Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
ador-design.de

PayPal error1, auth error

Recommended Posts

Hallo,

bei ca. 60-70% aller Kunden die mit PayPal zahlen möchten funktioniert es nicht.

Sie erhalten die Nachricht

Diese Zahlungsweise steht derzeit wegen technischen Problemen nicht zur Verfügung, bitte kontaktieren Sie unseren Support.

Im Adminbereich im IPN-Log taucht dann für jede Bestellung dieser Fehler auf:

Zahlungsmodul: xt_paypal

Klasse: error1

Fehlermeldung: auth error

Erklärung dieser Fehlerangaben?

Das Problem haben schon mehrere Kunden per Telefon, Email und auch persönlich in unserem Ladengeschäft angesprochen.

Den Bugfix für 4.0.13 haben wir schon eingespielt. Die API-Daten sind natürlich auch richtig, gelegentlich können Kunden ja auch erfolgreich mit PayPal zahlen.

Mit der alten Shopversion gab es keine Probleme beim bezahlen.

Was können wir tun?

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fehlerhafte in Bezug auf den Onlineshop Login oder auf PayPal?

Der Fehler und die Fehlermeldung tritt ja auf, wenn der Kunde im Bestellvorgang die Zahlungsmöglichkeit "PayPal" auswählt und auf weiter klickt. Die Kunden wo es nicht funktioniert erreichen niemals eine Paypal Seite und können somit auch gar nicht ihre Daten eingeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

das liegt nicht an den falschen Zugangsdaten.

Auch wir kämpfen seit Wochen mit dem Problem. Manche Zahlungen gehen durch, manche nicht. Haben bereits vor Wochen ein Ticket angelegt.

Ein Bugfix ist lt. xtCommerce unter Bugfix für 4.0.13: Rundungsprobleme bei Bestell-Übertragung an PaymentProvider - Powered By Kayako SupportSuite abrufbar.

Haben danach alle Cache Speicher geleert, eine der Bestellungen bei denen das Problem auftritt, eingestellt, aber das Problem besteht weiterhin.

Aussage von Paypal:

Dieser Fehlercode bedeutet, dass die Gesamtsumme des Artikels nicht stimmt.

Ihr Artikel kostet: 130.45 €

Steuerbetrag: 24.93 €

-----------------------------------------

Die Gesamtsumme sollte nun 155,38 € lauten doch xtCommerce sendet 155,61 € als Gesamtbetrag an PayPal, dass ist eine Differenz von 0,23 Cent.

Vielleicht könnt Ihr das mal bei Euch updaten und uns wissen lassen, ob bei Euch der Fehler behoben ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sind definitiv nicht die falschen Zugangsdaten des Kunden.

Auch ich habe dieses Problem.

Ich habe schon mehrfach hier im Forum angefragt. Eine Aussage waren die Nachkommastellen. Das kann ich nachvollziehen.

Die Supportanfrage lief nicht so gut.

Die erste Antwort war kostenlos. Die zweite war ein Hinweis auf den kostenpflichtigen Support. Dies kann ich bei Eigenfehlern verstehen.

Aber es ist doch wohl die Kombination aus Brutto-Admin (true/false) in Kombination mit verschiedenen Kundengruppen (Endverbraucher und Gewerbetreibende -> Umsatzsteuer im Frontend ja/nein), und daraus resultierende Rundungsfehler, gepaart mit den Nachkommastellen. Zusätzlich das offene Problem des letzten Artikel im Bestand (dazu gibt es auch noch einen Thread von 2010). Also, kein Anwendungsfehler, oder.

Ich bin auch nach 4 Monaten online der Meinung, dass hier zu viel unausgegoren ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

auch ich habe das problem seit monaten..

es liegt zu 100% an xtcommerce, und paypal hat es uns bestätigt daß es nicht an den zugangsdaten liegt..

es ist nur beschämend für den onlineshop betreiber sich jedesmal bei den kunden entschuldigen zu müssen..

an die geschäftsleitung: es wird mal zeit daß sich einer um dieses problem kümmert..

Gruß

GoriBoy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da kann ich nur zustimmen.

Es war nicht ok meine Supportanfrage zu ignorieren.

Würde ich so mit meinen Kunden umgehen, dann wäre ich schon pleite.

Das schöne an dem PayPal-Problem ist der immer wieder nette Emailkontakt mit dem Kunden. Das nennt man starke Kundenbindung. :eek:

Oder halten mich die Kunden doch für doof?! :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich bin ich enttäuscht, wie wenig Unterstützung ich aus diesem Forum ziehen kann. Es ist doch eigentlich zur Selbsthilfe unter den Usern ins Leben gerufen worden. So wird es auch beworben.

Können sich denn nicht mal die ganzen Spezialisten und Entwickler zu Wort melden, und den Shopbetreibern, die eigentlich nur die Kunden bedienen möchten, unter die Arme greifen.

Oder die Damen und Herren von xtcommerce. Kostet es so viel Zeit, sich auch mal zu diesem Thema zu äußern?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, ich jetzt schon seit 3 Tagen (!!!) das PayPal modul zum Laufen zu bringen...ich steh grad auf dem Schlauch, bekomme folgende URL:

h t t p://beispiel.com/it/checkout/payment.html?error=ERROR_PAYMENT&useraction=commit

Bitte Bitte um Hilfe...:D

Edited by dr.1977

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi DR1977

bitte öffne zu Deinem Problem einen neuen Thread.

Dein Problem unterscheidet sich von dem hier diskutierten.

Leute, Kopf hoch.

Meiner Erfahrung nach läuft paypal in keinem "kleinen" Shop zu 100%.

Mit "klein" meine ich die üblichen Shops, die man sich als Unternehmen mit 20 Leuten halt so leisten kann.

In den letzten 4 Jahren haben wir 5 verschiedene Shop-Systeme durch und überall hakt es.

Nachdem unser letzter Shopanbieter so gut wie Pleite war, mussten wir erneut wechseln.

Neues Spiel neues Glück - neuer Shop...

Bis auf das Übliche läuft Veyton soweit ganz gut

Freilich ist es schade, dass hier niemand von authorisierter Stelle die Tastatur übernimmt. Hier bin ich von Veyton ein wenig entäuscht.

Zumal hier durchaus einige bereit wären, auch entsprechend für funktionierende Systeme zu bezahlen.

Vorallem wenn es an dem inzwischen berühmten aber lästigen Rundungskleinkram liegt. So etwas sollte doch in den Griff zu bekommen sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hat denn die grösse des Shops oder des Unternehmens mit der Funktion von PayPal zu tun? Das muss laufen.

Mir gehen Umsätze flöten. Also, wer bietet seine Hilfe an?

Es kann alles aus den Log-Dateien gepostet werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

also bei uns läuft es soweit. Auch wir hatten das problem mit dem Fehler.

Unsere Lösung ist:

Plugin installieren aber Status deaktiviert aber alle Daten eingeben

im Admin -> einstellung-> sprachtexte folgende Sparchdateien hinzugefügt.

XT_Paypal_logo (im text das wort url eingegeben)

XT_Bordor_color (im text 0000 eigegeben)

Seit dem können die Kunden via Paypal bezahlen und der Shop setzt den Status auf Zahlung eingegangen.

Gruß

Nonne/Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi @ alle,

Also, ich bin ein 1 Mann unternehmen und habe einen kleinen shop der auf .asp läuft. Ich habe NIE probleme MIT paypal gehabt, Kein einziges Mal!

Nun, hab ich Mir gedacht, modernisiere ich mich Mal und steig auf veyton um, kauf Mir das buch, die veyton lizenz, miet mir einen server undsoweiter.

Hab den ganzen spass installiert und parametrisiert, produkte eingepflegt usw.

Bin dann draufgekommen, dass das paypal nen extra offenen port auf dem server benötigt.

Ok, hoster kontaktiert, server gewechselt und alles nochmal aufgespielt.

Jetzt geht das paypal plugin noch nich... Hab Mir alle themen, tips und tricks hier aus dem forum zusammengesucht aber kriegs nicht zum laufen.

Jetzt sitz ich hier seit wochen..... Und hab noch keinen lauffähigen shop !

Die restlichen tage dieser woche widme ich noch veyton, wenn ich montag früh keinen lauffähigen shop hab, lass ich veyton sein und die sache ist gegessen.

Liebes veyton team, das kann' s doch Ned sein !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

bingt nix..

diese lösung gabs schonmal hier im forum..

Gruß

GoriBoy

Moin,

also bei uns läuft es soweit. Auch wir hatten das problem mit dem Fehler.

Unsere Lösung ist:

Plugin installieren aber Status deaktiviert aber alle Daten eingeben

im Admin -> einstellung-> sprachtexte folgende Sparchdateien hinzugefügt.

XT_Paypal_logo (im text das wort url eingegeben)

XT_Bordor_color (im text 0000 eigegeben)

Seit dem können die Kunden via Paypal bezahlen und der Shop setzt den Status auf Zahlung eingegangen.

Gruß

Nonne/Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

das sagt paypal dazu..

User authentication failed. Error is caused by one or more of the following:

  • Invalid Processor information entered. Contact merchant bank to verify.
  • "Allowed IP Address" security feature implemented. The transaction is coming from an unknown IP address. For more information, refer to Allowed IP Addresses.
  • You are using a test (not active) account to submit a transaction to the live PayPal servers. Change the URL from pilot-payflowpro.paypal.com to payflowpro.paypal.com.

...und wenn ihr das bei google eingibt, kommt nur xtcommerce raus..

also scheint es definitv an veyton zu liegen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich jetzt wundert: Bei uns im Shop gibt es diese Variablen nicht und trotzdem funktionieren die meisten PayPal Zahlungen.

Hängt das von der Version des Plugins ab? Oder sollte ich die Variablen in jedem Fall anlegen?

Nachtrag: Sehe ich das richtig das die Variablen mit der Klasse "Store" oder anzulegen sind?

Edited by Kalle2007

Share this post


Link to post
Share on other sites

@kalle

Du schreibst, dass die meisten PayPal-Zahlungen ohne Probleme reinkommen. Was ist denn mit den anderen? Bekommst du dort eine Fehlermeldung (Log-Dateien)?

Welche Variablen meinst Du genau?

Es ist ja nicht so, dass PayPal bei mir überhaupt nicht funzt. Aber das Rundungsproblem ist sicherlich ein Thema, und der letzte Artikel im Bestand vor Abschluss der Bestellung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben keine Artikel mit Dezimalstellen im Shop, von daher kann ich zum Rundungsfehler nichts beitragen.

Wir haben den Fehlerfall "auth error" mit der Klasse "error1" sowie die Fehlermeldung "Customer must choose new funding sources." mit Klasse "error2".

Ob man dann was mit den Fehlerdaten anfangen kann weiß ich nicht, ich werde diese aber aus Datenschutzgründen nicht veröffentlichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@kalle

Gibst Du im Backend den Brutto- oder den Nettopreis ein?

Den Error1 habe ich auch. Daraufhin habe ich ja den Support kontaktiert. Zuerst hatte ich den Anschein, dass man mir weiterhelfen möchte. Ich habe alle Infos aus den Logfiles zugemailt. Dann kam die Mail mit dem Hinweis auf den kostenpflichtigen Support zurück.

Danke Frau Zanier. :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich nehme jetzt erstmal den Rundungsfehler im Grosshandelsbereich in Kauf. Ich gebe im Backend die Bruttopreise ein (für die Endverbraucher). Im Frontend werden für die Gewerbetreibenden die Nettopreise angezeigt. Es sind nur zwei Nachkommastellen eingestellt. Da liegt auch der Knackpunkt. Der Rundungsfehler und der Übergang zu PayPal am Ende der Bestellung (Problem bei mehr als zwei Nachkommastellen). Dazu kommt dann noch das Bestandsproblem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...