Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
WCB-Seso

Attribute schließen sich gegenseitig aus

Recommended Posts

Hallo,

na, wenn das so ist, dann kann der Support ja nun endlich mal das langersehnte Bugfix rausbringen. :D

Habe ehrlich gesagt keine Lust und auch gar keine Zeit, mir jetzt eine Liste anzulegen, auf der jede Änderung vermerkt wird, die nach neuen Updates alle geändert werden müßen.

Herzliche Grüße

Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

@NilsK

sehe ich ganz genau so...diese Lösung ist doch schnell verbessert und übertragen. Die Master Slave DropDown Problematik wurde mir vom Support übrigens als normale Verhaltensweise beschildert...mhhh...was soll daran normal sein, wenn ich erst wieder den Master suchen und laden muss um einen anderen Slave öffnen zu können. Vielleicht auch ein Missverständnis

@Lösung: Klappt genau so wie es sein sollte! Vielen Dank... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Kunde verlangt für seinen Shop die Darstellung von Farbe und Größe inclusive Lagerhaltung => Auswahl per DropDown.

Nach allem, was ich hier gelesen habe, scheint beides nicht so zu funktionieren, wie mein Kunde (und auch ich) sich das vorstellt:

1. DropDown buggy

2. Ware wird weiterhin angezeigt, da Master bei allen verkauften Slaves nicht auf null geht.

Workarounds werden offenbar auch nicht angeboten, obwohl beide Probleme seit längerer Zeit bekannt sind.

I´m not amused :mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@itema

Vielen lieben Dank für die Lösung. Klasse!!

Es ist ja schon eigentlich unglaublich, dass solch ein bug nicht sofort behoben wird.... Wenn Du ein flattr-Konto hast, gebe mir per PN Bescheid. ;-)

Danke und LG

Tommy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es dazu etwas neues? Bzw. neue Möglichkeiten. Mich stört das "bitte wählen" auch noch.

Schöner wäre es siehe z.B. bei eBay, dass die entsprechenenden Optionen ausgeblendet werden und nur die eingeblendet werden, die für die entsprechende Variante verfügbar sind. Das blöde disabled und über bitte wählen zurück versteht nicht jeder Kunde.

T-Shirt Schwarz gibt es von XS bis 4XL

T-Shirt Gelb von XS bis 2XL

T-Shirt Weiß von XS bis 4XL

Wähle ich Größe S aus, sollen im Farb-DropDown Schwarz, Gelb, Weiß angezeigt werden.

Wähle ich Größe 4XL aus, soll nur noch Schwarz und Weiß angezeigt werden.

Andersrum klicke ich bei Größe wieder auf M sollen wieder alle drei Farben ausgeführt sein.

Gibt es dafür eine Lösung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben 2016 und das (bitte um Verzeihung für die Ausdrucksweise, beschreibt aber meine Wut) SCHEISS master Slave Modul macht, was es will.

Ich habe alles korrekt gemacht, DENN ES FUNKTIONIERTE (Zwar Aussehen nicht wie gewünscht, aber es ging).

Neuen Master angelegt, Slaves generiert, und schon konnte ich beim zuerst mühsam und lang in 2 Sprachen angelegten Artikel (mit 36 !!!) Slaves nur noch farbe auswählen. Beim Auswählen der Größe, springt die farbe auf den Ursprung zurück.

Mensch, was ist denn das nur für ein System. Millionen Fragen und nix passiert.

Habt Ihr schon mal sowas bei eBay eingestellt. GENAU SO sollte es sein.

Ist das echt nicht zu schaffen ???

Vielleicht gibt`s hierauf mal ne Antwort. Das wäre so unendlich schön.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

ich habe es gerade mal getestet, bei mir sieht es wie folgt aus:

Pos. 1) Kleinerer Wert einstellen
Pos. 2) Größeren Wert einstellen

Wenn hier kein Fehler gemacht wird, funktioniert es - es gehen auch zwei gleiche Art., sofern Pos. 1 zuerst eingestellt wird.

Wird an Pos. 1 ein größerer Wert eingestellt und an Pos. 2 ein kleinerer, dann spinnt es rum und ich komme auch nicht mehr aus der Endlosschleife raus und M/S hebt sich jedes Mal auf. Es kommt sogar die Fehlermeldung "Zur Zeit leider nicht verfügbar." - Ok, der Text ließe sich ggf. unter Sprachtexte anpassen, daß der Kunde die Reihenfolge beachten soll. Tut er das dann?? Bestimmt nicht.

Ich bekomme es nur wieder in den Griff, wenn ich bei Pos. 1+2 mit dem kleinsten (ersten) Artikel/Auswahl wieder anfange/einstelle. Welcher Kunde ist nun sooo schlau??

Scheint noch ein Fehler im M/S zu sein, denn eigentlich sollte es ja in beiden Richtungen funktionieren (es ließe sich vlt. lösen, wenn in Pos. 2 nicht alle Möglichkeiten angezeigt werden, die kleiner < sind, sondern nur = oder >, nur der Kunde sieht alles).

Mal schauen, wann eine neue Version rauskommt - man kann leider auch immer noch keine Slave Artikel fürs Cross Selling verwenden (ist dann wichtig, wenn man z.B. diverses Zubehör als M/S darstellen möchte, damit es übersichtlicher aussieht).

Herzliche Grüße
Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

Master/Slave ist an sich gut, aber tückisch. Jedes evt. Problem dazu lösen zu wollen, habe ich aufgegeben.

Fürs Cross-Selling habe ich ein allerdings ein Plugin ()

Besonders daran ist a) das man Slaves als Cross-Sell-Artikel einstellen kann ( mit der bekannten Oberfläche im Backend )

aber B) noch viel besser: man kann bis zu 20 individuelle Cross-Sell-Tabs erzeugen ! Man erweitert die xt_products um zusätzliche Felder ( pro Tab ) , wo dann die Cross-Sell-Artikel nur noch mit Artikel-Nummern, komma-getrennt, reingeschrieben werden müssen. Insbesonders vereinfacht das das Leben brutal, wenn man eine WaWi hat: in der Regel kann man dort Freifelder definieren ( eben mit dieser Artikel-Liste ). Ausserdem ist die elende Cross-Sell-Zuordnung im Backend damit hinfällig, man gibt nur die Artikelnummern ein ( die man ja kennt, egal ob Master oder Slave ) und gut ists .....

Anwendungen sind z.B.: Angelruten benötigen Angel-Rollen, Hochsee-Fishing andere Rollen als Friedfisch-Ruten, ausgelaufende Artikel werden gern deaktiviert ( Google-Links gehen verloren ), eine 404-Weiterleitung funktioniert zwar, aber schön ist das nicht: so hat man einen Tab "Alternativ-Artikel" und setzt den "toten" Artikel einfach auf nicht bestellbar ( z.B. als Master definieren ); die Angel-Rollen benötigen wieder spezielle Schnüre => extra Tab dafür !

Grüsse

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...