Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
giller

Speed-up performence mit Multi-DB

Recommended Posts

Hallo xt:commerce

da ihr ja grade eure Kreativität wieder entdeckt habt.  Noch mal einen vorschlag für noch mehr performence.

Warum nicht auch gleich dem neuen 5 xtc beibringen den Seiten Trafic auf mehrere Datenbanken zu verteilen

- content

- product

- cart

Um die aufrufe der Seite eben zu verteilen.  Ich hoffe man versteht was ich meine (split database performence look like ma.....)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

das bringt in der realität nicht viel, und macht es unterm strich noch langsamer da der cart auch informationen aus product benötigt usw und man hier dann keine joins ets mehr machen kann.

wenn man mit einer einzelnen db an die grenzen kommt, gibt es hierfür den mysql cluster.

Für die Speicherung der Session ist übrigens schon auch in der 4rer eine getrennte Datenbank Möglich (database_handler.php)

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK

Das werde ich mal testen.

$options['table'] = 'meine_session_tabele';
ADOdb_Session :: config('mysqli', 'localhost', 'andrerdbuser', 'anderedbpw', 'db-num2_fuer_session', $options);
ADOdb_session :: Persist($connectMode = false);

Also würde im Grunde nur die Trennung von statischen seiten sinn machen und das währe ja eh Unsinn da der Trafik da eh nur marginal ist.  Warum geht Magento den weg der Spaltung der Product und Cart Daten?

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, giller said:

Warum geht Magento den weg der Spaltung der Product und Cart Daten?

 

Ab einem gewissen Punke des Flows macht es Sinn. xt:Commerce macht es im Grunde auch, aber erst wenn der Order durchgeführt wurde um einen snapshot der Bestellung zu machen. Prinzipiell hätte man dieses auch schon im Warenkorb machen können, ist halt eine Designfrage. (Was besser ist, ist eine Frage die man denke ich nicht mal eben beantworten kann.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum Magento den weg geht ? Keine Ahnung.

Einen Sinn einer solchen Trennung sehe ich keine (außer das sie strukturelle Probleme im System womöglich umgeht) - andere Systeme welche schon von haus aus auf hochlast ausgelegt sind, benötigen kein Database splitting - die können auch auf einem mysql cluster das liefern.

Die Frage ist hier natürlich primär was du erreichen willst und was genau das Bottleneck ist, dann kann man dafür eine Lösung suchen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich erreichen will kann man gar nicht richtig beantworten.  Ich bin einer dieser Versionsnummer-Junkies die ein Update nur Installieren weil die Nummer größer und somit schöner ist aber ganz im ernst Interessiert mich die Technik in xt:commerce und die Lösungswege auch von Mitbewerbern.  Und ich glaube das xt:commerce im Deutschsprachigen Raum die einzige Religion ist die MANN beten kann. 

Eigentlich International auch Magento mit der Zendframwork Architektur war jetzt nicht so geil finde ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...