Jump to content
xt:Commerce Community Forum
extra

Suchfunktion - Erweitern um Contentsuche

Recommended Posts

Hi,

ich würde gerne die Suchfunktion des Shops insofern erweitern, dass er mir nicht nur die Produktergebnisse ausspuckt, sondern auch Ergebnisse, die im Content des jeweiligen Mandanten gefunden wurde erscheinen.

Hat dazu jemand einen Tip? Ideal wäre dann natürlich auch sowas wie eine "Relevanzsuche", sprich die übereinstimmensten Treffer erscheinen oben (100% Trefferquote.. usw..).

chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibts hierzu keinen Lösungsansatz ? Aus der "Fehlertolerante Suche für Veyton 4.0" ausm XTC-Shop geht nicht hervor, ob hier auch Contentseiten durchsucht werden (was für uns wichtig wäre)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

dass ist ja fatal... Mir ist bisher garnicht aufgefallen das der Contentbereich in der SuFu nicht indexiert wird. Wir planen nämlich gerade einen Shop der viele weitergehende Informationen im Contentbereich enthalten wird. Selbstverständlich sollen die Besucher auch über die SuFu den entsprechenden Inhalt angezeigt bekommen.

Wie teuer kommt eine "Individual Anpassung"?

Würde diese per Plugin oder direkt am Shop vorgenommen werden?

Bitte um baldige Rückinfo damit ich dies bei der Kalkulation berücksichtigen kann.

vG

Michael Schuh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Content-Elemente werden ansich von fast gar keinem Shopsystem durchsucht.

Es ist unsererseits auch nicht geplant ein solches Feature zu integrieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das heisst also, sobald ich Content ausserhalb der Produktbeschreibung haben möchte hole ich mir eine CMS mit Shopfunktion? Irgendwo muss ich ja schliesslich die Unternehmenspräsentation, Infoseiten zu den einzelnen Leistungen und und und eintragen.

Content-Elemente werden ansich von fast gar keinem Shopsystem durchsucht.

Ich habe ja nicht irgendein Shopsystem - Sondern eines der besten ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das heisst also, sobald ich Content ausserhalb der Produktbeschreibung haben möchte hole ich mir eine CMS mit Shopfunktion? Irgendwo muss ich ja schliesslich die Unternehmenspräsentation, Infoseiten zu den einzelnen Leistungen und und und eintragen.

Ich habe ja nicht irgendein Shopsystem - Sondern eines der besten ;-)

Kommt halt drauf an was man mchen möchte, ich habe noch keine shopinstallation gesehen wo ein durchsuchen von Content elementen sinn machen würde.

Der Kunde verwendet die suche im Artikel zu finden und zu kaufen.

Welches Ergebnis willst du mit einem durchsuchen von Contentelementen erreichen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sitze gerade an einer Planung für ein neues Projekt. Es handelt sich um einen Distributionsvertrieb für Solarnalagen, Photovoltaik und Co.

Der Kunde vertreibt einerseits seine Produkte (Hardware) an Handwerker die Solaranlagen bauen. In der zweiten Schiene baut der Kunde gerade einen Vertrieb auf, damit er Endkunden für die Thematik Ernergie Sparen und Gewinnung für diese Thematik interessiert und akquiriert.

Ich arbeite gerade ein Konzept aus das auf mehreren Kundengruppen basiert. Unter anderem soll jede Kundengruppe ein eigenes Template erhalten.

Einmal die Gruppe Handwerker: Handwerker sollen alle Artikel bestellen können und selbstverständlich über Neuheiten und Aktionen informiert werden. Soweit ein ganz normaler Shop mit Veyton.

Die Gruppe Endkunden: Sie darf nur begrenzten Zugriff auf das Shopsystem haben, da sie die Preise der Handwerker nicht sehen sollen bzw. ist es auch nicht sinnvoll dass der Endkunde sich ein eigenes Angebot erstellen kann. Dafür gibt es einen Vertrieb vor Ort.

Nun zum Content. Die Endkunden sollen in erster Linie eine Webseite (CMS) vorfinden um sich erstmal mit der Thematik auseinander zu setzen. Das heisst es wird viel Content mit wissenswerter Information rund um die Angebote geben. Hier ist es natürlich sinnvoll, dass der Kunde ausserhalb der Navigation mit der SuFu gezielt nach Infos im Contentbereich suchen kann. Das Ziel ist es, dass der Endkunde sich hier informiert und dann den vor Ort Service bestellt der Ihm ein konkretes persönliches Angebot vorliegt.

Meine ursprüngliche Idee war es 2 verschiedene System zu verwenden. 1x Veyton und eine weitere CMS. Da Veyton z.T. als CMS nutzbar ist nun der Gedanke ihn auch so zu verwenden. Daher benötige ich die SuFu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann leg doch alle Content Elemente etc als Artikel an, das aussehen solcher kann ja auch komplett über templates als normaler Content geregelt werden.

Auch die komplette xt-commerce.com Webseite ist mit VEYTON erstellt.

zb einzelne Partner, ERP / WAWI sind Artikel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann leg doch alle Content Elemente etc als Artikel an, das aussehen solcher kann ja auch komplett über templates als normaler Content geregelt werden.

 

Auch die komplette xt-commerce.com Webseite ist mit VEYTON erstellt.

 

zb einzelne Partner, ERP / WAWI sind Artikel.

Hallo Herr Zanier,

wie sollte bei dieser Lösung am elegantesten die Änderung dieser „Artikel“ dahingehend durchgeführt werden, so dass diese nicht bestellbar sind resp. keinen Preis angezeigt bekommen und am Ende auch nicht bei den „Neuen Artikeln“ auftauchen? Reicht ein separates Template für diese Artikel?

MFG
Robin Kromat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Herr Zanier,

wie sollte bei dieser Lösung am elegantesten die Änderung dieser „Artikel“ dahingehend durchgeführt werden, so dass diese nicht bestellbar sind resp. keinen Preis angezeigt bekommen und am Ende auch nicht bei den „Neuen Artikeln“ auftauchen? Reicht ein separates Template für diese Artikel?

MFG
Robin Kromat

Ja.

(Die Info bzgl. der Website ist btw nicht mehr aktuell, ist mittlerweile Typo3)

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja, das mit dem Template ist  klar

mach ich schon seit Jahren so auch bei Kunden, man kann auf die Art sogar eine Art "knowledge base" aufbauen, weil es ja Kategorien gibt ...

Damit die bei den "Neuheiten" nicht auftauchen, gibts mehrere Möglichkeiten:

Am einfachsten wäre ein zusätzliches Statusfeld im Artikel ( siehe Handbuch )

und dann einen Hookpoint "plugin_new_products:getNewProductListing_query" ins Plugin xt_new_products einfügen, wo dieses Statusfeld abgefragt wird ( das Hookpoint-System ist ziemlich genial .. )

Für solche Geschichten baue ich für meine Kunden ein Mini-Plugin, dort kann man dann nach und nach alle möglichen "Schweinereien" einbauen

Deutlich uneleganter ist es , im Template der Box das Statusfeld abzufragen ( dort aber unproblematisch ), im Template der Page ist es wegen der Seiten-Navigation etwas blöde, da können dann u.U. leere Seiten auftauchen.

Grüsse

P.S.: So ein Mini-Plugin besteht eigentlich nur aus einer installer-xml, da kann man in die .xml den php-code für so einen Hook direkt reinschreiben, nehmen wir mal an, das neue DB-Feld heisst "products_ist_kein_artikel_status", dann wird nur mit dem Hook nur die query erweitert um z.B. " AND p.products_ist_kein_artikel_status = '0'"

Man kann es auch komplizierter machen und eine Kategorien-Whitelist verwenden ( alle Artikel der Kategorie "Artikel als Content"  und deren Unterkategorien sollen bei Neuheiten nicht erscheinen ), geht auch, aber nicht so einfach ...

ich glaube es gibt ein Tutorial im Handbuch, vielleicht schreib ich mal eines ...

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...