Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
uhlnull

Schlichte WaWi gesucht - was könnt ihr empfehlen?

Recommended Posts

Guten Tag xtc Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einer relativ einfach gehaltenen WaWi. Da ich nicht so sehr bewandt bin was programmieren usw. angeht wäre ich dankbar für eine leicht verständliche Software. Der Preis sollte auch nicht unbedingt zu hoch sein, bis ca. 500 Euro is okay.

Meine Anforderungen:

- Bestellungen können einfach aus veyton 4 exportiert werden

- Bestellungen bei anderen Plattformen können bsp. per csv importiert werden

- Rechnungen können direkt per mail an die Käufer geschickt werden und werden automatisch erstellt (pdf) - natürlich nach vorherigem Eintragen der Mailadresse usw...

- USt sollte aus allen eingetragenen Verkäufen automatisch ausgerechnet werden, sodass der Wert ohne vorheriges Zusammenrechnen aller Beträge direkt ersehbar ist

Sollte es nicht möglich sein Verkäufe z.B. von Hitmeister oder amazon marketplace zu importieren wäre es super wenn das manuell schnell gehen würde.

Bitte entschuldigt, falls die Anforderungen sowieso von jeder WaWi erfüllt werden. Ich bin Jungunternehmer und dies ist meine erste WaWi, die ich mir zulege - habe also keine Vergleichswerte.

Besten Dank für eure Hilfe!

Edited by uhlnull

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

habe zur Zeit Kontakt mit amicron. Die Amicron Faktura 10 Professional

hat schon eine Veyton-Schnittstelle ( Beta ), für die ich bereits 2 Updates und den Quellcode erhalten habe .... die sind fix.

Kosten bei Einzelplatz kommen hin.

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo oldbear,

wie zufrieden bist Du denn mit Amicron? Import-Export funktioniert? Master-Slave auch? Wie lange nutzt Du diese Wawi schon?

Danke für ein kurzes Stimmunsbild

Grüße, Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um einen besseren Überblick zu haben:

Es werden täglich ca. 20 Artikel verkauft - und dementsprechend nat. auch eingekauft.

Ich brauche unbedingt eine Übersicht über meine getätigten Bestellungen bei Lieferanten (einerseits zur Vollständigkeitskontrolle, andererseits zum Preis-Kontrollieren, da dieser oft schwankt und ich immer in meinen Rechnungen blättern muss um nachzusehen zu welchem Preis ich eingekauft habe).

Frankiert wird noch mit "Deutsche Post StampIt" und "DPD", ich möchte aber komplett auf DPD umsteigen.

Meine Vorstellung ist:

Bestellung geht z.B. bei Ebay/Amazon/Hitmeister oder im Shop direkt ein, ich trage sie manuell ein/importiere per csv - switche den Bestellstatus wenn der Geldeingang festgestellt wurde auf "bezahlt" und drucke anschließend den Versandaufkleber aus, switche auf "verschickt" und der Käufer bekommt gleich eine Rechnung per mail.

Meine Artikel würde ich auch weiter im veyton bearbeiten, das ist für mich vollkommen okay vom Funktionsumfang her.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir gerade die Lexware Warenwirtschaft 2010 Pro angeschaut. Erfüllt diese meine Vorstellungen? Wäre toll, wenn jemand was dazu sagen könnte!

Ich bräuchte dann noch die Schnittstelle für 149€ bzw. 239€.

Die Extended Version (239€) kann im Vergleich zur 149€ Light Version:

Artikelstammdaten aus der Lexware Warenwirtschaft in den Web-Shop exportieren ODER aus dem Web-Shop in die Lexware Warenwirtschaft importieren (beides gleichzeitig geht nicht!), einschließlich Ihrer Waren- bzw. Produktgruppenstruktur und der Artikelbilder. Die Bildformate werden von LexShop - Veyton extended hierbei automatisch angepasst und übertragen.

Ist das sinnvoll? Wird ja dann alles zusammen doch recht teuer. Lexware 2010 Pro ca. 330€ + 284,41 (239*1,19) - sollte dann schon alles funktioneren wenn ich mir die beiden Dinge zulege...

mfg alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja also ganz kostenlos wäre CAO-Faktura. Ich muss sagen - Es FUNKTIONIERT, jedoch ist das nicht DER TRAUM. Aber mann kann es ja weil es kostenlos ist ausprobieren. Einarbeiten musst dich halt genau so. Hier im Forum findest genug links.

Viel spaß, Luckpf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Benutzt niemand in diesem Forum eine Warenwirtschaft? Irgendwie schade, dass niemand ein kurzes Statement abgeben kann welche Software er nutzt in Verbindung mit Veyton 4.0 und wie zufrieden er damit ist...Brauche dringend ein paar Ratschläge, da ich aktuell meine Rechnungen im Office schreiben muss und alles ewig umständlich ist...

Besten Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

na ja du willst ja nur ca. 500 EUR ausgeben und für eine professionelle wawi kommst du da nicht weit....wir haben büroware: xt commerce erworben und die liegt bei +3500€ +117€ monatlich + server 2000€(mehrplatz) usw....aber wir haben damit noch einige probleme (zwecks individueller anpassung):mad: die aber irgendwann mal behoben werden:)

schau mal hier: unter ERP/Warenwirtschaft dort sind die von Veyton unterstützenden wawi

Edited by SS156

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit 500 EUR kommst du da nicht weit, alleine Lexware kostet ja schon 600 EUR. Wir verkaufen im eigenen VEYTON Shop, über AMAZON eBay, Tradoria und YATEGO. Alle Bestellungen werden vollautomatisch alle 5 Minuten nach Lexware als fertige Aufträge importiert. Alle 15 Minuten werden die Lagerbestände vollautomatisch von Lexware in alle Verkaufsplattformen exportiert. Damit habe ich immer auf allen Plattformen die aktuellen Lagerbestände und verkaufe nichts, was ich nicht liefern kann. Als Versanddienstleister habe ich DPD (90% meiner Sendungen), DHL (nur für Packstationen) und UPS (für Sperrgut).

Da ich alle Aufträge und Adressen im Lexware habe, kann ich per Knopfdruck die Versandaufkleber und Rechnungen in einem Rutsch rauslassen. Mahnwesen läuft in Lexware automatisch über die OP-Liste. Und die Buchhaltung bucht ebenfalls direkt in Lexware.

Summa summarum hat mich das ganze ca 2500 EUR gekostet. Hat sich aber gelohnt, da ich für meine Bestellungen (ca 50-70 pro Tag) kein Personal benötige. Und bei der Buchhaltung habe ich auch gespart, da der Buchhalter nicht alle Daten neu eingeben muss.

Vorher hatte ich mit Mention gerabeitet, das war einfach zu kompliziert.

Also ich kann Lexware voll weiter empfehlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...