Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags 'berechnung'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 46 results

  1. Hallo Zusammen, wir sind auf ein Problem gestoßen wo wir nicht weiter kommen, und zwar werden in der Kundengruppen direkt Bruttopreise mit gerechnet, das müssen brauchen wir nicht, da die Daten über eine WaWi Schnittstelle importiert werden. Wie kann man die Brutto-Preis-Umrechnung hier ausschalten? Freue mich über jede Antwort.
  2. Hallo, weiß jemand wie der "Lagerampel Durchschnittsbestand" zum Bestand berechnet wird? wenn ich noch einen Artikel im Lager habe soll der als Lieferbar angezeigt werden (rule_5.gif -20%) bei zb. 4 Artikel (rule_3.gif -50%) usw. habe auch gegoogelt was der begriff "percentage" bedeutet, ist eigendlich ne normale %rechnung, aber wie berechnet sich das im zusammenhang. Habe einiges versuch, ohne zufriedenstellendem Ergebnis. kann auch eine andere berechnundsgrundlage als -percentage- eingetragen werden? ps. unsere Lagerbestände sind eben nicht "500 Tennisbälle" wie im Handbuch beschrieben, eher 20 pro Artikel... Grüße Manfred
  3. Hi, wir machen ua. Seminare. ein Seminarteil kann als Fernstudium gebuch werden. Laut Finanzamt fällt für das Fernstudium keine MwSt. an wenn der Kunde in einem Drittkland wohnt und die Leistung dort bezieht - (Katalogleistung). Wenn der selbe Kunde für ein Seminar nach Deutschland kommt fällt die hiesige MwSt. an. Kann, oder wie kann, gesteuert werden das bei bestimmten Artikel die nicht dem Warenverkehr unterligen immer die MwSt berechnet wird und bei den anderen -Warenverkehr- nicht? (bei Kunden aus einem Drittland) -müsste bei den entsprechendetn Artikeln anlegbar sein- Grüße Manfred
  4. Hallo, ich habe xt:Commerce Veyton 4.0.14 laufen. Ich habe bei der Zahlungsart "Nachnahme" bei Steuerklasse 19% eingegeben. Wenn ich nun bei der Zahlungs-Gebühr für Deutschland 4.1600 Euro netto festlege, müssten das späterdann + 19%, also 4,95 Euro brutto sein. Es werden jedoch für die Nachnahme 4,76 EUR berechnet und das ist falsch. Die Nachkommastellen werden beim Berechnen der MwSt. gar nicht berücksichtigt, denn 4,76 Euro brutto sind 4.000 Euro netto und keine 4.1600 Euro netto. Wie kann ich das schnellstmöglich beheben? Nachtrag: Wenn ich als MwSt keine Auswahl festlege und 4.9500 als Zahlungsgebühr einstelle, dann wird mir beim Bestellvorgang 4,00 Euro als Zahlungsgebühr ausgegeben. Es werden also immer die Nachkommastellen nicht berücksichtigt. Danke für die Hilfe!
  5. Hallo, hat schon mal wer nen Formular in seine Shop impelmentiert, wo der Kunde eine kleine Berechnung durchführen kann... als Beispiel halt: Simple Division oder Multiplikation ich frag erstmal nach, bevor ich mich in die Arbeit stürzen würde.
  6. Hallo Kollegen! Nachdem ich die Berechnung komplett durchgetestet habe, musste ich feststellen, dass die dafür zuständige Funktion nicht auf die Eingaben im Feld "Trigger (%):" reagiert. Zum Beispiel, möchte ich, dass der Zustand "Geringe Stückzahl" angezeigt wird, nachdem das Verhältnis "Bestand"(5) / "Lagerampel Durchschnittsbestand"(100) = 0.05 die Grenze von 0.03 überschreitet und die nächste Grenze unterschreitet, so, wie es im Handbuch beschrieben ist. In der Realität wird der Zustand "Derzeit nicht lieferbar" angezeigt, wo beim entsprechenden Eintrag in stock_rule eigentlich 0% steht! Lasse ich z.B. "Bestand"(90) / "Lagerampel Durchschnittsbestand"(100) = 0.90 berechnen, wird der gewünschte "Geringe Stückzahl" angezeigt! Habe ich etwa min Rundungsfehlern zu tun? Wer kann mir die Formel für die Berechnung genauer erklären?
  7. Guten Tag, Mir ist aufgefallen, dass folgende Zahlen nicht korrekt sein könnten: Bestand Name Art.Nr. Einzelpreis Rabatt Gesamtpreis 1.00 Testprodukt1 1 59,36 € 10.00% 59,36 € 2.00 Testprodukt2 2 3,56 € 10.00% 7,12 € 1.00 Testprodukt3 3 12,15 € 10.00 % 12,15 € Zwischensumme: 78,63 € Versicherter Versand: 5,90 € USt 23%: 14,47 € Gesamtsumme: 84,53 € Wenn ich die USt.(23%) jedoch von Hand berechne erhalte ich 15,81€? Bei Bestellungen ohne Rabatt wird diese richtig berechnet. Ich kann den Fehler bisher auf nichts zurückführen!Ein Rundungsfehler kann dies nicht sein oder? MfG, Pawhi
  8. Hallo, in meinem Shop habe ich 2 verschiedene Kundengruppen, Händler und Endverbraucher. Händler bekommen den Preis ohne MwSt angezeigt, EVs mit. Eine Bestellung wird ab 250€ versandkostenfrei. Jetzt hab ich das Problem, dass EV ab 250€ brutto versandkostenfrei bestellen können und Händler ab 250€ netto. Jetzt meine Frage, kann ich es irgendwie einstellen, dass die Versandkosten immer bei 250€ Nettobestellwert auf 0€ gehen ohne dass ich bei der Gruppe Endverbraucher einstellen, dass diese die Preise exkl. MwSt sehen? gruß
  9. Hallo GLS hat ein interessantes Berechnungsmodell: Paketpreis nach Gewicht (was ja normal ist) Diesel / Öko Kosten 3,80% vom genannten Paketpreis pro Gewicht + 0,15 € Maut Kosten pro Paket dann 19% Mwst (was wieder leicht in Vayton Abbildbar ist) gibt es einen Web ich diese Versandberechnung durchführen kann? danke! lg, Roland
  10. Hallo gestern haben wir das gutschein plugin installiert. Bei der Berechnung der MwSt. fällt mir auf, dass der Gutschein Abzug nicht eingerechnet wird!? Die MwSt. müsste doch gezogen werden von der Endsumme, d.h. Artikelpreis + Porto - Gutschein (z.B. 5 Euro) ----------------- Summe und diese Summe zählt dann zur Berechnung der MwSt!? Konkretes Beispiel: Preis 51,97 Versand 5,99 Nachnahme 4 Gesamt 61,96 Gutschein -5 gesamt 2 56,96 Netto 47,86554622 Mwst 9,094453782 Veyton gibt mir als MwSt. aber 9,892773109, d.h. ohne Abzug des Gutscheins!? Wie lässt sich das Problem lösen? Danke, Gruß
  11. Es wird stellenweise viel geschrieben, jedoch nichts was man unternehmen kann das dass bekannte Problem gelöst wird ! Ich habe hier im Forum jeden Beitrag durchsucht zwecks Einstellung im Shop, jedoch nichts konkretes gefunden, ich möchte das in der xt:Commerce Rechnung steht zum Beispiel : Zwischensumme: 9,98 EUR Versandkosten : 1,60 EUR inkl. MwST 19%: 1,85 EUR (richtiger MwSt Betrag) Summe: 11,58 EUR Derzeit rechnet mir der Shop nicht die richte MwST mit auf die Versandkosten, also die MwST von der Endsumme/Summe Zwischensumme: 9,98 EUR Versandkosten : 1,60 EUR inkl. MwST 19%: 1,59 EUR (falscher MwSt Betrag) Summe: 11,58 EUR Ich habe xt:Commerce v3.0.4 SP2.1 ! VIELEICHT HABE ICH EINEN BEITRAG ÜBERSEHEN, WER KANN MIR HELFEN ???
  12. Hallo, wir haben einen Shop, der reine Nettopreise anzeigt. Das Produktkonfigurator-Modul bestimmt in seiner Rechnung (Einzelpreis + Produktoption = Gesamtpreis) folgendes: Einzelpreis netto + Produktoption brutto = Gesamtpreis (mischung Einzelpreis netto und Produktioption brutto) Rein rechnierisch legt er den Artikel richtig, sprich netto, in den Warenkorb. Wie kann ich dies wo ändern? Sprich, Produktoption=netto und Gesamtpreis=netto? danke!
  13. Hallo zusammen, es geht um einen 1 Produkt Shop in dem ebenfalls nur eine Versandart möglich ist. Diese Versandart wird in der checkout_confirmation folgendermassen vorgegeben: if ($_SESSION['customers_status']['customers_status_id'] == '1') $_SESSION['shipping']['id'] = 'flat_flat'; $_SESSION['shipping']['title'] = 'Versandkosten'; $_SESSION['shipping']['cost'] = '3.90'; wie kann ich denn jetzt noch vorgeben, das auf diese Versandkosten Mwst berechnet wird? Besten Dank im voraus.
  14. Hallo zusammen, habe einen Gutschein erstellt der die Versandkosten erlassen soll. In meinen tabelarischen Versandkosten sind die Preise Netto gewichtsabhängig hinterlegt und mit dem 19% Satz versehen. In der Rechnung hatte ich ja noch nie Probleme die Versandkosten werden richtig dargestellt, aber der Rabatt Gutschein der die Versandkosten erlassen soll zeigt nur die Netto und nicht den Bruttoerlass an (siehe Bild). Wie kann ich das machen das die Versandkosten von 12,50 auch genauso mit 12,50 erlassen werden? Gruß Willi
  15. Hallo XT-Experten, bei uns gibt es folgendes Problem mit einem Shop (V 3.0.3 mit MySQL 4.0.27 und PHP Version 4.4.4). Im gesamten Bestellvorgang wird die Order, wie unten zu sehen angezeigt. Das Problem muss in der Datenbank stecken, da die Erstinstallation Netto, Brutto und die UST korrekt anzeigt. Sobald ich die Kunden-Datenbank importiere wird es wieder, wie unten dargestellt. Über Tipps oder helfende Worte würde ich mich sehr freuen! Zwischensumme: 68,56 EUR Deutsche Post (Versand nach DE: (1 x 3.4 kg)): 6,70 EUR Summe, netto: 75,26 EUR Summe, brutto: 75,26 EUR Vielen Dank schon mal!
  16. Hallo zusammen, habe hierzu schon einen älteren Beitrag gefunden, aber heute bei der 4.12er Version auch diesen Fehler bemerkt. http://www.xt-commerce.com/forum/installation-und-konfiguration/55631-falsche-ust-berechnung-bei-inlandslieferung-von-nicht-eu-kunden.html Ein Kunde aus Bosnia and Herzegowina hat Ware bestellt und diese sollte innerhalb von Deutschland versendet werden. Die deutsche USt wurde dabei nicht berechnet. Habe ich hier ein Einstellungsproblem bei "Einstellungen/Steuersätze" oder liegt das an tieferer Stelle? Standard DE 19% Standard Zone EU 19% Standard Zone 2 0% Nach eigenem Test wurde selbst bei Auswahl "Lieferadresse/Rechnungsadresse" im Adressbuch, die USt. falsch berechnet. ??? Kennt jemand dieses Problem? Steffen
  17. Servus! Folgende Frage habe ich: Ich habe nach der Suche zwar schon ähnliches gesehen aber nichts Identisches deswegen folgendes: Die Gesamtpreis in meinem Shop ist fehlerhaft! Wodrann kann das liegen? Folgende Beispiel-Rechnung hat mir das System eben ausgespuckt: Artikel Brutto: 11,4 EUR Zwischensumme: 45,60 EUR Tabellarische Versandkosten (Bester Weg): 4,61 EUR inkl. USt 7%: 3,28 EUR Summe: 50,21 EUR ... nur sollte die Berechnung eigentlich so aus: Artikel Brutto: 11,4 EUR ZWS: 45,58 EUR Versandkosten: 4,61 inkl. Ust 7%: 2,98 Summe: 50,19 wo könnte es da happern btw. wo könnte ich da was abändern, damit das dementsprechend wieder richtig ist?
  18. Ich habe folgendes Problem: Ich nutze in einem xt:commerce aktuelle Version Coupons. Leider wird die MwSt. nicht richtig berechnet: So rechnet mein Shop „ Zwischensumme: 29,95 EUR Pauschale Versandkosten (Bester Weg): 5,95 EUR Rabatt Kupons:xxx: - 15,95 EUR inkl. MwSt. 19%: 5,73 EUR Summe: 19,95 EUR „ Das Problem ist nun das sich die MwSt. Berechung auf den Preis ohne Rabat also Brutto 35,95 => MwSt. 5,73 bezieht. Richtig wäre aber ein Bezug auf den echten Brutto Preis also den Preis inklusiv Rabatt also Brutto 19,95 0 => MwSt. 3,19. Wie kann ich das einstellen habe bei Zusammenfassung Rabatt Kupons schon alle Einstellungsmöglichkeiten ausprobiert. Danke für euere Hilfe
  19. Hallo Zusammen, ich arbeite mit Veyton 4.0.12. und möchte bei Klick auf "zzgl. Versandkosten" im Warenkorb, dass dann ein neues und kleineres Fenster aufgeht. Jetzt öffnet sich ein neuer Tab. Wo kann ich das einstellen? Vielen Dank und Gruß
  20. Hallo zusammen, mal eine Frage. Ich gewähre jeden Erstbesteller 5% Rabatt. Irgendwie wird da aber etwas falsch berechnet. Beispiel Rechnungssumme (Brutto ohne Rabatt): 294,80 EUR Rabatt auf diese Artikel (5% lt. xtc shop): -15,69 Plus Versand: 7,50 EUR Rechnungsbetrag nach Abzug 5% + Versand (lt. xtc shop): 286,61 EUR Wenn ich manuell die 5% von dem Eingangsbetrag von 294,80 EUR abziehe dann ist das aber -14,74 EUR und keine vom Shop berechneten -15,69 EUR Folgende Konfig hat der Gutschein Rabatt Kupons 2009-09-21 Kupon Name Erstbestellrabatt Kupon Beschreibung Alle Erstbesteller erhalten 5% Rabatt auf alle Artikel (ausser Bücher) Kupon Wert 5.0000% Kupon Mindestbestellwert 0.0000 Versandkostenfrei Nicht Versandkostenfrei Kupon Code Erstbestellung Anzahl/Verwendungen pro Kupon 0 Anzahl/Verwendungen pro Kunde 1 Liste der gültigen Artikel Liste der gültigen Kategorien 1,2,3,4,5,6,7,8,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,22,23,24,25,26,27,28,29,30,31,32 gültig ab 21.09.2009 gültig bis 21.09.2010 Und folgende Einstellung ist in der Zusammenfassung konfiguriert Rabatt Kupon Wert anzeigen > true Sortierreihenfolge > 21 Inklusive Versandkosten > true Inklusive MwSt > true MwSt. neu berechnen > Standard MwSt.-Satz > Standardsatz Und der zweite Fehler ist dann, dass bei Paypal meniger ankommt wenn mit Rabatt bestellt wird. Lt. xtc shop wird die Rechnungssumme incl. Rabatt auf 286,61 EUR berechnet aber zum Schluss nur 283,81 EUR an Paypal übergeben (das ist der wirkliche Betrag bei dem sind noch keine Paypalgebühren abgezogen) Das ist meine Paypalkonfig PayPal PayPal Modul aktivieren > True Erlaubte Zonen eMail Adresse > [email protected] Transaktionswährung > Only EUR Zahlungszone > --keine-- Bestellstatus festlegen > Offen Anzeigereihenfolge > 0 cURL > False Temporäer Bestellstatus > Offen Total konfus ?!?!?!?!? Wo ist denn hier der Fehler? Hat da wer einen Tipp? Gruß Willi
  21. Ich weiß, über dieses Thema ist hier schon oft philosophiert worden, aber so richtig schlau bin ich daraus nicht geworden. daher hier noch einmal meine Fragen: Ich will im Admin nettopreise angeben können. Ich shop sollen brutto-Preise angezeigt werden. Die Berechnung im Warenkorb soll komplett netto erfolgen. Nur bei der Endsumme sollte Gesamtnetto + Mwst. ausgerechnet werden. Und wie kann ich die Nachkommastellen zumindest im Admin auf 4 Stellen setzen und im Frontend auf 2 Stellen gerundet? Momentan habe ich im Admin Bruttopreise. Die haben aber eigentlich bis zu 3 oder 4 Stellen nach dem Komma enthalten müssten (derzeit nur 2). Je nachdem wie krumm der Nettowert ist, wird hier schon zu knapp gerundet und bestellt der Kunde eventuell noch mehrere Produkte davon, kommt am Ende ein Unterschied von z.B. einem Cent heraus. Das ist nicht viel aber nicht konform mit der Warenwirtschaft, die nämlich alles netto zusammenrechnet und erst zum Gesamtnetto die MwSt. dazupackt. o.k. genug der Worte, kann ich meine Wünsche in Veyton so umsetzen? Und wenn ja, was muss ich wo einstellen. Vielen Dank.
  22. Bei mir rechnet der Shop falsch: Warenkorb: --------------- USt. 7.6%: 70.63 CHF Zwischensumme: 1'000.00 CHF zzgl. Versandkosten (Gewicht: 10 KG) --------------- 7.6% von 1000 gibt doch 76 oder? Unter Steuersätze ist korrekt 7.6000 eingestellt. Im Checkout, und E-Mail wird auch falsch gerechnet ;-) Im E-Mail ist es ganz falsch: Da wird aus 7.6% einfach 8% gemacht. Zwischensumme: 1'000.00 CHF Post Economy: 8.61 CHF USt. 8%: 71.24 CHF Gesamtsumme: 1'008.61 CHF Und wie kann ich MWSt Brutto machen?
  23. Hallo, leider ist wieder ein Problem aufgetaucht, diesmal handelt es sich um die Versandkosten, welche nicht entsprechend der Einstellungen berechnet werden. Verwendet wird der 4.0.11 Beispiel: Eingestellt ist für Versand 0 bis 50 € kosten 8,90 50 bis 100 € kosten 6,90 100 bis 250000 kosten 0 Wenn jetzt jemand von Produkt XYZ (je 3,10) 15 Stück haben möchte, berechnet der Shop korrekt den Kaufpreis von 46,50 € aber auf dem Weg zur Kasse kommt als Option für die Versandkosten 6,90 € zur Anzeige. Normal müßten hier 8,90 € ausgegeben werden, da die Summe nicht über 50 € liegt. Wie kann dieses Problem behoben werden? Danke Torsten
  24. Hallo, trotz intensiver Suche im Forum und im Netz bin ich leider bisher nicht weitergekommen. Wir möchten gerne einen kurzfristigen generellen Rabatt auf die "Originalpreise" geben, d.h. rabattierte Ware wird hier nicht nochmals vom bereits rabattierten Preis abgezogen, sondern sozusagen vom UVP aus gerechnet: Beispiel: Produktpreis 100 € netto derzeitiges Sonderangebot 80 € netto Rabatt 30% auf den Netto-Produktpreis (30€) = neuer Endpreis 70 € netto zzgl. Versand & Steuer = neuer, zu zahlender Gesamtbruttobetrag Kann mir jemand Hinweise / Lösungen hierzu geben? Danke! chris
  25. Hallo *, ich möchte eine Ausgabe in der Datei product_info_v1.html aus Variablen der Datenbank berechnen. <td>{$PRODUCTS_QUANTITY - $PRODUCTS_ORDERED}</td> funktioniert. <td>{bcmod(($PRODUCTS_QUANTITY - $PRODUCTS_ORDERED),10)}</td> funktioniert leider nicht. Wie kann ich innerhalb der Datei berechnungen durchführen. Merci für die Unterstützung
×
×
  • Create New...