Jump to content
xt:Commerce Community Forum
cs24com

Blockierende Skript Ressourcen PageSpeed Insights

Recommended Posts

Hi,

PageSpeed Insights bringt u.a für das mobile Template folgende Meldung, bei welcher Behebung erforderlich ist:

Entfernen Sie JavaScript, das das Rendering blockiert:

...ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/1.8.2/jquery.min.js

.../…_zoom/javascript/cloud-zoom.1.0.3.min.js

.../…_mobile/javascript/script2.js

.../…le/javascript/jquery.mobile-1.2.0.min.js

.../…ript/FlexSlider-1.8/jquery.flexslider.js

.../…t_mobile/javascript/script.js

Was muss in diesen Dateien geändert werden?

Gruß Alex.

Update 1

Es müssen vermutlich nicht die Dateien verändert werden, sondern die script - Einbindung asynchron erweitert werden.

Die Frage ist wo bzw. in welcher Datei?

Edited by cs24com
Update

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bernd,

da gibt es (in der jetzigen Konstellation) keine Lösung.

@Entwickleretage - Bitte korrigiert mich, falls ich mich irre!

Es hängt mit dem asynchronen Laden zusammen. Soweit ich das verstehe, erfolgt im jetzigen Zustand des Shops, das Laden der Elemente sofort und komplett mit Seitenaufruf. Weltherrscher google will dies aber nicht - sondern will, dass das weitere Laden der Seite erst mit dem Scrollen nach unten erfolgt. Bestraft werden alle Seiten mit einem schlechterem Ranking.

Gruß Alex.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weltherrscher google will dies aber nicht - sondern will, dass das weitere Laden der Seite erst mit dem Scrollen nach unten erfolgt.

Das ist natürlich blödsinn, das was du hierbei meinst ist lazy loading und kann bei Listen eingesetzt werden um Content dynamisch nachzuladen.

Grundsätzlich geht es hier um die Frage ob javascript im header oder im footer includiert sein soll.

Je nach anzahl der js files macht eine integration im footer schon sinn, da javascript das rendering blockieren kann.

Für google hat dies aber keine auswirkungen, da google sowieso kein javascript parst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ich krame jetzt mal diesen alten Thread hervor.

Ich habe auch das Problem das mir Pagespeed diesen Fehler ausgibt:

Ihre Seite enthält 2 blockierende Skript-Ressourcen und 1 blockierende CSS-Ressourcen. Dies verursacht eine Verzögerung beim Rendern Ihrer Seite.

Einmal lädt er dieses Javascript:

https://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/1.8.2/jquery.min.js

Und dann das Javascript im Cache und die CSS im Cache.

Kann man diesen Fehler irgendwie beheben? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Leute!

da möchte ich mich doch mal einhaken. Bei mir sind es einige skripte mehr, die Google moniert.

Habt Ihr hier schon eine Lösung?

Wäre sehr wichtig, da google die Seiten künftig auch in Verbindung mit den mobiles crawlt. Hat man hier Fehler, steigt man ab...

Viele Grüße und Dank für Eure Hilfe!

Chrispeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich möchte doch noch mal auf dieses Problem hinweisen:

Behebung erforderlich:

JavaScript- und CSS-Ressourcen, die das Rendering blockieren, in Inhalten "above the fold" (ohne Scrollen sichtbar) beseitigen

Ihre Seite enthält 15 blockierende Skript-Ressourcen und 5 blockierende CSS-Ressourcen. Dies verursacht eine Verzögerung beim Rendern Ihrer Seite.
Keine der Seiteninhalte "above the fold" (ohne Scrollen sichtbar) konnten ohne Wartezeiten für das Laden der folgenden Ressourcen gerendert werden. Versuchen Sie, blockierende Ressourcen zu verschieben oder asynchron zu laden, oder laden Sie kritische Bereiche dieser Ressourcen direkt inline im HTML.
 
Entfernen Sie JavaScript, das das Rendering blockiert:

Kann mir jemand sagen, was getan werden muss, damit das Rendering nicht mehr blockiert wird???

... und was muss hier getan werden?

Es wird ja eine Komprimierung der CSS und Javascript angeboten.

CSS minify Optionen:     Minimieren & kombinierens.gif

Javascript minify Optionen:     Minimieren & kombinierens.gif

Wenn ich diese Einstellung wähle, ist das Mobile-Template komplett verbogen.

Die Beschreibung bei Google hierzu übersteigt meine (Programmier-) Fähigkeiten.

Liebe Grüße

chrispeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

32 von 100 Punkten bei einer Produktseite ist recht wenig. Bei einer anderen 73 von 100.

Durch die Komprimierung von https://static.xx.fbcdn.net/rsrc.php/v2/yU/r/g14jgmuLt_b.js könnten 218,9 KB (71 %) eingespart werden.

Durch die Reduzierung von https://static.xx.fbcdn.net/rsrc.php/v2/yU/r/g14jgmuLt_b.js könnten 2,5 KB (1 %) eingespart werden.

Nutzen Sie Browser-Caching für die folgenden cachefähigen Ressourcen:

Was kann man hier ändern. Die Startseite etc passt, aber die Produktseiten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um die von Dir genannten Meldungen zu beseitigen musst Du:

- die Dateien auf dem Server static.xx.fbcdn.net komprimieren
- den Webadmins von Addthis, Facebook und Google sagen dass die gefälligst Ihre Servereinstellung zu verbessern haben.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 21.4.2014 at 10:14 AM, mzanier said:

Für google hat dies aber keine auswirkungen, da google sowieso kein javascript parst.

Das stimmt nicht, Google ist sehr wohl in der Lage Javascript zu parsen und tut dies auch. Google verlangt ausdrücklich sogar, dass man per robots.txt den Zugriff auf Java, CSS, und Bilderordner frei gibt. Siehe: https://goo.gl/a9O62c

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...