach eine zweite Testversion geben wird...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die wird auch nötig sein. Man hat nun zwar auf mein Ticket geantwortet, aber eine Antwort, ab wann mit der Importfunktion definitiv gerechnet werden kann, habe ich nicht erhalten.

Irgendwie scheint das Produkt noch nicht fertig zu sein. Schade...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ohne Gewähr ob das noch so einfach funktioniert, würde ich mir echt die Datenbankstruktur (z.B. im phpMyAdmin) anschauen. Hat eine sehr brauchbare Export und auch Importfunktion. Wenn du das Ganze als CSV verwendest, kannst du da prima mit Excel (oder anderen Spreadsheetlösungen) dran arbeiten. Wer in meinen Fällen die schnellere Variante. (Habe über 7.000 Artikel so verwaltet....) Wichtig: Mach dir vorher ein Datenbank Backup!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo...

Hab hier schon vieles gelesen wegen export/import und was alles nicht klappt, aber ich versuche es trotzdem mal. Vielleicht hat ja doch einer ne Idee

Also ich bekomme folgende Fehlermeldungen zuhauf, wenn ich eine von mir zuvor Artikelmäßig editierte CSV-Datei wieder importieren möchte.

---------------------------------------------------------------------------

ERROR: no Modelnumber, line: 1 dataset: "XTSOL" 0 2 4 "product_info_v1.html" "KD-Interieur" 0 "1043.6975" 1 1 "0.00" "0.00" "product_options_dropdown.html" 0 0 "0.0000" "61_0.jpg" "Bett CHALLENGER mit Lehnenschale" "

-------------------------------------------------------------------------

Wir möchten gerne einen Teil unserer Artikel von Shop A nach Shop B verlegen und müßten deshalb die komplette CSV auf den einen Artikel-Bereich stutzen, den wir dazu benötigen. Die anderen Artikelzeilen hatte ich zuvor alle aus der CSV-Datei rausgelöscht.

Liegt das nur daran. das ich die Bearbeitung der Artikel (löschen und wieder abspeichern) in Calc von den kompatiblen Office-Packet OpenOffice Version 2.4.1 vornehme, das beim wiederabspeichern schon auch Hinweise auf evtl Formatierungsprobleme gibt - dann wäre das ganze ja mit dem original Excel lösbar, oder liegt das Problem ganz woanders und wäre auch nicht mit Excel lösbar ?

Danke im Vorraus für jede Antwort auf diesen Beitrag

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Fehlermeldung hatte ich auch...

Die Felder nach p_cat.0 geben die Kategorien an und müssen gefüllt sein

(zumindest eine).

Mir haben folgende Seiten weitergeholfen:

http://www.imedes.de/xt_commerce_dokumentation/anleitung_zur_erstellung_einer_csv_import_datei/datensatzbeschreibung_welche_daten_koennen_importiert_werden.php

http://www.am-grenzwert.de/********************************************************/import_export_csv.html

(Seltsam, der Link oben wird beim speichern zerhackt. Da wo die ******* sind steht eigentlich ... (der Name ist gesperrt und läßt sich nicht speichern ...) .... ganz seltsam ...

Ich bin gerade dabei auszuprobieren, inwieweit sich die Artikelmerkmale und Verknüpfungen dazu importieren lassen ....

Die Datei sollte sich auch in Excel bearbeiten lassen (ich benutze scalc). Beim exportieren ; und " als Feldtrenner benutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, es gibt eine Export/Import-Funktion. Die funktioniert allerdings nur bedingt. Es gibt auch eine Erweiterung, die jedoch manuell angepasst werden muss, was ohne fundierte Kenntnisse eigentlich nicht machbar ist. Nach dem Import (wenn man es über Umwege mittels phpMyAdmin) geschafft hat, werden die importierten Daten jedoch nicht unbedingt in xt:commerce angezeigt. Obwohl sie durchaus in der DB sind...

:confused::confused::confused:

Etwas mehr support seitens xtc wäre da hilfreich. Die einschlägigen Forenbeiträge geben da leider nicht viel her.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Eindruck muss ich jetzt nach 1 Stunde Forum lesen auch gewinnen. Was nützt eine Import Funktion die nicht funktioniert oder schlimm noch, zu der eine keine ausreichende Dokumentation gibt. Es fällt mir so schwer, an die Umsetzung dieses Software für unsere Projekte zu glauben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

xt Commerce Produkte - Export & Import unter Apple mittels FileZilla und Excel 2011

1) Im Backend (xtc-Version 4.0.15) einloggen und unter "Inhalte" --> "Import/Export" --> "Neu" anklicken

2) Die Felder wie folgt auswählen/popularisieren:

  • Import/Export: export
  • Typ: products
  • Primärschlüssel: products_model
  • Sekundärschlüssel: leer lassen
  • Beschreibung: export
  • Dateiname: export.csv
  • Trennzeichen: ,
  • Texttrenner: "
  • Datensätze pro Durchgang: 100
  • Sprachabhängig: Hacken setzen!
  • Bruttopreise: false
  • ID: vergeben durch das System

3) "Speichern" anklicken

4) Im Backend unter "Inhalte" --> "Import/Export" --> "Neu" anklicken

5) Die Felder wie folgt auswählen/popularisieren:

  • Import/Export: import
  • Typ: products
  • Primärschlüssel: products_model
  • Sekundärschlüssel: leer lassen
  • Beschreibung: import
  • Dateiname: import.csv
  • Trennzeichen: ,
  • Texttrenner: "
  • Datensätze pro Durchgang: 100
  • Sprachabhängig: Hacken setzen!
  • Bruttopreise: false
  • ID: vergeben durch das System

6) "Speichern" anklicken

7) Im Backend unter "Inhalte" --> "Import/Export" --> "export.csv" auswählen und Pfeil (rechts) anklicken

8) "export.csv" (im Ordner "export") mittels FileZilla (FileZilla - Client Download) auf den Computer laden und mit Excel 2011 öffnen

9) Werte in "export.csv" entsprechend hinzufügen, ändern oder löschen

10) "export.csv" als "import.csv" speichern (Format: Windows Comma Separated !!)

11) "import.csv" mittels FileZilla erneut auf den Server in den Ordner "export" laden

12) Im Backend unter "Inhalte" --> "Import/Export" --> "import.csv" auswählen und Pfeil (rechts) anklicken

13) Im Backend unter "Shop" --> "Artikel" --> "Neu Laden" anklicken

Fertig! :cool:

Edited by Naspat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...