Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
leinedesign

Importfunktion Von 3.02 Und 3.03 ?

Recommended Posts

Momentan haben wir ca. 2000 Produkte im Shop. Nun erweitern wir ab Januar 2005 unsere Produktpalette um jeweils 4000 Produkte. Es kommen viele neue Artikel hinzu und einige fliegen wieder aus dem Shop.

Wie funzt das nun mit dem Import??? Sollte man erst alle Haupt und Unterkategorien l?schen, dann anschlie?end alles neu importieren??? Oder gibt es eine m?glichkeit die zu Importierende Excel-Datei irgendwie automatisch abzugleichen???

Weiterhin stelle ich mir nun die Frage, da ich nun alle Haupt und Unterkategorien gel?scht habe, warum auch alle Original Produkt Bilder verschwundejn sind. Werden die nach l?schen eines Artikel dann automatisch aus dem Bilder Ordner entfernt????

Gibt es eine m?glichkeit alle Haupt und Unterkategorien auf knopfdruck zu l?schen, oder mu? man also jeden Monat alles von Hand l?schen???

Wie sieht es mit der Importfunktion von XTC 3.03 aus??? Werden dort alle Datens?tze abgeglichen???? Oder mu? hier ebenfalls nun alles erst wieder von Hand gel?scht werden, bevor ein Import erfolgen kann???

Gru?

leinedesign

Share this post


Link to post
Share on other sites

sich als Power User f?r diesen Shopsystem zu entscheiden halte ich f?r einen Fehler. 4000 Produkte oder mehr sind wirklich schwer zu verwalten wenn man nicht ein gutes Programm zum Abgleich hat. Momentan gibt es einfach keine gute M?glichkeit Daten automatisch zu pflegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich verwalte meine Produkte haupts?chlich in Excel, das ist soweit auch kein Problem.

Nur frage ich mich wie ich das ganze in den Shop importieren soll. Bis jetzt habe ich das immer mit EasyPopulate gemacht. Das funzte auch ganz hervorragend, aber ich frage mich immer was passiert, wenn nun Produkte hinzukommen??? Meine damit, einige Produkte kommen hinzu und einige fliegen aus dem Shop. Sollte man alle Haupt und Unterkategorien von Hand l?schen und dann alles nochmals importieren???

Ist das der beste Weg, oder gibt es da noch andere m?glichkeiten???

Mich w?rde mal Interessieren wie Ihr das so macht, wenn sie die Preise und die Produkte so ?ndern!!!!!

Desweiteren w?rde mich auch interessieren wie die Importfunktion bei 3.03 funzt.

Ich denke mal das es technisch gar nicht m?glich ist Preisaktualisierungen von Shopsystem autom. zu erkennen!!!! Das gleiche gilt f?r neue Produkte die hinzukommen.

Mir w?rde es ja auch reichen, wenn es im Shop eine m?glichkeit gibt alle Produkte inkl. Haupt und Untergruppen per knopfdruck zu l?schen und hinterher l?d man eben die Excel-Tabelle wieder ein.

Gru?

leinedesign

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke mal das es technisch gar nicht m?glich ist Preisaktualisierungen von Shopsystem autom. zu erkennen!!!! Das gleiche gilt f?r neue Produkte die hinzukommen.

klar geht das, auch mit der neuen import/export funktion kann man dann preislisten reinladen und die preise werden dann beim jeweiligen produkt aktualisiert.

bei den datens?tzen muss halt nur eine eindeutige artikelnummer vorhanden sein dann werden nicht vorhandene produkte auch neu angelegt vom script beim import.

Mir w?rde es ja auch reichen, wenn es im Shop eine m?glichkeit gibt alle Produkte inkl. Haupt und Untergruppen per knopfdruck zu l?schen und hinterher l?d man eben die Excel-Tabelle wieder ein.

kann man auch dann im import/export modul einstellen ob bei einem import vorher die daten gel?scht werden, aber ist nicht n?tig, da das script ja jeden datensatz abgleicht und wenn dieser nicht vorhanden ist dann wird das produkt angelegt.

sich als Power User f?r diesen Shopsystem zu entscheiden halte ich f?r einen Fehler.

dann liegt aber der fehler im user oder an fehlendem knowhow.

bei keinem system gibt es probleme, gibt nur unf?hige die probleme nicht l?sen k?nnen =)

jeder der > 4000 artikel hat, hat auch eine wawi. und in php ist es ein kinderspiel f?r eine wawi export datei nen importfilter zu schreiben so wie das bei den meisten kunden mit gr??eren produktbest?nden bisher der fall ist.

f?r nen ge?bten progger ist das nen halber tag arbeits falls die daten ung?nstig vorliegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh das klingt wirklich klasse. Bin schon sehr gespannt! :) Eine eindeutige Artikelnummer ist bei uns immer vergeben, somit sollte das eigentlich kein Problem sein.

Na klar haben wir eine Wawi bei ?ber 20.000 Produkten ein absolutes mu?, aber nicht jeder Artikel soll in den Shop, daher die seperate Excel-Tabelle.

Trotzdem braucht jedes Produkt eine Beschreibung und diese ist leider nicht immer komplett im Wawi-System, bzw. das Eingabefeld ist auch nur begrenzt!!

Wenn nat?rlich der autom. abgleich bei der Importfunktion in 3.03 funktioniert,

brauch ich auch keine Haupt und Untergruppen mehr l?schen. :rock:

Ich denke mal die Importfunktion an sich wird f?r viele Sponsoren das Highlight schlecht hin sein! Finde es auch super das nun die Importfunktion fest in XTC implementiert hast!

Share this post


Link to post
Share on other sites

dann liegt aber der fehler im user oder an fehlendem knowhow.

bei keinem system gibt es probleme, gibt nur unf?hige die probleme nicht l?sen k?nnen =)

jeder der > 4000 artikel hat, hat auch eine wawi. und in php ist es ein kinderspiel f?r eine wawi export datei nen importfilter zu schreiben so wie das bei den meisten kunden mit gr??eren produktbest?nden bisher der fall ist.

f?r nen ge?bten progger ist das nen halber tag arbeits falls die daten ung?nstig vorliegen.

Jupp richtig aber genau da liegt ?fters das Problem. Bei einem gut laufendem Shop wo man alle H?nde voll zu tun hat das man die Bestellungen schafft, so wie es bei mir der Fall ist hat man so wenig Zeit sich um alles zu k?mmern, da ist es extrem von Vorteil wenn man nicht gro? rumprogrammieren mu? und eine einfache M?glichkeit hat Daten einzupflegen. Da f?llt mir gerade eine das wenn man zum Beispiel die M?glichkeit hat bei einem Datenabgleich die alten Produkte zu l?schen, m??te man irgendwie den Shop in den Wartungsmodus schalten k?nnen. Wenn auf einmal Kategorien und Produkte verschwinden d?rfte das f?r den Kunden etwas verwirrend sein.

Gru?

Steffen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...