Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags 'anderem'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 15 results

  1. Hi, hatte das Thema schon in einem anderen Forum, allerdings wars da wohl doch etwas deplatziert Deshalb hier nochmal: Hallihallo, wir sind seit 1996 Kunde von Gandke und Schubert (GS), mittlerweile ja Sage Software. Seither läuft bei uns im Ladengeschäft GS-Auftrag im Netzwerbetrieb. Mehr oder weniger stabil aber dennoch zufriedenstellend und bisher ohne grössere Katastrophen. Seit 2004 betreiben wir zu unserem Ladengeschäft noch einen Online-Shop für Sportartikel, welcher mit GS-Shop von Sage betreiben wird. Anfangs noch relativ ahnungslos, was ein online-shop alles können muss / sollte, erschien uns GS-Shop als tolle Lösung. Stichworte wie Artikel / Kunden / Bestellungs-Import /Export auf einen Klick (was ja zugegebenerweise auch so ist) haben uns da überzeugt. Nur leider sind wir mittlerweile der Meinung dass 1.) Sage Software der letzte Haufen ist (furchtbare Firmenmentalität, was Flexibilität und Kundenfreundlichkeit angeht, von Kulanz beim Support und Problemen erst gar nicht zu sprechen) 2.) bei GS-Shop ein wichtiges Feature (evtl das wichtigste) eines Online-Shops schlichtweg nicht vorhanden ist: Die Auffindbarkeit durch Suchmaschinen!! Durch die von Sage angewandte Technik (JavaScript) im kompletten Shop System, werden Suchmaschinen-Spider und Bots einfach ausgeschlossen. D.h. nur durch workarounds wie statische html-exportseiten, googlebase-exporte, googleadwords, eine doorway-page(!) usw. schaffen wir es in den Google-index! Mittlerweile ist unser Online-Shop wirklich gut besucht, was wohl weniger auf die Software zurückzuführen ist, sondern vielmehr aufs Marketing und unseren Ruf. Unser Wunsch ist es nun einen Online-Shop zu betreiben, welcher vollständig googlebar ist und auf dem man auch von extern auf bestimmte Artikelseiten verweisen (dank seltsamen sessionids von GS-Shop habe ich bisher in einschlägigen Foren noch keinen Link gefunden, den ein User auf uns gepostet hat, welcher nciht abgelaufen war. Die meisten user kopieren ja nur die URL aus der Adressleiste; und diese URl ist durch die SessionIds nach einer halben Stunde ungültig. Furchtbar!). Wir sind nun, was den Export von Artikeln in den Online-Shop angeht und die Bearbeitung von Bestellungen (GS-Auftrag & GS-Shop), etwas verwöhnt, da das ja wirklich gut funktioniert. Trotzdem wollen wir in erster Line von GS-Shop weg! Höheren Userzahlen geben wir da einfach den Vorrang! Nun wäre es natürlich schön, wenn uns jemand von seinen Erfahrungen und Tipps berichten könnte (evtl befinden sich ja GS-Umsteiger unter euch). Die Boardsuche hat zwar was gebracht, aber nciht auf meine konkreten Fragen (welche im Verlauf dieses Threads wohl noch folgen werden). Also, nochmal kurz zusammengefasst: -GS-Shop -GS-Auftrag Comfort (Mehrplatzversion) -GS-Auftrag im Ladengeschäft als Kassenmodul in Betrieb -Suche nach geeigneter Shop-Lösung (xtc?) welche von Suchmaschinen gefunden wird. -Export von Artikeln, Kundendaten etc. in den OnlineShop -Import von Aufträgen aus dem Shop in die WaWi Wir sind mittlerweile auch bereit zu sagen dass wir auch die Warenwirtschaft umstellen würden, soweit das mehr oder weniger problemlos möglich ist, wenn es denn dann eine Möglichkeit zum Im-Und Export in xtc gäbe! Ich hoffe mal es ist klar geworden, was uns hier bedrückt ;-) und ich freue mich schon auf die Antworten. Daniel
  2. Hallo, ich hätte mal hierzu eine Frage. Shop A schließt und auf allen Unterseiten bzw als einzige Seite ist der Link zu Shop B zu sehen, allerdings mit einem Reftag o.ä. bspw: /shop-b&reftag=123 Kann man dann mit dem Affiliate Plugin Affiliate-Plugin für xt:Commerce Veyton -50041_221 beispielsweise im Shop B erfassen, welche Bestellungen von dem Link kamen? Wird der beibehalten, auch wenn kein Direktlink auf ein Produkt vorhanden ist? Oder gibt es da eine andere Möglichkeit, sowas zu tracken und evt. auch in der Bestellmail zu vermerken? Vielen Dank!
  3. Hallo xt:Commerce Community! Ich habe auf einer Domain A meinen Hauptshop und Server mit der funktionierenden Lizenz. Nun möchte einen Mandanten erstellen und habe einen DNS A Eintrag von der Domain auf die IP-Adresse meines Hauptshops gelegt. Es kommt die "Lizenz ungültig" Fehlermeldung. Nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit den Mandanten ohne Umzug der Domain zum laufen zu bringen? Vielen Dank schon mal im voraus.
  4. Ich weiß nicht warum, aber komischerweise fehlen im neuen Shop die texte suche, login und registrieren. Jemand eine Idee? Antwort: Ich kam auf die doofe Idee, ob es mit dem "templates_c" Ordner zusammenhängt, mich durchgelesen ob man mit dem löschen der darin enthaltenen Datein mehr kaputt als heil machen kann. Ergo: Wenn vorhanden .htaccess und index.html nicht löschen, der Rest kann weg. Nun habe ich auch die vermissten Texte.
  5. Hallo, ich habe in einem Shop folgendes Problem. XTC 3.04SP2.1 mit PayPal Express Checkout. Ein neuer Kunde wählt Produkte aus und geht zur Kasse. Legt einen Account an und bestellt. Aus unerklärlichen Gründen wird in die Lieferadresse und/oder die Rechnungsadresse eine andere Adresse aus den bestehenden Kundenadressen eingesetzt. Es schien zuerst so als ob die Adresse des vorhergehenden Kunden dafür verwendet wurde. Jetzt ist aber der Fall aufgetreten, dass eine ganz willkürliche Adresse eingesetzt wurde. Die einzige Änderung die gemacht wurde bevor das Problem auftauchte, war die Migration von MySQL 4 auf 5. Vielleicht hat ja jemand ein ähnliches Problem und hat das schon gelöst. Über Hilfe wäre ich froh. Beste Grüsse Gordian Hense
  6. Guten Tag, ich hatte mir bei Strato.de Webspace für meinen Shop geholt leider funktioniert die Software dort ja nicht richtig. Ich habe dann den Shop auf Webspace von Evanzo geladen den ich noch hatte. Hier funktioniert alles Nun leite ich meine Domain von meinem Strato Paket auf das Evanzo Paket. Leider wird allerdings wenn man im Shop Surft auch immer meine Hauptdomain von Evanzo in der Statuszeile gezeigt. Hatte schon Versucht die configure Dateien ein wenig abzu ändern. Allerdings wurden dann keine Grafiken mehr Angezeigt. Kann mir vieleicht jemand mit dem Problem helfen?
  7. Hallo, Gibt es ein Modul, welches eigentlich wie das Geschenkmodul agiert, nur dass nicht Geschenke angeboten werden sondern reduzierte Artikel. Bsp: Wenn ein Kunde einen bestimmten Artikel kauft, bekommt er dafür auf einen anderen bestimmten Artikel 50% Rabatt. Oder geht das gar irgendwie direkt in XT? Danke im voraus Viele Grüsse Oswaldine
  8. Hallo Forum, Ich beginne grade meine Ausbildung zum Fast-informatiker und mein erstes Aufgabengebiet ist "Webshop" und "Internetauftritt". Also php/css/datenbanken bestechen. Ich hab nun zwei Webshops installiert. Den einen am Freitag, den anderen gestern. Am Freitag lief alles noch problemlos, der Shop war soweit fertig, man konnte Artikel einstellen, anschaun, kaufen. Soweit, so toll. Mein Chef wollte den Shop am Wochenende mit Daten füllen und hat Testhalber einen neuen Benutzer angelegt, über den Adminbereich, sowei ich mich erinnern kann. Da hat er aber das Feld für Geburtsdatum frei gelassen, und irgendwie hat der Shop das dann n bissl durcheinander gebracht. Soweit der Tathergang, genaueres weiss ich auch nich. Kein Ahnung. Jedenfalls trat genau danach das Loginproblem auf, von dem hier im Forum öfter die Rede ist. Man gibt die entsprechenden Logindaten ein und landet einfach auf der Loginseite für Gäste (xtcommerce/login.php/action/process). Ich konnte mich am Montag nicht einlogen, dachte der Cheffski hat da was am Passwort fürn Benutzer geändert, hab mir keinen Kopf gemacht. Bis er mir das Problem geschildert hat, das er am Wochenende hatt. Ich hab darauf hin n bissl was im sql verstellt, im custumers-Tabellchen und zack gings wieder. Anschließend hab ich mich um nen zweiten Webshop gekümmert, der funzt auch jetzt noch reinbungslos. Nur der erste eben plötzlich wieder nichtmehr. Soweit, so bekackt ;-) Ich dreh also gemütlich durch, der Hoster der sql-Datenbank is der Meinung, 2 min Wartezeit sind für JEDEN Klick im phpmyadmin VÖLLIG in Ordnung, und so vergeht mein Nachmittag. Bis ich dann durch Zufall den ZWEITEN Shop besucht hab, um herauszufinden welche Einstellungen kaputt sein könnten. Und nachdem ich dann oben in der Adresszeile die Adresse des ERSTEN Shops eingegeben habe, war ich knallhart als Admin eingeloggt. Im ERSTEN Shop. WTF? Ich log mich also im Moment im ersten Shop ein, indem ich mich im zweiten einlogge und dann einfach den ersten Shop aufrufe. Hat wer ne Idee, was da die Ursache sein könnte? Sessions sind bei beiden Shops die selben!! Ich vermute darin das Problem, aber hab keine Ahnung wie ich das ändern kann. Einstellungen sind jedenfalls die gleichen, Datenbank aber unterschiedlich (anderer Login/anderes Passwort). Ich dreh gleich durch Naja, zumindest fast
  9. Hallo Ich habe die Produktbilder auf einem kostenlosen Server platziert und will nun nicht nochmal bei der Artikeleingabe das Bild neu hochladen. Was muss ich tun um auf den Speicherplatz des Bildes einzufügen?
  10. Hallihallo, wir sind seit 1996 Kunde von Gandke und Schubert (GS), mittlerweile ja Sage Software. Seither läuft bei uns im Ladengeschäft GS-Auftrag im Netzwerbetrieb. Mehr oder weniger stabil aber dennoch zufriedenstellend und bisher ohne grössere Katastrophen. Seit 2004 betreiben wir zu unserem Ladengeschäft noch einen Online-Shop für Sportartikel, welcher mit GS-Shop von Sage betreiben wird. Anfangs noch relativ ahnungslos, was ein online-shop alles können muss / sollte, erschien uns GS-Shop als tolle Lösung. Stichworte wie Artikel / Kunden / Bestellungs-Import /Export auf einen Klick (was ja zugegebenerweise auch so ist) haben uns da überzeugt. Nur leider sind wir mittlerweile der Meinung dass 1.) Sage Software der letzte Haufen ist (furchtbare Firmenmentalität, was Flexibilität und Kundenfreundlichkeit angeht, von Kulanz beim Support und Problemen erst gar nicht zu sprechen) 2.) bei GS-Shop ein wichtiges Feature (evtl das wichtigste) eines Online-Shops schlichtweg nicht vorhanden ist: Die Auffindbarkeit durch Suchmaschinen!! Durch die von Sage angewandte Technik (JavaScript) im kompletten Shop System, werden Suchmaschinen-Spider und Bots einfach ausgeschlossen. D.h. nur durch workarounds wie statische html-exportseiten, googlebase-exporte, googleadwords, eine doorway-page(!) usw. schaffen wir es in den Google-index! Mittlerweile ist unser Online-Shop wirklich gut besucht, was wohl weniger auf die Software zurückzuführen ist, sondern vielmehr aufs Marketing und unseren Ruf. Unser Wunsch ist es nun einen Online-Shop zu betreiben, welcher vollständig googlebar ist und auf dem man auch von extern auf bestimmte Artikelseiten verweisen (dank seltsamen sessionids von GS-Shop habe ich bisher in einschlägigen Foren noch keinen Link gefunden, den ein User auf uns gepostet hat, welcher nciht abgelaufen war. Die meisten user kopieren ja nur die URL aus der Adressleiste; und diese URl ist durch die SessionIds nach einer halben Stunde ungültig. Furchtbar!). Wir sind nun, was den Export von Artikeln in den Online-Shop angeht und die Bearbeitung von Bestellungen (GS-Auftrag & GS-Shop), etwas verwöhnt, da das ja wirklich gut funktioniert. Trotzdem wollen wir in erster Line von GS-Shop weg! Höheren Userzahlen geben wir da einfach den Vorrang! Nun wäre es natürlich schön, wenn uns jemand von seinen Erfahrungen und Tipps berichten könnte (evtl befinden sich ja GS-Umsteiger unter euch). Die Boardsuche hat zwar was gebracht, aber nciht auf meine konkreten Fragen (welche im Verlauf dieses Threads wohl noch folgen werden). Also, nochmal kurz zusammengefasst: -GS-Shop -GS-Auftrag Comfort (Mehrplatzversion) -GS-Auftrag im Ladengeschäft als Kassenmodul in Betrieb -Suche nach geeigneter Shop-Lösung (xtc?) welche von Suchmaschinen gefunden wird. -Export von Artikeln, Kundendaten etc. in den OnlineShop -Import von Aufträgen aus dem Shop in die WaWi Wir sind mittlerweile auch bereit zu sagen dass wir auch die Warenwirtschaft umstellen würden, soweit das mehr oder weniger problemlos möglich ist, wenn es denn dann eine Möglichkeit zum Im-Und Export in xtc gäbe! Ich hoffe mal es ist klar geworden, was uns hier bedrückt ;-) und ich freue mich schon auf die Antworten. Daniel
  11. Hallo, wie funktioniert der Import von Kundendaten? Mit Datenbanken habe ich mich noch nicht näher beschäftigt, also gut wäre es, wenn ich von anfang an die einzelnen Schritte erklärt bekäme. Alternative: wo kann ich hier einen Auftrag dafür einstellen und jemanden dafür beauftragen? Freundliche Grüße Robbie
  12. Hallo, wir haben eine laufenden Online Shop,da es sich allerdings um eine ziemlich verbastelte alte Version handelt möchten wir den Shop auf der neuen Version neu aufbauen. Ist es möglich den neuen Shop in einem Unterordner auf dem Server zu instalieren (um beim programmieren und einstellen den laufenden Betrieb nicht zu stören)? Habe nämlich noch massig Webspace und noch einige freie Datenbanken. Würde mich üner eine Antwort freuen Grüsse aus Berlin Mortymer
  13. Ich habe nun den XTC in dem anderen Verzeichnis installiert. Die install soweit in Ordnung. Wenn ich aber nach abschluss auf die Schaltfl?che catalog gehe, bekomme ich folgende Fehlermeldung. Warning: main(): Unable to access /srv/www/htdocs/web121/html/catalog/lang/german/german.php in /srv/www/htdocs/web121/html/catalog/includes/application_top.php on line 351 Warning: main(/srv/www/htdocs/web121/html/catalog/lang/german/german.php): failed to open stream: No such file or directory in /srv/www/htdocs/web121/html/catalog/includes/application_top.php on line 351 Fatal error: main(): Failed opening required '/srv/www/htdocs/web121/html/catalog/lang/german/german.php' (include_path='.:/usr/share/php') in /srv/www/htdocs/web121/html/catalog/includes/application_top.php on line 351 Kann da jemand helfen? Danke im Voraus
  14. Hallo, ich m?chte die Bilder und Thumbnails per Link in die Datenbank haben. Die Bilder der Artikel sollen nicht auf dem eigenem Server liegen. Ist das irgendwie m?glich ? Hat das schon jemand realisiert ? mfg bitsecure
  15. Ich habe ein Produkt das hat als Optionen einmal "Farbe" und zum zweiten "Lederqualit?t". Unter den Farben befinden sich 16 Farben, Lederqualit?ten 3. Das Problem ist nur das nicht alle 16 Farben unter allen 3 Lederarten verf?gbar sind sprich Lederqualit?t 1 hat 16 Farben und Lederqualit?t 2 nur 10 Farben. Ist es jetzt m?glich das wenn der Kunde im Artikel eine andere Qualit?t w?hlt er die anderen Farben die es nicht gibt auch nicht sehen kann? Weil nachher bestellt er Qualit?t 2 mit einer nicht lieferbaren Farbe und das gibt dann nur wieder Probleme
×
×
  • Create New...