Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
oputz

Update von 4.2 auf 6.1.1 - update DB Problem

Recommended Posts

Hallo, scheinbar hatten alle eure Tester ein Plugin xt_feed. Ich nicht und deshalb bricht der Wizard beim Update der Datenbank hier ab.
Im 1. Schritt Update DB von 4.2 auf 5.0.08.
Außer "weiter" kann man nichts machen. Dann versucht er es nochmal und bleibt wieder stecken.
"Failed to execute Executing query: UPDATE `xt_feed` ..."

Ähnliches im letzten Schritt 6.0 auf 6.1.x, Plugin gibt’s hier nicht:
"Failed to execute Executing query: ALTER TABLE `xt_pdf_manager_content` ..."

Lösung für mich war die entsprechenden Zeilen aus der jeweiligen update.sql zu löschen. Auskommentieren reichte nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

xt_feed ist die Tabelle vom Exportmanager, die sollte schon da sein. Schwer zu sagen, was da der Fehler war, weil du nicht den ganzen query gepostet hast.

Der PDF-Manager wurde vom Plugin pdf-invoice in den core übernommen, d.h. auch diese sollte es theoretisch geben. Sieht mir aber aus, als wenn da beim Update auf die 4.2.00 darmals der Fehler entstanden ist. (Derartiges schon mehrfach gesehen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kann gut sein, dass die 4.2 nicht sauber war. Wurde ab 4.0.14 hochgeschleppt. 🙂
Dann war ich zu schnell mit dem Löschen, hatte angenommen die Plugins müssen da sein. Werde es wiederholen, lässt sich sicher reproduzieren hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Failed to execute Executing query: UPDATE `xt_feed` SET feed_date_from_orders = NULL WHERE `feed_date_from_orders` < '1000-01-01 00:00:00';

Die Tabelle gibt es, die Spalte ist gefüllt mit: 0000-00-00 00:00:00
Typ ist datetime

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab nun da statt NULL eingegeben 0000-00-00 00:00:00 damit es durchläuft. Die Zeilen löschen ist dann wohl das selbe.

Das andere war:
Failed to execute Executing query: ALTER TABLE `xt_pdf_manager_content` CHANGE COLUMN `template_body` `template_body` TEXT NOT NULL DEFAULT '' ;

Die Tabelle hat keine Datensätze. Hier hilft dann wohl wirklich nur die Zeile aus dem update.sql zu entfernen, oder?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Saubere Installation, Problem gelöst! Soetwas lese ich hier leider viel zu oft. Das ist wirklich schade...

 

Ich hatte das Problem auch und in meinem Fall hatte das damit nichts zu tun. Leider kann ich meine Lösung nicht mehr rekonstruieren. Versucht das mal die Zeile bei mysql direkt und nicht in phpmyadmin einzugeben und geht mit der Fehlermeldung zu stackoverflow. Bei mir hatte meine mysql Installation unpassende Rahmenbedingungen.

Bei Problem nr. 2 reicht es, in der sql-Datei, bei dem Statement den default-Wert am Ende wegzunehmen. Es geht nur darum, dass bei manchen mysql-Versionen bei TEXT, BLOB und weiteren Formaten kein Default-Wert erlaubt ist. Das Update ist bei mir bei einem anderen Versuch den gleichen Shop auf einem anderen System zu updaten aber auch schonmal durchgelaufen, offenbar hing das also auch an der mysql-Server-Variante..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...