Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags 'phpkompatibilität'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 1 result

  1. Hi, ohne jetzt prinzipiell auf normierten Strukturen herum reiten zu wollen, fände ich eine Kennzeichnungspflicht der Module bzgl. ihrer PHP-Kompatibilität im sobezeichneten 'Marketplace' sinnvoll. Hintergrund: der Veyton ist ja in der Basis-Version 'schon' kompatibel zu PHP 5.3. Nur sind es nicht alle Module, d.h. aber auch, habe ich nur ein einziges Modul im Einsatz, welches nicht kompatibel zu PHP 5.3 ist, muss ich den Shop weiter auf 5.2 laufen lassen. Das wird u.a. insofern schwierig, da aktuelle Linux-Distributoren z.B. oftmals schon gar kein 5.2 mehr anbieten und man beim Umzug/Update auf aktuelle Systeme da aktiv ein Auge darauf haben muss, sich entsprechende Repositories bereit zu legen, was - ohne jemandem zu nahe treten zu wollen - die meisten Shopbetreiber hier bereits überfordern würde. Das ist auch nicht verwerflich, schließlich möchten sie ja Shops betreiben und keine Linux-Zertifizierungen erwerben. Mit der zukünftigen Version 6 von PHP wird das ganze nicht besser, einige der Funktionen, die bei 5.3 noch mit 'deprecated' - also veraltet - lediglich gekennzeichnet werden, stehen ab PHP6 nicht mehr zur Verfügung und werfen Errors. Nun ist aber doch der Markeptplace zumindest im Ansatz ein Versuch, die Plugin-Einzelanbieter unter einen Hut zu bringen und da wäre eine solche Charakterisierung recht anwenderfreundlich. Man würde dann zwar auch sehr schnell sehen, welche Anbieter zumindest in Sachen Plugin-Entwicklung eher 'Wohnzimmer-Entwickler'-Status besitzen, aber ich gehe mal davon aus, dass der Marketplace nicht ausschließlich als Marketinginstrument für die Anbieter dient. Vielleicht ein etwas naiver Gedanke, zugegeben. Gruß, Uwe
×
×
  • Create New...