Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
L.Mainz

Welche Zahlungsarten lohnen sich?

Recommended Posts

Hallo Leute,

ab Februar möchte ich in meinem Onlineshop hochwertige Uhren anbieten. Wo ich jedoch nicht weiterkomme, ist die Frage mit den Zahlungsarten. Ich bin mir total unsicher, was von den Kunden bevorzugt wird. Und dann natürlich die Kosten. In anderen Beiträgen habe ich gelesen, dass Kreditkarten sich immer lohnen. Wie das funktioniert, weiß ich auch nicht. Selber habe ich auch keine. Welche Erfahrungen habt Ihr denn damit gemacht? An wen wendet man sich? Meine Bank (eine Voba) hat mir gesagt, das wäre teuer und unsicher. Kennt Ihr Anbieter, die nicht teuer und unsicher sind und wo man vielleicht sogar einen persönlichen Kontakt pflegen kann?

Für einige Tipps wäre ich Euch sehr dankbar

Lisa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Folgende Zahlungsweisen sollte man aktivieren:

- Kreditkarten (über das Moneybookers Modul)

- Sofortüberweisung

- Vorkasse

- Rechnung eher weniger bei hochpreisigen Artikeln

Anfänger sollten aber sich unseren kostenlosen Leitfaden durchlesen, dort stehen viele wichtige Tips und Informationen über die Auswahl von Zahlungsarten.

-> http://www.xt-commerce.info/index.php?_m=downloads&_a=viewdownload&downloaditemid=1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp.

Von Firmen wie Moneybookers und Paypal wurde mir dringend abgeraten. Ich dachte auch eher an einen Dienstleister, mit dem man auch Kontakt aufnehmen kann. Bei hochpreisigen Waren wurde mir geraten, eventuell die Adresse im Vorfeld zu überprüfen. Welcher Dienstleister bietet so etwas an?

Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe

Lisa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Korrekt, paypal kann man für Solche Summen beschränkt empfehlen.

Man sollte grundsätzlich aber nicht alles glauben was ein Bankberater einem erzählt, die haben nicht immer eine Ahnung vom Online-Verkauf.

Kreditkartenzahlungen sind auch für höhere Summen in Ordnung, da bei sogut wie allen Unternehmen auch Fraud Checks durchgeführt werden.

Welchen Anbieter man hier verwendet ist egal (ob Moneybookers oder einen anderen Anbieter) denn eine Rückbuchung kann der Kunde immer veranlassen, egal über welchen Anbieter bezahlt wurde.

Einen Adress oder Bonitätscheck kann man natürlich empfehlen, hier gibt es für die xt:Commerce VEYTON Version auch in kürze ein integriertes Modul (Für http://www.creditpass.de/).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Danke, dass Du Dir so viel Zeit nimmst. Also, ich habe nachgefragt, meine Bank bietet die Zahlung per Kreditkarte auch an, doch jetzt kommt's, die wollen dafür 4,50% Anteil vom Umsatz, 35 Cent pro Buchung und das ich eine Software einsetzte, die die Daten von A nach B transportiert. Zu Paypal habe ich bei E-Bay die wahrsten Horrorgeschichten gelesen und zu Moneybookers konnte man mir wenig sagen, das scheint kaum jemand zu kennen.

Wie macht Ihr das denn alle? Es muss doch Anbieter geben, die nicht soviel Geld verlangen oder im Ausland sitzen, einigermaßen freundlich sind und man nicht immer das Gefühl hat, ausgenutzt zu werden.

Gruß Lisa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie selbst verwenden auch Moneybookers für die Abwicklung von Kreditkarten.

Wir haben zusammen mit Moneybookers ein neues Gateway entwickelt welches Problemlos eingesetzt werden kann.

Moneybookers ist der einzige Anbieter der Kreditkarten Zahlungen ohne Grundgebühr und ohne Anmeldungen des Kunden bei irgendeinem Service (zb PayPal) verlangt.

Die Gebühren sind mit etwa 2,5% auch moderat und absolut normal.

Weniger als 2.5% bekommt man als normaler shop bei nahezu keinem Anbieter, da muss man schon über 100.000 Umsatz über Kreditkarten machen um bessere Disagios zu erhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo nochmal,

das hört sich wirklich günstig an. Ich habe bei Paypal gelesen, dass dort keine Haftung, bzw. eine Beschränkung auf in Deutschland ausgegebene Mastercards und Visa-Karten besteht und man sonst selbst haften muss, falls Betrüger einkaufen. Ist das bei Moneybookers auch so?

Und, eine Bekannte hat ihr Zahlungssystem von einer Firma Exdima Limited. Hast Du davon schon einmal gehört? Es soll auch nicht teuer sein.

Gruß Lisa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...