Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
schalipp

Mandanten wieder zusammenfassen

Recommended Posts

Hallo liebe Anwender,

hat jemand von Euch schon einmal vor dem Problem gestanden, verschiedene Mandanten in XT:commerce (4.013) wieder zu Einem zusammenzufassen, bzw. einen Mandanten zu löschen, ohne Kunden- und Bestellungen-Daten zu verlieren?

Ich habe den Support eines Shops übernommen, der drei Mandanten hat: Mandant 1, 2 und 4.

M4 ist ein Konfigurations-Unfall, soweit ich das im Nachhinein sehen kann. Er verweist auf dieselbe URL und nutzt dasselbe Template wie M1. Bestellungen gehen derzeit sowohl über M1 as auch M4 ein, nach welchem Muster ist mir nicht klar (ist ja beides dieselbe URL).

Nun ist es aber ja so, dass in der Shop-Datenbank bei den Kunden (xt_customers -> shop_id) und den Bestellungen (xt_orders -> shop_id) der Mandant mitgespeichert wird. Was passiert nun, wenn ich M4 im Backend lösche? Werden dann die entsprechenden Einträge in xt_customers und xt_orders auch gelöscht? Das darf natürlich nicht passieren, stattdessen sollen alle M4-Bestellungen und -Kunden zu M1 geändert werden, damit sie sich auch weiterhin einloggen können.

Das liesse sich nun noch recht einfach über phpMyAdmin machen, ich müsste ja nur die Einträge der Spalten in xt_customers und xt_orders von "shop_4" auf "shop_1" ändern. Nun gibt es aber auch Kunden, die sich sowohl in M1 als auch in M4 angemeldet haben. Kann ich trotzdem beide customers-Einträge auf "shop_1" setzen, oder gelingt dann der login gar nicht mehr? Es gäbe dann ja zwei Kunden mit identischer E-Mail-Adresse und gleicher "shop_id" in der xt_customers. Problem?

Vielleicht hat ja der eine oder andere sich schon einmal mit der Wiederzusammenführung von 2 Mandanten beschäftigen müssen und kann mir ein paar sinnvolle Tipps geben, worauf ich noch achten muß bzw. was der beste Weg ist?

Es handelt sich um ca. 8.000 Orders und 12.000 Customers in M4, und 7.000 Orders / 4.000 Customers in M1 (daher geht einfaches Abgleichen "von Hand" nicht mehr, zuviele Daten).

Danke für jeden kleinen Tipp,

Sebastian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

das muss man in jedem Fall über die Kunden lösen:

erstes Problem ist die E-Mail-Adresse, die pro Mandant nur einmal auftauchen darf und

dann sind ja u.U. auch die Passworte unterschiedlich.

Also müsste man über die Mailadressen Duplikate rausfinden und z.B. für alle Bestellungen und die betroffenen Tabellen von M2 die Kundennummer von M1 einsetzen.

Die Passworte könnte man bei denen dann evt. auf die Mailadresse ändern.

Wenn das durch und ok ist, Kunden und Adressen aus M2 löschen.

Das nächste sind dann die Permissions .... aber auch das sollte sich lösen lassen ( bei Blacklist wären ja nur die Einträge zu entfernen, bei Whitelist ist das etwas mehr Aufwand.

Auf jeden Fall ... viel Spass dabei

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...