Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
Hubertom

Dashboard spielt verrückt

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, ob noch jemand ein Problem mit dem Dashboard hat.

Seit ein paar Tagen spielt meine Anzeige verrückt. Einen Screenshot füge ich an. Die Zahlen stimmen hinten und vorne nicht mehr und bis zu 4 Stellen nach dem Komma??

Kennt jemand das Problem oder die Lösung? Wäre echt prima. Danke im Voraus.

Grüße,

Tom

screen-dashboard.JPG

screen-dashboard.jpg

Edited by Hubertom
Falsche Bild-URL

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hubertom,

das ist kein Fehler, xt berechten 4 Stellen hinter dem Komma.

ich würde sagen

"Heute" Montag > 16,73

"Gestern " Sonntag > 24,80

die Woche fängt immer Montag an, deshalb bei "Woche" 16,73

Grüße

Edited by Amrit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es eigentlich irgendeine einfache Möglichkeit das umzustellen? Genau diese Meldung bekomme ich von verwirrten Kunden nämlich auch ab und zu mal in letzter Zeit...

Bei uns sind auch immer 4 Stellen nach dem Komma:

qmbtoj4p.png

Das ist ja auch nicht schlimm sieht ja nie ein Kunde,

doch macht der Shop dadurch viele Rundungsfehler vor allem bei der Mehrwertsteuer :mad:

Kunden bekommen dann eine Rechnung mit 383,69 Euro und laut Shop 383,70

und das haben die dann auch via Kreditkarte PayPal und Co gezahlt sehr blöd.

Beispiel:

hvharcwk.png

Edited by _Ecki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es nur die 4 Stellen nach dem Komma wären, würde es mich nicht stören. Aber bei einer Bestellung von 87,10 Euro zeigt das Dashboard 24,10 Euro. Das ist der eigentliche Fehler. Die Beträge stimmen nicht mehr.

Grüße,

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh... ich glaube dann sprechen wir beide von einem unterschiedlichen "Fehler" - bei dir scheint es ein bisschen ernster zu sein als bei mir.

Weiß leider gerade aber auch keine Lösung für dein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, auch die Gesamtsumme stimmt nicht. Heute eine Bestellung von 102,90 Euro.....Dashboard zeigt 49,50 Euro. Irgendwie ist da total der Wurm drin. Eine Bestellung von ungefähr 20 Euro wird gar nicht angezeigt.

Weiß denn keiner Rat?

Grüße,

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was soll denn der Beitrag von cmsideas? Findest du es lustig, wenn andere Probleme haben?

Die Beträge werden immer noch nicht korrekt übernommen und berechnet. Dieses Dashboard langweilt mich mittlerweile und ich verlasse mich nur noch auf meine Buchhaltung. Werde wohl damit leben müssen. Nur komisch, dass bis vor 2-3 Wochen alles funktioniert hat und jetzt nix mehr stimmt, obwohl nichts am Shop verändert wurde.

Grüße,

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

.......Die Beträge werden immer noch nicht korrekt übernommen und berechnet. .....

Warum installierst du den Shop nicht einfach lokal, spielst dann die Datenbank ein und überprüfst ob der Fehler an der Installation oder der Datenbank liegt :confused:

Ist dein Shop evtl. mit deiner Warenwirtschaft verknüpft? Oder übernimmst du die Bestellungen Manuell?

Edited by _Ecki
Tippfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ecki,

sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde.

Mein Shop ist mit keiner WaWi verküpft. Das mit der lokalen Installation habe ich leider noch nicht testen können, da mir dafür derzeit einfach die Zeit fehlt.

Das Dashboard stimmt übrigens immer noch nicht.

Grüße,

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

wir haben auch ein Problem mit falschen Zahlen im Dashboard und nach längerer Suche und vielen Tests, auch mit Hilfe des xt:Commerce-Support sind wir auf das Problem gestoßen: Bei uns liegt es an dem Plugin "Bestellungen bearbeiten - vt_order_edit 4.2.07" der Firma BuI Hinsche GmbH!

Dieses Plugin, welches von der BuI Hinsche GmbH weiterhin in deren Shop unverändert angeboten wird, verändert bei jedem Login die Daten in der "orders_stats"-Tabelle der DB. Dabei werden aus den Bruttobestellwerten Nettobestellwerte und wenn mehrere Artikel in einer Position bestellt wurden (z.B. 5 Tickets), dann macht das Plugin daraus nur noch einen Artikel und nimmt entsprechend auch nur noch den Nettoeinzelpreis.

Dies hat zur Folge, das viel zu niedrige Umsatzwerte etc. im Dashboard angezeigt werden, außer im Reiter Verkäufe, wo man weiterhin die richtigen Werte und Mengen vorfindet.

Die Firma BuI Hinsche GmbH arbeitet nun auch an einem Update/Bugfix dieses Plugins, ist bisher wohl aber nicht in der Lage/gewillt ein Script o.ä. zur Verfügung zu stellen, welches die richtigen Zahlen und Werte wieder her stellt, die ja weiterhin in den Bestellungen vorhanden sind!

Vielleicht habt ihr hier ja auch dieses Plugin und damit dann auch den Grund für die falschen Zahlen.

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ralf,

vielen Dank für deinen Nachricht.

ja, auch ich benutzte das Plug-In von BUI-Hinsche. Hatte schon den Verdacht, dass irgendein Modul den Fehler hervorruft, aber wusste nicht welches.

Ich werde mich an BUI wenden und dort etwas Druck machen, da es nicht das erstemal ist, dass ein Modul von BUI Probleme macht.

Sobald ich was Neues bezüglich des Moduls von BUI weiß, werde ich es hier posten.

Grüße,

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

schön zu lesen, das ich dir bei deinem Problem "helfen" konnte!

Mit der gepatchte Version des Plugins ist, Stand heute, "voraussichtlich in der nächsten Woche zu rechnen".

Vielleicht hast du ja mehr Glück, was ein Script o.ä. angeht, um die richtigen Zahlen und Werte in der Datenbank wieder her zu stellen!

Zitat von BuI Hinsche: "Es ist jedoch so, dass Sie bei keiner Software evt. falsche Statistiken ersetzt bekommen, zudem diese die Showfunktionalität nicht beeinflusst. In aller Regel werden solche Statistiken über eine Warenwirtschaft abgebildet."

Mein Admin ist übrigens auch immer ganz "angetan" von den BUI-Plugins, der kriegt jedes Mal einen halben Anfall und nennt sie nur noch HuiBuh...

Und selbst der Support von xt:Commerce hatte sofort ein Plugin von denen in Verdacht, aus Erfahrung!

Gruß, Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Admin ist übrigens auch immer ganz "angetan" von den BUI-Plugins, der kriegt jedes Mal einen halben Anfall und nennt sie nur noch HuiBuh...

Und selbst der Support von xt:Commerce hatte sofort ein Plugin von denen in Verdacht, aus Erfahrung!

Gruß, Ralf

Na ja, zur Verteidigung muss man sagen, dass BuI auch sehr viele Plugins anbietet und es de facto immer mal zu einem Problem mit Plugins kommt BuI hier entsprechend oft betroffen ist.

Aber aus Interesse: Welche Funktion bietet den das orders_edit Plugin, was die Core-Funktion zum Bearbeiten der Bestellung nicht abbildet?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob die Tatsache, das man sehr viele Plugins anbietet jetzt eine Entschuldigung für schlechte Programmierung, fehlende Anleitungen und schlechten Service sein kann/darf lasse ich jetzt mal dahin gestellt...

Aber aus Interesse: Welche Funktion bietet den das orders_edit Plugin, was die Core-Funktion zum Bearbeiten der Bestellung nicht abbildet?

Gegenfrage: Was bietet denn die Core-Funktion seit der Version 4.2.00 zum Bearbeiten der Bestellung an, wenn man nicht die 399,00€ teure Professional+ Version einsetzt/benötigt ;)

Ich habe dieses Plugin, was gerade mal 50,00 € kostet, schon seit der Version 4.0.16 im Einsatz und es bildet fast all das ab, was jetzt erst auch die Professional+ Version kann, nur eben für ein achtel des Preises.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann ist es also so, dass wenn man viele Plugin's programmiert, dass man dann auch viele Fehler machen darf?

Das sehe ich leider ganz anders. Ich kenne andere Anbieter, die auch viele Module für xtcommerce anbieten, die aber ALLE sauber programmiert sind.

Lieber ein paar Plugin's weniger anbieten, dafür aber sauber arbeiten !!

Ich benutzte dieses Plugin von BUI auch seit Shopversion 4.0.16 und es hat immer funktioniert, nur die neueste Version ist irgendwie fehlerhaft.

Grüße,

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

BUI hat seit 27.4.2015 eine berichtigte Version des Plugin "Bestellung bearbeiten" auf Ihrer Homepage zum Download, in der angeblich der Fehler behoben sein soll.

Doch leider kann ich das nicht testen, da die Firma BUI von mir Geld verlangt. Meine Update-Berechtigung lief Ende 2014 ab, was ja normalerweise auch kein Problem darstellt, da das Modul ja funktionierte und ich kein Update bräuchte.

Um aber den von BUI verursachten Fehler im Dashboard zu beseitigen, muss man sich die neue Version runterladen und auch eine neue Lizenz beantragen, die natürlich Geld kostet, außer die Update-Berechtigung von 1 Jahr ist zufällig noch nicht abgelaufen.

Das heißt, ich muss, um den Fehler der Firma BUI in meinem Shop zu beseitigen, auch noch Geld dafür bezahlen (15 Euro). Das sehe ich nicht ein, dass ist eine reine Abzocke!!

BUI sollte sich den Fehler eingestehen, was sie ja mit der neuen Version OHNE Fehler getan haben. Und den Geschädigten sollte man in so einem Fall eine kostenlose Lizenz (ohne weitere Updateberechtigung) für das benötigte Update geben, dass würde ich Kundenservice nennen. Oder auch ein spezielles, kostenloses Update, in dem nur der Fehler beseitigt wurde.

Da lob ich mir doch andere Unternehmen, die einem kostenlos und ohne große Hürden Fehler entweder beseitigen oder kostenlose Updates zur Verfügung stellen.

Aber wieder einmal fühle ich mich von der Firma BUI "verarscht", was ja nicht das erstemal ist. Aber sicherlich das letzte Mal, denn wenn eines sicher ist: ein BUI-Modul kommt für mich nicht mehr in Frage und vielen anderen Shopbetreibern würde ich auch raten, diesen "Kundenservice" nicht zu unterstützen. Es ist ja auch nicht das erstemal, dass BUI schlampig programmierte Plugin's auf den Markt wirft.

Da lohnt es sich ja schon eher, auf eine andere Shoplizenz umzusteigen, denn dann ist dieses Modul von BUI hinfällig, da es in den Kaufversionen von xtCommerce (nicht START!) mittlerweile standardmäßig enthalten ist (xtcommerce Plugin order_edit). Und das xtCommerce-Plugin funktioniert ohne Fehler.

Grüße,

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hubertom,

ich muss dich da etwas korrigieren.

1. Eine Testlizenz für ein Plugin kann jederzeit angefordert werden und zwar ohne Kosten.

Wenn du für die selbe Lizenznummer mehr als 2 mal eine brauchst muss diese direkt angefragt werden da dann kein vollautomatischer Versand erfolgt. Auch da sagen wir in der Regel nie nein, es sei denn es liegen besondere Gründe vor.

2. Es geht an dieser Stelle nicht darum um zu einem Fehler zu stehen oder nicht.

Wir haben nie abgestritten das die Statistik in dieser Pluginversion nicht korrekt geschrieben wird unter anderem deswegen gibt es ja eine neue Version.

Die Plugins sind alle nur Software und diese ist nie wirklich Fehlerfrei egal wo und bei wem.

Das Prozedre mit der Updateverlängerung ist an dieser Stelle ein Standart vorgehen. In der Lizenz ist nun mal nur 1 Jahr Updateberechtigung enthalten. Wenn dieses Jahr abgelaufen ist muss eine Updateverlängerung gekauft werden.

An dieser Stelle kommen nun neben den klaren Fakten welche dieses regeln auch noch andere Fakten ins Spiel.

1. Die Updateberechtigung ist nicht mal nur knapp drüber sondern knapp 5 Monate.

2. Die Lizenz und Updatepolitik ist klar geregelt.

3. In deinem Fall der wichtigere: Mir geht es nicht um die 15 EUR für die Updategebühr, viele Sachen regeln wir auch sehr kulant, ich bin der Meinung auch viel zu kulant in vielen Fällen.

In deinem Fall macht aber auch der Ton die Musik wie sehr ich bereit bin von vorhandenen Fakten abzuweichen und jemandem entgegen zu kommen.

Da war deine erste Anfrage dazu schon vom Ton her völlig daneben das stand ja schon in unserer ersten Antwort. Also sag mir bitte wieso ich, wenn ich in der ersten Mail schon angemacht werde kulant sein soll? Die Lizenzaktualisierung ohne weitere Update Berechtigung wäre dann sogar das Mittel der Wahl gewesen. Da gilt das Sprichwort: Wie man in den Wald hineinruft schallt es auch wieder heraus.

Also das nächste mal vielleicht vorher über die Tonart nachdenken, dann klappts auch mit der Kulanzregelung ;)

Mit freundlichen Grüßen Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...