Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags '10%'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 6 results

  1. Liebe Community, ich bräuchte von euch Hilfe. Und zwar möchte ich in meiner Rechnung einen Extra-Posten anführen. Es ist so, dass ich mind. 20% billiger bin als alle anderen Anbieter. Deshalb würde ich gerne eine Zeile anführen (wenn z.B. der Bruttowert bei 1.000,- liegt, dann soll dort stehen "bei anderen Anbietern würden Sie mindestens EUR 1200,00 zahlen" oder "Sie sparen mindestens EUR 200,00). Klingt bescheuert, ich brauch es aber leider so. Kann mir jemand helfen? Kann ich irgendwie ein SELECT (SUM(final_price)*1.2) FROM orders_products WHERE orders_id = [...] einfügen? Oder geht es noch einfacher? lg PS: Sollte ich die Lösung finden, bevor jemand antwortet, so stelle ich die Lösung wieder in diesen Thread, so wie auch schon hier
  2. Hallo liebe Community, ich sitze jetzt schon seit einiger Zeit an desn UST-Einstellungen für Händler und ich verstehe es einfach nicht. Alles Netto anzeigen und nur in der Rechnung mit Ust anzeigen lassen ist scheinbar nicht das Problem. Jedoch muss irgendwo ein Fehler bei der Berrechnung sein... Ich habe in meinem Shop ein Produkt für 149,00€ inkl. UST UST habe ich testhalber auf 10.0000 (10%) gestellt für Standardsteuersatz Nun zeigt er mir im Frontend tatsächlich an, dass 10% von 149,00€ = 13,55€ ist... Ich benutze Veyton 4.0.14 Für Tips in jegliche Richtung wäre ich äußerst dankbar! Dienstag soll es online gehen und die UST ist der letzte mir bekannte Fehler. Bei der Suche bin ich leider auf keine helfenden Beiträge gestoßen, sollten dennoch welche dabei sein entschuldige ich mich und bitte um den Link Mfg, Moritz
  3. Hallo, mal etwas Brainstorming, weil ich mich soeben wieder über eine große Rücksendung geärgert habe. Mein Problem: Wir haben Bau-/Renovierungsprodukte, die die Leute monatelang(!) mit unserer Beratung verplanen, dann brauchen Sie alles auf einen Schlag "morgen" mit Express. Vorsichtshalber nimmt jeder(!) mal viel zu viel Ware auf Reserve, obwohl man diese auf den Quadratmeter genau ausrechnen könnte, der dumme Händler muss das ja zurücknehmen. Und das macht fast jeder(!), das geht so einfach nicht mehr weiter ... :-(( Ist es technisch/gesetzlich möchlich, dass der Kunde einen Artikel in den Warenkorb legt, und damit 10% Rabatt auf alles andere im Warenkorb bekommt? Mit dem "Artikel" den er kauft, verzichtet er auf sein Widerrufsrecht. Ist das a) technisch, gesetzlich möglich? Vermutlich legal könnte ich das über einen neuen Mandanten im Shop regeln, dass sich jeder Sepp im "Shop für gewerbliche Verbraucher" anmelden könnte, ohne dass das jemand prüft, Rabatt für die "Gewerblichen" z.B. 10%. Als gewerblicher Verbraucher hätte er dann auch kein Widerrufsrecht :-) DAS müsste doch sicher gehen, oder?! Danke :-)
  4. Ich möchte hin und wieder Rabattaktionen machen, z.B. zur Eröffnung pauschal 10% Rabatt auf den gesamtpreis ohne Versandkosten. Auch später möchte ich immer wieder mal solche Rabattaktionen machen. Kann man das irgendwie verwiklichen? Habe bei anderen auch gesehen das es Rabattcodes gibt, wer so einen code hat, kann ihn bei der Kaufabwicklung eingeben und erhält 10% Rabatt. Ist also ähnlich den Gutscheinen, nur dass es kein fester Wert ist, sondern ein prozentualer wert. Könnte man vlt. die Gutschein routinen dahingehend umschreiben? Oder ist das zu aufwendig?
  5. Hi, wie stelle ich das ein, das ich 10% Eröffnungsrabatt pro Kunde der sich neu bei mir anmeldet vergeben kann, d.h. jeder neue Kunde erhält 10% Rabatt auf seinen Kompletten Einkauf! Hoffe das mir einer helfen kann! Danke schonmal im vorraus!
  6. Hallo, folgendes will ich realisieren: Wir planen eine Gutscheinaktion, also mehrere Tausend real gedruckten Gutscheine mit Codes. Jeder berechtigt einen Kunden einmalig zu 10% Rabatt auf EINE Bestellung ab 50?. Das normale Gutscheinsystem kann ich nicht nutzen, da wir die parallel nutzen und man diese ja immer aufs Guthabenkonto laden kann. Ausserdem hat ja jeder Gutschein eine individuelle Nummer, dass wir sehen welcher Partner die auch weiterreicht und woher neue Kunden kommen. Das l?sst sich ja mit den heutigen Coupons nicht realisieren. Das System mit G?ltigkeits-Abfrage sowie den Admin-Bereich um G?ltigkeitsbereiche zu erfassen etc habe ich schon programmiert, nun muss ich noch einen Weg finden, im Bestellvorgang den Warenwert um 10% zu reduzieren, bzw eine Position Gutschein hinzuzuf?gen, die den negativen Wert von 10% Gesamtwert hat. :?: Kann mir jemand sagen, wo ich da ansetzen kann?! Befinden sich die Waren in der Session?! So dass ich nach erfolgreicher Pr?fung einfach eine "Pseudo"-Ware mit dem Minus-Wert "dazulegen" kann, ohne den Rest des Bestellvorgangs tiefgreifend umschreiben zu m?ssen? Oder hat jemand noch eine bessere Idee? :grml:
×
×
  • Create New...