Jump to content
xt:Commerce Community Forum
mzanier

[products] - Produkt Import& Export (xt_im_export)

Recommended Posts

Hallo, ich bin am verzweifeln :(

Nach erfolgreichem Anpassen des Body's (dank oldbear) scheitert mein Amazon Export jetzt am header. Wie krieg ich bloss die tabstopps rein :confused:

Bin für Hilfe endlos dankbar :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

in meiner export datei wird keine beschreibung und Produktname mit übertragen kann mir jemand sagen warum???

der code in der class.export.php müßte so doch stimmen oder?

$_lang_data['products_name_'.$val['code']] = $lang_record->fields['products_name'];
$_lang_data['products_description_'.$val['code']] = $lang_record->fields['products_description'];[/PHP]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte beim Import von Artikeln auch die Berechtigungen (Gast,Neuer Händler,Kunde) und den zugehörigen Shop (habe Multishops, shop_1, shop_2, shop_3) übergeben.

Wie kann ich das machen? Welche Variablen und Werte müssen in die CSV-datei?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich nutze momentan noch Virtuemart als Shop, bin damit aber total unzufrieden da der 1. total langsam ist mit 5000 Artikeln und 2. oft probleme verurscht bei den kunden (seiten werden nicht korrekt angezeigt usw).

Ich habe jetzt auch schonmal testweise xt:commerce veyton installiert und das gefällt mir ansich ganz gut und soll wohl auch mit etwas mehr daten schnell sein, aber ich bekomme es einfach nicht hin meine Daten via CSV zu importieren, so dass mir diese auch gleich in die entsprechenden Kategorien einsortiert und wenn diese noch nicht vorhanden sind angelegt werden.

Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen oder zumindest sagen wo man die Anpassungen machen lassen kann und das dann später mit wenig aufwand aktuell halten kann?!

Danke schonmal!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ravemaster:

Das Problem hatte ich auch. Das Problem lag daran dass mein System auf "Blacklist" eingestellt war und bei der entsprechenden Sprache der Haken beim Shop gesetzt war. Hab's richtig eingestellt und die Texte kamen auch mit raus beim Export.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo allerseits,

nach einigem Aufwand glaube ich eine gesicherte Systematik des CSV-Artikelimports gefunden zu haben.

(alte Programmierer-Ausrede: „Bei mir geht´s!“)

Ich erkläre hier nur die Technik, nicht die Befüllung und Bedeutung der einzelnen Felder.

  1. sicherstellen, ob euer Server mit UTF-8 läuft
  2. wenn nicht sicher, dann in die .htaccess ins Rootverzeichnis folgende Zeile:
    AddDefaultCharset utf-8
    Das ist sehr wichtig, weil sonst die Umlaute bizarre Probleme verursachen.
    Meinetwegen eure Artikel in Excel, besser in Open Office Calc, nach dem beigefügten „Schema F“ editieren. (Die Bedeutung der Felder erkläre ich hier nicht.)
  3. Wenn alles fertig, dann unbedingt als CSV-Format in der Codierung UTF-8 abspeichern.
    Dasselbe gilt auch, wenn man die fertige CSV-Datei von Excel mit den Standardeditor (Windows) lädt und diese dann in UTF-8 Codierung zurückspeichert. Eine optische Kontrolle sollte immer erfolgen, da man sich leicht hier und da vertun kann.

Und hier ist das "Schema F"

Falls das hier durch wen auch immer verbessert und/oder erweitert werden soll, dann mache ich das gern. Besserwisser sind hier also gefragt.

Gruß, Ho

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, bin ein Neuling und würde gerne eine vom Großhändler bereitgestellte csv-Datei einpflegen. Doch nirgens steht genau beschrieben (für Anfänger) wie man soetwas macht.

Wer kann mir helfen?

Dank im voraus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich über das Modul Import/Export versuche meine Artikel zu exportieren wird lediglich eine Datei erzeugt die folgendes enthält:

products_id;external_id;permission_id;products_owner;products_ean;products_quantity;products_average_quantity;products_shippingtime;products_model;products_master_model;products_master_flag;products_option_template;products_option_list_template;products_sort;products_image;products_price;date_added;last_modified;date_available;products_weight;products_status;products_tax_class_id;product_template;product_list_template;manufacturers_id;products_ordered;products_transactions;products_fsk18;products_vpe;products_vpe_status;products_vpe_value;products_startpage;products_startpage_sort;products_average_rating;products_rating_count;products_digital;products_serials;categories;products_description_de;products_name_de;products_short_description_de;url_text_de;meta_title_de;meta_keywords_de;meta_description_de

Woran kann das liegen? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@simp: was steht denn in deinem Body?

@Carlösch: Handbuch lesen. Exportiere eine Datei, dort findest du alle vorhandenen Spalten und kannst nach dem Beispiel arbeiten. Natürlich sollte dafür mindestens ein Produkt im Shop angelegt sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ripley,

ich habe es über das Import / Export Modul versucht, welches eine Datei im Export Verzeichnis des Webservers erzeugt...

Mit dem Export Manager kann ich zumindest ein paar Dinge auslesen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

habe glaube alles gelesen was zu dem Thema online steht und es funzt trotzdem nicht. Ich habe einen Masterartikel angelegt und einen Slave mit Attributen Farbe weiß, gelb, rot. Mehr will ich gar nicht. nun zeigt der Slave artikel zwar das dropdown menue an stellt sich aber wieder zurück wenn man was auswählt.Reflex-Folien, Warnfolien

Denkblockade:confused:: muss man für jedes Produkt einen Master und Slave anlegen?

Also produkt1 mit farbauswahl

produkt2 mit farbauswahl usw also alles doppelt?

Für Hilfe wäre ich dankbar

Share this post


Link to post
Share on other sites

du erstellst einen master und dann so viele slaves wie du farben hast... also ein master der "folie" heißt und dann ein slave mit "folie braun". ein slave ist "folie gelb". einer ist "folie rot". eben all deine attribute.

der master artikel ist dabei nicht kaufbar.. weil der kunde ja erst eine farbe/attribut auswählen muss, damit du weißt, welche Folie er will.

kurz: all deine artikel sind slaves. ein master fasst nur gleiche artikel mit unterschiedlicher farbe/größe/etc. zusammen.

Beispiel:

Master: Badehose

Slave: Badehose Größe S

Slave: Badehose Größe M

Slave: Badehose Größe L

Slave: Badehose Größ XL

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, bei mir startet der Export und erzeugt auch eine Datei, nur fehlen darin leider manche Spalten, wie z.B. der Name, Beschreibung kurz und lang.

Wodran liegt das? Es gibt 511 Artikel die alle einen Namen bzw. Bezeichnung haben.

Könnt ihr mir helfen? gibt es irgendwo eine begrenzung?

edit: hat sich erledigt, die Sprachdaten waren dafür verantwortlich.

Edited by o.kahl

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...