Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
Elsterhund

Lagerbestand für Master "0" oder "1"

Recommended Posts

Hallo,

Ich habe mal eine Frage bzw. eventuell einen Denkfehler.

Wenn ich jetzt einen Artikel anlege mit Master und Slave

Welchen Lagerbestand muss der Master dann haben?

Normalerweise ja „0“ weil man den Master ja nicht kaufen kann.

Jetzt habe ich einen Slave Artikel mit dem Lagerbestand „2“

Nun möchte ich, wenn ein Artikel ausverkauft wurde, dass dieser aus dem Shop verschwindet. Deshalb dachte ich mir, dass ich im Admin-Bereich die Funktion „Nicht verfügbare anzeigen:“ auf false setze, weil leere Artikel verschwinden sollen.

Da der Master ja auf „0“ steht verschwindet dieser und ich sehe Ihn nicht mehr auf der Startseite oder in der Produktübersicht obwohl die Slave Artikel noch bestände haben.

Stelle ich den Maser auf Lagerbestand „1“, dann bleibt dieser ja immer sichtbar auch wenn die Slave Artikel auf „0“ stehen was ja auch nicht richtig ist.

Kann mir bitte mal jemand sagen ob ich einen Denkfehler habe oder ob das wirklich so ist.

Für schnelle Antworten bin ich sehr Dankbar.

Schöne Grüße

Elsterhund

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

das ist wirklich so.

Allerdings könnte man ( per Hookpoint ) die Bestände des Masters als Summe der Bestände der Slaves im Bestellprozess aktualisieren - ich habe das bei den Bestsellern auch so gemacht, da da ja grundsätzlich dort auch weder Master noch Slave auftauchen - der Master hat keine Bestellungen und die Slaves werden nicht angezeigt

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

ich habe nur den Lösungsweg aufgezeigt; so was muss man erst mal machen und durchtesten bis zum Erbrechen; wahrscheinlich mach ich ein Plugin draus - zum Posten ist mein Aufwand doch etwas zu hoch , sorry

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Elsterhund,

ja, da wurde nicht zuende gedacht und ob es da mal eine Lösung zu geben wird... es wäre wünschenswert! :D

Die Master haben bei mir grundsätzlich eine 1 als Menge und die Slaves dann die richtige Angabe.

Per Code ließe sich die Ampel bestimmt auch noch rausnehmen - eine einfache Häckchenfunktion im Backend wäre sinnvoll - sowie das "ab" vor dem Preis - leider alles überfällig! :D

Ich will allerdings verkaufen und nicht programmieren. ;)

Zum Glück gibt es oldbear. :D

Herzliche Grüße

Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

da bringst Du mich allerdings auf eine Idee ( ich habe vor kurzem für einen Kunden die Berechnung der Lagerampel auf ein vom Vorlieferanten per Import geliefertes Verfügbarkeits-Flag umgestellt ) : eigentlich müsste die Lagerampel beim Master die richtige Verfügbarkeit anzeigen, wenn die Summe der Slave-Bestände beim Master kumuliert ist, das wäre dann "in einem Aufwasch" erledigt ....

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

eigentlich muß der Schritt gleich noch weiter gehen, wenn der Artikel nicht lieferbar ist, dann müßte automatisch ein Feld eingeblendet werden, in dem der Kunde informiert wird, wenn der Artikel lieferbar ist (Kundenbindung).

(Gab es glaube ich so ähnlich kürzlich in einer anderen Diskussion?)

Der darf also erst gar keine Möglichkeit haben und woanders gucken gehen. ;)

Eigentlich ist diese Dauergrünampel beim Master ein kleiner Vorteil, da der Kunde dann reinklickt und nicht direkt weiter surft.

Am besten wäre es, wenn der Kunde den Artikel bei Lieferbarkeit mit einem Bonus (z.B. Versandkostenfrei) bekommt - so sollte ein Abschluß sicher sein.

Sollte für die Entwickler ja eine Leichtigkeit sein. :D

Herzliche Grüße

Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

also grundsätzlich hab ichs geschafft, dass der Lagerbestand des Masters aktualisiert wird und auch die Lagerampel wird entsprechend ausgegeben ( muss man ja nicht ... oder einen Wert einsetzen, damit sie immer grün ist, wenn man will ).

Der Automatismus "Kunde informieren" ist etwas unklar ausgedrückt: wenn der wieder da ist oder soll die Wiederbeschaffungszeit ausgegeben werden oder was ? kostenfreie Nachlieferung ist nicht sooo einfach, zwar könnte man ohne weiteres per Cronjob kucken, ob der Artikel da ist, sich ihn vom Lager "krallen" ja und dann ? neuen Auftrag erzeugen mit Status "kostenfreie Nachlieferung" oder Position zu altem Auftrag hinzufügen , evt. Rabatte neu berechnen ? oder alle Positionen wegschreiben und ein Feld Restliefermenge pflegen , damit man sich die Neuberechnung spart usw. , wenn mans richtig und einstellbar machen will, ist das schon ein grösseres Projekt ......

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...