Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
procondes

Einstellungen Billpay

Recommended Posts

Hallo,

ich habe Probleme bei den Einstellungen der Zahlungsweise Billpay und schon etwas Frust nach den Integrationsversuchen. Vielleicht habe ich ja mittlerweile auch einen Knoten in Hirn und Optik.

Mein derzeitiges Fazit ergibt diese Schwachpunkte:

  • die Zahlungsweise funktioniert nicht mit eigenen Versandzonen
  • nach einer Deinstallation des Plugins bleibt die Tabelle xt_plg_billpay in der Datenbank zurück, die bei einer Neuinstallation offenbar Probleme verursacht (das neue Plugin erzeugt in der Datenbank die gleiche, aktuelle Tabelle, nur mit Zusatz "_save")
  • Zahlungsgebühren lassen sich nicht wie einstellbar anwenden.

Mein Problem:

ich möchte die Zahlungsmethode Billpay erst ab einem Betrag von z.B. 30 Euro anbieten, oder aber bei geringeren Beträgen eine zusätzliche Gebühr von z.B. 1,50 € erheben. Beides hab ich nicht hinbekommen.

Das Konfigurationsfenster von Billpay lässt Zahlungsgebühren in der direkten Einstellung zu (z.B. 5 Euro für B2B, 3% für Lastschrift). Das funktioniert auch.

Doch wie erreiche ich, dass diese Zahlungsart erst ab einem Mindestbetrag verfügbar ist?

Das Plugin payment restriction sehe ich hier nicht als hilfreich bzw. einsetzbar, da es bei der Einstellung Bestellsumme (order_amount) ein Limit, aber kein Minimum zu definieren gibt. Hier habe ich verschiedene Einstellungen probiert, sie hatten keinerlein Einfluss auf den Checkout. Es schien, als würden die Einstellungen völlig ignoriert. Vielleicht habe ich da auch was falsch eingestellt. Der Knoten!?

Die andere, weniger gewünschte Variante wären gestaffelte Gebühren, abhängig vom Bestellwert, oder eben mindestens, wie erwähnt, eine zusätzliche Gebühr bei Unterschreitung eines definierten Betrage. Einstellungen von Zahlungsgebühren in dieser Zahlungsweise werden nicht angewandt.

Wär schön wenn von euch jemand helfen kann.

Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites

...jetzt werden die Restriktionen (Mindestbetrag der Bestellung) wirksam. Alle Einstellungen waren wie zuvor ausprobiert.

Ich hatte zwei Testkunden. Beide mit gleichem Herkunftsland, gleicher Kundengruppe und gleichem Artikel im Warenkorb. Bei einem wurde Billpay angezeigt, beim anderen nicht.

Auf einem anderen Rechner und auch nach einem Neustart des PC lief es auf einmal.:eek:???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Manfred,

das hilft neue Einstellungen zu überprüfen. Der Sinn der Speicherung solcher Werte im Cache ist mir nicht verständlich, da Änderungen bzw. Aktualisierungen damit im Prinzip doch blockiert werden?! Aber Schwamm drüber.

Es besteht jedoch ein anderes Problem:

Die MwSt. wird falsch berechnet.

BillpayTax.jpg

Ich habe keine Möglichkeit gefunden, das zu ändern.

Für Veyton 4.0.14 gab es ein bugfix. Ich nutze 4.0.15. Ist der Fehler in dieser Version erneut drin?

Die Einstellungen der Rechnungsgebühr wurden direkt in der Konfigurationsmaske des Zahlungsweise Billpay vorgenommen:

Rechnungsgebühr B2C: eur:3%

Die Gebühr wir korrekt berechnet, nur die MwSt. nicht. Hier im Beispiel hätten es 13,31 € sein müssen.

Gruß

Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, die 39 ct sind der MwSt.-Anteil der Rechnungsgebühr.

Ich habe beide Einstellungen probiert. Zahlungsweise mit und ohne Steuersatz. Es bleibt dabei. Die Steuer wird nur auf Ware und Versandkosten berechnet. Hab es an verschiedenen Rechnern, mit unterschiedlichen Warenkörben und Kunden durchgespielt. In keinem Fall wurde die MwSt. korrekt ausgegeben.

Gruß

Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, die 39 ct sind der MwSt.-Anteil der Rechnungsgebühr....

Was Du auch nachprüfen solltest ist, ob es überhaupt zuläsig ist eine Rechnungsgebühr zu verlangen.

Wir haben für Kauf auf Rechnung Billsafe (von PayPal), die verlangen keine Grundgeb. und kein Mindestumsatz. Lediglich eine Gebühr pro Transaktion.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Billpay erlaubt es eine Gebühr an den Kunden weiter zu geben. Diese darf jedoch nicht höher sein, als der von Billpay erhobene Betrag.

Mich stören andere Dinge an Billsafe, die mich zurzeit zu Billpay tendieren lassen.

Ich möchte eine Zeit lang in der Praxis ansehen und dann neu beurteilen.

Gruß

Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Holger,

wie telefonisch besprochen, sende ich Ihnen das aktuelle Veyton Plugin zu.

Der Fehler mit der falschen Mehrwertsteuer ist bei uns bekannt und wird entsprechend zeitnah behoben.

Für weitere Fragen oder Probleme stehen wir Ihnen gerne unter [email protected] zur Verfügung.

Viele Grüße

Christian Ungefehr

Technischer Händlersupport

Tel.: +49 30 609 89 35 56

Fax: +49 30 609 89 35 59

Geschäftsführer: Dr. Nelson Holzner, Christine Kiefer

Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 122 029 B, USt-ID DE268874183

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

im Plugin xt_billpay 1.3.0 hat sich ein Fehler eingeschlichen.

betrifft Hookpoints: class.orders.php:_sendStatusMail_bottom & class.orders.php:_sendOrderMail_bottom

if (is_numeric($rs->fields['account_number']) -> hier fehlt die zweite schließende Klammer if (is_numeric($rs->fields['account_number']))

Grüße aus Saggsn,

Philipp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...