Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags 'upgrade'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 29 results

  1. Ich würde gern den Upgrade von 5.0.08 auf die neue 5.1 Version durchführen, und gleichzeitig Debian von Jessie auf Stretch, PHP von 7.0 auf 7.2 und MySQL von 5.6 auf 5.7. Ich habe irgendwo gelesen das neue Debian Versionen haben MariaDB als Standard Datenbank. Gibt es etwas zu beachten, wenn man ein Debian Stretch Upgrade durchführt? Funktioniert xtcommerce auch mit MariaDB? Oder muss man den MySQL package installieren? Viele Grüße, Joao
  2. Hallo, ich habe die Checkliste unter 2.2 der Upgrade-Anleitung durchgearbeitet und bekomme trotzdem beim Versuch den xtWizard aufzurufen einen 500er Fehler. Unser Shop ist bei 1und1 gehostet und hat bisher einwandfrei funktioniert. Die php.ini zum Einbinden des ioncube loaders habe ich ebenfalls in das Wizard Verzeichnis kopiert. Irgendwie scheint es an 1und1 zu liegen, da ich vorher auch schon den mysqldumper nicht aufrufen konnte (auch hier ein Internal Server Error). Vielleicht hat jemand von euch die gleichen Erfahrungen mit 1und1 gemacht und eine Lösung gefunden.
  3. Hallo, Habe ein Problem ein upgrade auf dem Server durchzuführen, da sich bei alfahosting in meinem Tarif die Zeit den Wert von "max_execution_time" maximal auf 60 einstellen kann und nicht wie gefordert 600. Es kommt dann auch eine Fehlermeldung. Mein Plan war jetzt gleich xampp local mit der Version 4.2.0 zu installieren unter windows 8.1. Wie kann ich jetzt ein upgrade von 4.1.10 auf 4.2.0 vorher von der Datenbank durchführen? oder welche Tabellen muss ich modifizieren, benötige aber dann eine genaue Beschreibung da ich kein MySQL Experte bin. Danke im voraus Pillle67
  4. Hallo, ich scheitere gerade daran eine Shopinstallation die ich erfolreich auf 4.1.10 aktualisiert habe, auf 4.2 umzustellen. Bisheriger Ablauf: Anlegen einer Testinstanz durch Kopie des Verzeichnisses und der Datenbank, Anpassen der conf.php auf die Datenbankkopie -> Testinstanz läuft Übeschreiben des Web Directories mit den Dateien aus xtCommerce_4200_16-01-2014.zip (mit Ausnahme der conf.php) Sicherstellen, dass die relevanten Verzeichnisse incl. lang_downloads auf chmod 777 stehen Caches leeren Starten von xtWizard -> allgemeine Fehlermeldung des Hosters, die http 500 entspricht Die üblichen Verdächtigen: Als PHP Version verwende ich 5.4 - ein phpinfo() liefert mir auch tatsächlich die Version, ebenfalls wird ioncube gefunden. Die Installation läuft bei profihost, und - wegen der guten Zusammenarbeit mit xtcommerce - gab es im Bereich der prerequisites nie Probleme. Zur Sicherheit aber: Ich aktiviere PHP 5.4 in der .htaccess mit: AddHandler php-fastcgi5.4 .php .phtml[/PHP] Die php5.4.ini sieht so aus: [PHP]upload_max_filesize = 20M post_max_size = 22M register_globals = Off allow_url_fopen = On display_errors = On magic_quotes_gpc = Off memory_limit = 512M max_execution_time=180 extension_dir="/usr/local/php_extensions/php5.4/" extension="apcu.so" apc.mmap_file_mask="/tmp/apc.XXXXXX" [Zend] zend_extension=/usr/local/php_extensions/php5.4/ioncube.so[/PHP] Wen ich Logging in der debug.pho aktiviere, bekomme ich lediglich diesen Fehler: [PHP]mysql error: [1054: Unknown column 'tax_rate_countries' in 'field list'] in EXECUTE("SELECT tax_rate, tax_rate_countries FROM xt_tax_rates where tax_class_id = '1' and tax_zone_id='31'")[/PHP] Obwohl ich nicht glaube dass das Upgrade deswegen gar nicht startet: Könnte vielleicht jemand der die 4.1.10 hat mal nachschauen, ob da die xt_tax_rates schon das Feld tax_rate_countries hatte? Für alle Ideen bin ich sehr dankbar.
  5. Hallo, diese Woche erhielt ich von Paypal eine E-Mail mit folgendem Inhalt: Im Einklang mit den Industriestandards, die vom Browser-Zertifizierungsforum (Certification Authority/Browser (CA/B) Forum) festgelegt wurden, wird PayPal das Zertifikat für die 1024-Bit-Schlüssellänge nicht mehr unterstützen und daher noch vor Jahresende 2013 zum 2048-Bit-Zertifikat wechseln. Wir haben die Installation des 2048-Bit-Zertifikats für alle API-Endpunkte in unserer PayPal-Sandbox und den Payflow-Pilot-Umgebungen abgeschlossen. Das Gleiche gilt ab 6. August 2013 auch für unsere Produktionsumgebungen. Wir empfehlen Händlern dringend, alle vorhandenen Integrationen in der PayPal-Sandbox und/oder den Payflow-Pilot-Umgebungen sorgfältig zu testen. Bitte leiten Sie die folgenden Informationen an die zuständigen Mitarbeiter für Ihre Integration weiter: Wenn Sie die neuen PayPal-Sandbox- und/oder Payflow-Pilot-Server-Zertifikate in Ihre Anwendung oder in Ihren System-Truststore importieren müssen, können Sie diese auf https://ppmts.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/952 herunterladen. Wenn Sie üblicherweise keine Server-Zertifikate in Ihren Truststore importieren, können Sie die Tests ohne Weiteres durchführen. Bitte setzen Sie sich über das Kontaktformular mit dem technischen Support für Händler in Verbindung und beziehen Sie sich dabei auf PP-LIVE-3503. Weitere Informationen lesen Sie in unserem Live-Site-Status-Blog. Ich nutze Veyton 4.0.14.. Auf Rückfrage bei Paypal habe ich die Info erhalten, dass mich das nur betrifft, wenn ich in meinem Shop ein Paypal-SSL-Zertifikat benutze. Weiß jemand wie ich das herausfinden kann? Beste Grüße, Caro
  6. Ein Kunde, der selbst keinerlei Background-Wissen hat, bekam für etlichen Jahren einen xt-Shop von einem seiner Bekannten installiert. Offenbar eine Version aus dem Jahre 2003, basierend auf mySQL 4. Jetzt muss es auf mySQL5 umsteigen. Das Konvertieren der Datenbank war kein Problem, aber die Software spielt nicht mit. 1) Sollte die Version (im Source steht © 2000-2001 The Exchange Project (earlier name of osCommerce) © 2002-2003 osCommercecoding standards www.oscommerce.com © 2003 nextcommerce (accounting.php,v 1.27 2003/08/24); www.nextcommerce.org) mit mySQL5 laufen? 2) Falls nein: gibt es Upgrades der offenbar kostenlosen Software? Wo? (nextcommerce.org steht zum Verkauf) 3) Vorschläge für weitere Vorgehensweise? Danke. Lothar Geyer
  7. Hallo zusammen! Ich habe leider keine entsprechende Upgradeanleitung gefunden. Irgendwie muss man so ein Upgrade aber doch durchführen können, oder? Danke schon einmal. Viele Grüße.
  8. Hallo liebe Gemeinde, ich habe gestern meinen Veyton-Shop von der 4.0.13 auf die .16 upgegraded, alles ohne Probleme... Bis auf: 1.) im Backend steht auf der Startseite diese Meldung: Warning: curl_setopt_array(): CURLOPT_FOLLOWLOCATION cannot be activated when safe_mode is enabled or an open_basedir is set in /srv/www/htdocs/web1/html/shop/veyton_4013/xtFramework/classes/class.CurlRequest.php on line 53 2.)ich habe jetzt das Sunrise-Plugin von 8works im Einsatz, aber meine Artikelbilder werden nicht mehr angezeigt.. Ich habe die Reste der Ordner auf 777 gesetzt, mehrmals Imageprocessing gemacht - leider ohne Erfolg ! Wer kann mir da helfen ???? Viele Dank im vorraus ! lg, Torsten
  9. Hallo alle zusammen, wir hatten bis vor kurzem einen Shop mit einer gekauften Verton Basic 4.0.14 Nun haben wir uns entschlossen den Shop zu schließen und unter einer neuen Domain einen neuen Shop zu eröffnen. Somit haben wir die Domain geändert 30 €. Im gleichen Zuge haben wir dann auch von Basic auf Professional+ ein Upgrade gemacht. Zwischenzeitlich haben wir den Shop mittels Testversion vorbereitet, damit wir einfach die neue Lizenzdatei einspielen und der Shop läuft. Nun bekommen wir den Hinweis, dass unsere "Neue" Lizenz nicht die installierte 4.0.15 unterstützt. Sind wir jetzt wirklich gezwungen noch ein Update zu kaufen? Denn dann hätte die ganze Änderung des Shops mehr gekostet wie wenn wir eine ganz neue Lizenz gekauft hätten und hätten dann zwei Shops. Wenn ja dann finde ich das schon eine große Sauerei, denn man kauft ja das teure Upgrade und muss dann noch ein Update kaufen? Soetwas habe ich bei noch keiner anderen Software gesehen. Ich hoffe der Support kann mir hier auch noch weiterhelfen! Gruß Sven
  10. Hi, kann das Migrationstool auch die SEO-URLs die ShopStat generiert übernehmen? Oder muss man da anders vorgehen? Sonst würden die indexierten Seiten nicht mehr erreichbar sein... Grüsse
  11. Hallo, wir arbeiten zur Zeit mit xtcommerce 2006 Engine und müssen wahrscheinlich für eine Schnittstelle zu Lexware auf min. 3.04 umstellen. Ist das technisch eigentlich so ohne weiteres machbar wenn wir davon ausgehen, dass keine individuellen Anpassungen gemacht wurden? Können wir unser Layout weiterverwenden? Könnte mir jemand ein paar Tipps und Anregungen geben? Vielen Dank
  12. Mein Server-Hoster hat auf Ubuntu 10.04 LTS upgegraded (u.a. neues PHP, neues MySql). Der Veyton Shop funktionuiert weiterhin einwandfrei. Nur die Anmeldung als Administrator schlägt jetzt fehl: Fatal error: mysql error: [: ] in EXECUTE("SET NAMES 'utf-8'") in /home/xxxxx/xtc4/xtFramework/library/adodb/adodb-errorhandler.inc.php on line 77 Was soll mir diese Fehlermeldung sagen und wie löse ich das Problem? Ich bin nur wenig in den Source-Code eingestiegen. Der Abbruch liegt in einem Fehler-Handler, die eigentliche Ursache oder Stelle im Source-Code die klemmt, kann ich nicht ermitteln.
  13. Nachdem ich nun schon etliche Themen durchgelesen habe, und nicht wirklich schlau daraus geworden bin, muss ich hier meine Frage mal der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Ich betreue mehrere XT-Shops und 2 Veyton-Shops. Für die zwei Veyton Shops wurden Lizenzen gekauft, welche nun auf die CE-Version upgedatet werden sollen. Was ist nun zu tun? Die Version 4.0.14 wurde bereits von mir herunter geladen. Die beiden bestehenden Shops haben Lizenzen wie folgt: Shop 1 license: VEYTON - Basic maxproducts: 1000 maxstores: 1 maxversion: 4013 Shop 2 license: VEYTON - Starter maxproducts: 10000 maxstores: 1 maxversion: 4013 So, bis hier hin alles gut. Wie geht es weiter? Meine Fragen im Speziellen: - Muss ich Dateien auf dem Server von 4013 mit den Dateien von 4014 überschreiben? - Und wenn ja, was hat sich geändert von 4013 auf 4014? - Muss ich eine neuen Lizenzschlüssel anfordern? - Was passiert mit den Plugins, die wiederum einen Lizenzschlüssel aufbauend auf den Shop-Lizenzschlüssel haben? Brauche ich hier auch neue Lizenzen? - Gibt es einen Changelog zu 4014? Die beiden Shops sind im Lilvebetrieb - irgendwelche technischen Probleme sollten somit voher geklärt werden. Also, wie komme ich nun zu meinen CE-Versionen ohne große Probleme? Danke schon mal im Voraus!
  14. Hi, ich habe gestern bei meinem 4.0.13 die neuen Lizenzen eingespielt, d.h. einmal die Merchant-Lizenz für den Shop selbst und für die beiden kostenpflichtigen Module nd_affiliates und xt_coupons. Seitdem funktioniert der Bestellvorgang nicht mehr und zwar genau der letzte Schritt. Nachdem der Kunde auf "Bestätigung der Bestellung" klickt, quititert der Server diesen mit: PHP Fatal error: \nThe license file /home/shop/lic/nd_affiliate.txt\nfor /home/shop/plugins/nd_affiliate/classes/class.nd_affiliate_sales.php is corrupt.\n in Unknown on line 0, referer: https://www.taxi-fashion.com/index.php?page=checkout&page_action=confirmation Als Workaround, damit überhaupt Bestellungen wieder ausgeführt werden können, muss das Affiliate-Modul komplett deaktiviert werden. Das ist natürlich dauerhaft keine Lösung, zumal ich das Modul nicht zum Spaß gekauft habe. Der XTC-Helpdesk konnte mir bislang nicht weiterhelfen, bislang wurden mir ungefähr noch dreimal die Lizenzen zugeschickt, die ich jedes Mal mit dem gleichen Ergebnis eingespielt habe und als bisher letztes habe ich eine Mail bekommen mit der bereits öfter schon hier im Forum zu lesenden, lapidaren Aussage, ob ich etwas geändert hätte, denn dieses Problem wäre bei tauseden von Installationen noch nie aufgetreten. Nein, außer den Lizenzen habe ich nichts geändert und der Fehler dürfte doch anhand der Fehlermeldung auch hinreichend umrissen sein. Der Rest geht ja auch alles soweit ich das sehe - nur eben ohne Affiliate-Modul. Kennt jemand von euch das Phänomen? Ich meine nicht das Phänomen mit dem XTC-Support, ich meinen schon das technische Problem. Gruß, Uwe
  15. Hallo zusammen, ich habe wohl bei dem Upgrade von 4.0.12 auf 4.0.13 einen Fehler gemacht. Ich habe die Dateien hochgeladen (überschrieben). Allerdings wird mir im Admin-Interface immer noch die alte Versionsnummer angezeigt. Woran liegt das? Außerdem steht links neben der Versionsnummer nicht der reguläre Linktext, sondern nur "TEXT_ADMIN_NEWS". Ich vermute, dass eine Datei fehlt oder nicht lesbar ist, die die Sprache für die Links enthält. Welche Datei ist das? Gruß, Designer10
  16. hallo, bin bei 923 artikeln in meiner basic version angekommen. habe grad gelesen das die basic version nur bis 1000 artikel geht. was passiert wenn ich über die 1000 artikel grenze komme ? und wie läuft das ab wenn ich ein upgrade mache ?
  17. Hallo liebe Xt-Commerce Gemeinde, da ich als neuer Admin für einen Webshop eingesetzt werde, und die ersten Tests mit der neuen Shopsoftware Veyton auf unserem Server erfolgreich waren, wollte ich nachfragen ob es eine Möglichkeit gibt, die bestehenden Artikel aus der alten Shopsoftware v3.0.4 SP2.1 auf die neue Veyton zu übertragen. In der Demo Version die ich installiert habe kommen Besucher nicht zum Warenkorb - ich hoffe dies ist ein Feature der Demo und kein Bug im System - würde mich freuen, wenn mir das Jemand bestätigt.
  18. Habe mir heute das Upgrade zur Basic-Version gekauft. Wie verhält es sich denn mit den Einstellungen zum Style (eigener Ordner wurde erstellt), den Kunden, Bestellungen, Artikeln... Bleibt sowas erhalten oder wird alles überschrieben?
  19. nach unserem upgrade des servers von php 4 auf php 5.2 läuft das saferpaymodul nicht mehr sauber. nach eingabe der kreditkartendaten und bestätigun kommt der fehler "there has been an error confirmation your payment" ttp://www.guteswasser.ch/checkout_payment.php?payment_error=saferpaygw&error=There%20has%20been%20an%20error%20confirmation%20your%20payment jemand einen tipp an was es liegen könnte? müsste eine funktion in saferpaygw.php sein, die mit php5.2 nicht mehr sauber unterstützt ist....
  20. also ich nutze derzeit noch die kostenlose version XT-C v1.0 Beta2. möchte aber sponsor werden und auf v.3.0.4 upgraden da der shop fast fertig is..also templates angepasst..also designtechnisch alles fertig is..habe ich bedenken, das wenn ich upgrade...alles am "ar..." ist. hast jmd ein solches upgrade vorgenommen, an einem fast fertigen shop? wenn ja, ging das reibungslos? was für probleme gab es... und WICHTIG! Wie geht so ein UPGRADE überhaupt??? lg nic
  21. Hallo zusammen, ich hätte eine bescheidene Frage. Seitdem ich XTC 2.0 kenne bin ich restlos von der Arbeit der Erbauer begeistert. Nun habe ich mir mal den XTC 3.0.4 Demoshop angeschaut und bin nun völlig hin und weg. Bevor ich mir diese Version aber zulege habe ich noch zwei Fragen. 1. Ich habe bei 1und1 nur eine Datenbank zur Verfügung, die bereits mein XTC 2.0 Shop beinhaltet. Kann man den XTC 3.0.4 Shop so installieren das er meine alten XTC 2.0 Tabellen nicht frist? Bzw. beschädigt? Mit einer Art Alias oä?? 2. Wie leicht lassen sich alte XTC 2.0 Daten wie Kunden, Bestellungen, Produkte, Produktbilder usw. in den neuen XTC 3.0.4 Shop einpflegen? Ist es mit einem einfachen DB Dump getan??? Haben beide Shops die gleichen Datenbanktabellennamen? Würe mich über Erfahrungen freuen, da ich zwar die Höllenarbeit auf mich nehmen würde den Shop umzubauen, doch die Daten des alten Shops muss ich beibehalten können. Danke vorab.
  22. Hi all :-) Hab von nem Kumpel das Angebot bekommen seine Sponsorenversion 3.0 zu bekommen, da er auf ein anderes Shopsystem umgestiegen ist. Jetzt meine frage: Ist es ?berhaupt m?glich ein Upgrade zu machen, ohne das meine 100 Artikel und bIlder verloren gehen? Wenn ja wie geht das? Und was ist den der Unterschied zu der aktuellen Freewareversion hier, mit der ich eigentlich ganz zufrieden bin? Beste Gr??e das Eselchen
  23. Hallo, habe Gestern von meinem Hostingprovider vorl?ufige Domainardesse bekommen. Jetz ist die gew?nschte Adresse freigeschaltet, die Verzeichnisse im Shop, der ich gestern installiert habe sind unver?ndert geblieben. Wie kann ich es ?ndern. Muss ich den Shop neu installierne oder gib es m?glichkeit die Verzeichnisse upgraden zu k?nnen???
  24. Moin Leute, habe mir gestern die freie V2.0 runter geladen und will diese erstmal antesten, bevor ich mich dazu entscheide Sponsor zu werden. Falls ich mich f?r die Software entscheide werde ich meinen Shop nat?rlich auf der 3.0er Version aufsetzen. Daher meine Frage: Kann ich die Daten einfach ?bernehmen? Dann k?nnte ich ja schon ein wenig weiter Rumprobieren, als wenn ich nach Installation der 3.0 wieder bei Null anfangen m??te. Gru?, Timo
  25. Wir betreiben einen Shop mit OSCommerce 2.2, w?rden gerne verschiedene Funktionen der Version 3.x verwenden. Wie mu? ein Upgrade durchgef?hrt werden damit m?glichst keine Daten aus dem Bestehenden system verloren gehen? danke im Vorraus
×
×
  • Create New...