Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
murphy66

Doppelte 40 Euro Klausel umgesetzt

Recommended Posts

Hallöchen!

Mitunter wird man ja doch ganz nervös...nun habe ich mich entschlossen, die sogenannte 40 Euro Klausel doppelt zu integrieren... allgemein in die AGB und in die WRB. Dabei habe ich noch leichte Veränderungen in den Punkten

Zahlung und Lieferung eingebracht....

Ich würde mich freuen, wenn nun ein paar Augen mehr diesen Text überprüfen...

seht Ihr da irgendwo Probleme? Ist die doppelte 40 Euro Klausel "richtig" umgesetzt? Sind die Angaben für Preis, Zahlung, Versand etc so in Ordung und können die so in die AGB´s ?

Vielen Dank für Euer Feedback!!

Ich hoffe, der Shop kann nun Mitte Mai auf Sendung!

Wenn ich denn endlich das Problem mit den Versandkosten gelöst habe:(

Kostet mich den letzten Nerv, dagegen sind die Gestaltungsarbeiten und das unzählige ändern von Texten im Shop/ Rechnung/ Zahlungsmodul/Mails etc

geradezu angenehm!:(

Liebe Grüße,

murphy

Hier meine AGB: ( natürlich ist die WRB fett und in rot!) etc etc,

also Textprüfung, Gestaltung ist hier nicht Original.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher

Übersicht über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

2. Vertragspartner

3. Angebot und Vertragsschluss

4. Widerrufsrecht

5. Preise und Versandkosten

6. Lieferung

7. Zahlung

8. Kostentragungsvereinbarung bei Widerruf

9. Eigentumsvorbehalt

10. Gewährleistung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Lieferungen von xxxxxxxx an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit

xxxx

xxxx

xxxx

xxxx

Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen innerhalb unserer Bürozeiten

Montag- Donnerstag von x Uhr bis xx Uhr sowie

Dienstag & Donnerstag von x Uhr bis x Uhr

und jederzeit per Email an xxxxxxxxx

Wir rufen Sie gern, auch außerhalb unserer Bürozeiten zu Ihrem Wunschtermin zurück.

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar.

Irrtümer vorbehalten.

3.2 Durch Anklicken des Bestellen-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung

der in der Bestellseite gelisteten Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung, die auch die

gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung in Textform enthält, folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung per Email.

Diese Email stellt keine ausdrückliche Annahme des vorangegangenen, vom Kunden abgegebenen Angebots

auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit Versand unserer ausdrücklichen Auftragsbestätigung

oder der Auslieferung zustande.

4. Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen

in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird -

durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform,

jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren

nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten

gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten

gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

xxx

xxx

xxx

xxx

xxx

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren

und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung

ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren,

müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht,

wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung,

wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist.

Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme

der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen

und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen,

wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache

einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache

zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie

mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden

oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

5. Preise und Versandkosten

5.1 Die auf den Produktseiten angebotenen Waren sind mit Preisen in Euro ( EUR bzw € ) ausgewiesen

und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer sowie sonstige Preisbestandteile.

5.2 Informationen zu etwaig, abhängig von Gewicht und Zustellland, zusätzlich anfallenden Versandkosten

finden Sie in der Versandkostenübersicht.

6. Lieferung

6.1 Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands und innerhalb der EU mit DHL, Hermes oder der Spedition.

6.2 Der Versand per Nachnahme ist nur innerhalb Deutschlands und für Artikel der Versandklasse 1 möglich.

6.3 Die Lieferzeit für Lagerware beträgt ca. 3-5 Tage nach Zahlungseingang.

Bestellartikel haben eine Lieferzeit von ca. 10-20 Tage nach Zahlungseingang.

Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.

7. Zahlung

7.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Sofortüberweisung, Paypal, Vorauskasse oder Nachnahme.

7.2 Für die Zahlvarianten Sofortüberweisung, Paypal und Vorauskasse fallen keine weiteren Kosten an.

Für Zahlungen per Nachnahme wird eine Nachnahmegebühr in Höhe von 6,00 Euro berechnet.

Zuzüglich dem Übermittlungsentgelt von zur Zeit 2,00 Euro, direkt vor Ort bei Anlieferung zahlbar.

7.3 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt

oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

7.4 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

8. Kostentragungsvereinbarung bei Widerruf

8.1 Machen Sie von Ihrem Widerruf Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen,

wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache

einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt, oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache

zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

9. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

10. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren

ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung ( Mängelbeseitigung oder, wenn nicht möglich, auf Neulieferung)

und - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo....

könnte denn bitte jemand kurz mal ok oder nicht ok....vermerken?

Ist es richtig, dass da noch rein muss:

Gerichtsstand...

Amtssprache....

??

Danke schön....

viele Grüße

murphy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich persönlich würde mir das Ganze von einem Anwalt checken lassen, weil:

1. Wenn ein Anwalt sagt, dass es so ok ist (schriftlich), dann kannst du Regressansprüche (bei Abmahungen) wegen der falschen Information verlangen.

2. Wenn ich Dir sagen, dass das ok ist dann (a) darf ich das nicht und (B) kannst Dir nichts davon kaufen. :D:D:D

Ich versteh die Anfrage ehrlich gesagt net.

Aber trotzdem viel Glück. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...