Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
Jeldrik

Anzeige des Rabatts bei Zahlungsart

Recommended Posts

Guten Tag,

wir gewähren einen Rabatt bei Vorkasse (3%). Dass funktioniert an sich auch wunderbar. Leider wird der Rabatt aber auf jeden Artikelpreis berechnet. Wir würden den Gesamtrabat durch die Vorkasse gerne nur am Ende ausgeben. Also die Zwischensumme ohne diesen Rabatt, anschließend den Rabatt aufschlagen, wie auch fixe Kosten der Versandkosten aufgeschlagen werden.

So soll es sein:

Produkt A - Originalpreis 10€

Produkt B - Originalpreis 5€

Zwischensumme: 15,00€

Vorkassenrabatt: -0,45€

Versandkosten: 5,00€

Endsumme: 19,55€

So ist es:

Produkt A - Originalpreis 10€ - Rabattpreis 9,70€

Produkt B - Originalpreis 5€ - Rabattpreis 4,85€

Zwischensumme: 14,55€

Versandkosten: 5,00€

Endsumme: 19,55€

Den Rabatt auf jedes Produkt auszugegeben, macht wenig Sinn, weil es ja der gleiche Rabatt auf alle Produkte ist und nicht vom Produkt sondern von der Zahlungsart abhängig ist. Das jetzt nur an der Anzeige zu ändern (bei Produkt nur Originalpreis, im Template die Rabattsumme ausrechnen und Anzeigen) geht leider auch nicht, weil dann produktabhängige Rabatte nicht mehr korrekt angezeigt werden.

Wie habt ihr das gelöst? Oder zeigt ihr Rabatte auf Zahlungsweisen als Abschlag der einzelnen Produktpreise an?

Shop-Version: 4.0.16

Plugin für die Zahlungsweise: xt_prepayment 1.0.0

Viele Grüße

Jeldrik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich sitze nach wie vor an diesem Problem.

Ich habe andere Plugins für andere Zahlungsweisen getestet (xt_cashondelivery, xt_payments) und bei diesen das gleiche Verhalten festgestellt. An dem Plugin scheint es also nicht zu liegen.

Ein prozentualer Aufschlag wird korrekt als zusätzliche Kosten am Ende der Bestellung ausgegeben.

Sieht niemand anders in diesem Verhalten in Problem? Oder finde ich bloß nicht die offensichtliche Lösung dafür?

Viele Grüße

Jeldrik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn ich leider mit mir selber rede, hier eine Lösung:

Als Gebührentyp für die Zahlungsweise nicht Rabatt sondern prozentualen Aufschlag angeben. Der prozentuale Aufschlag lässt sich auch als negative Zahl eingeben. In diesem Fall wird es dann de facto wieder ein Rabatt. Die Anzeige ist jedoch dann in der Gesamtübersicht und nicht als Rabatt auf jeden einzelnen Artikel.

Bei meinen Tests hat dies auch im Zusammenspiel mit PDF-Rechnung keine Probleme bereitet.

Über Erfahrungswerte zu diesem Weg würde ich mich aber natürlich freuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

SUPER! Endlich ein brauchbarer Hinweis zu meiner schon vor einem Jahr bemängelten Ausgabe des Skonto/Rabatt in einer Summe/Artikel. Nun lässt sich das hervorragend trennen! Die Berechnung ist auch korrekt!

Vielen herzlichen Dank für den Hinweis!

... Übrigens, diese Monologe bin ich mittlerweile auch gewohnt; offensichtlich durchläuft jeder neue Forenbeitrag erst einmal einer Zensur und wird je nach Gutdünken veröffentlicht oder nicht....

Edited by chrispeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung

Durch diese Lösung ergibt sich ein Problem bei der Berechnung der MwSt. Dieses Problem tritt nur dann auf, wenn im Shop Artikel mit verschiedenen MwSt-Sätzen angelegt sind. Siehe: http://www.xt-commerce.com/forum/fragen-zur-software/126934-mwst-bei-rabatten-geb-hren-nach-zahlungsart.html

Hat jemand eine alternative Lösung für diese Anforderung gefunden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...