Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags 'test'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 13 results

  1. Hallo, habe hier 6.1.2 FREE mit xt_paypal 2.9. Das Dashboard nervte mit einem Update-Hinweis für das Plugin auf Version 2.10.2. Nach dem Update zeigte die Testverbindung des Plugins einen Fehler (Error no: 60). Ein Testkauf machte aber keine Probleme, führte mich zu PayPal, ließ mich einloggen und ich sah, dass alles preislich stimmte. Hier brach ich dann ab. Also Test schlecht, Funktion trotzdem ok? Die ganze Fehlermeldung: Error no: 60 Error message: Peer's certificate issuer has been marked as not trusted by the user. SSL library: NSS/3.36 CURLOPT_SSLVERSION: CURL_SSLVERSION_TLSv1_2 CURLOPT_SSL_CIPHER_LIST: curl debug: * About to connect() to tlstest.paypal.com port 443 (#0) * Trying 37.xx.xx.xx... * Connected to tlstest.paypal.com (37.xx.xx.xx) port 443 (#0) * Initializing NSS with certpath: sql:/etc/pki/nssdb * CAfile: /etc/pki/tls/certs/ca-bundle.crt CApath: none * Server certificate: * subject: [email protected],CN=Plesk,O=Plesk,L=Schaffhausen,C=CH * start date: M�r 22 14:00:49 2019 GMT * expire date: M�r 21 14:00:49 2020 GMT * common name: Plesk * issuer: [email protected],CN=Plesk,O=Plesk,L=Schaffhausen,C=CH * NSS error -8172 (SEC_ERROR_UNTRUSTED_ISSUER) * Peer's certificate issuer has been marked as not trusted by the user. * Closing connection 0
  2. Wir schreiben das Jahr 2012 ! Hier werden aber Plugins verkauft die : A) Weder eine genügende Beschreibung haben und man daher testen muss. ( zb das Anfrage Plugin von BUI ) Den Shop aus irgendwelchen Gründen ,sei es Lizenzproblem oder sonst was, ausschalten und eine weisse Seite bringen. Ohne Hinweis ,welches Problem gerade besteht. + Die man nicht mehr deaktivieren kann oder deinstallieren ohne in die MYSQL zu gehen . C) Wie zB das Anfrage Plugin überhaupt nichts nutzen ! Und aber einen immensen Aufwand machen = Unkosten ! Das Plugin kopiert eine Wort in das Kontaktformular ,das das wars! Danke ! 2 Stunden Zeitverschwendung wegen dem Schmarre! Und dann noch ein extra verbogenes Template das nicht updatefähig geschweige kompatibel zu anderen Plugins ist ! D) wie zB G+ oder FB Plugins die einfach heutzutage Standard sein müssten ! Da der Bestellaufwand schon mehr kostet was das Ding wert ist.!! E) zB Versandeinstellungen ermöglichen die einfach heutzutage Standard sein müssten . Es ist witzlos wenn man drei Versandmodule anbietet die dann ermöglichen Paketpreise anzubieten! jedes Moduel kann einen anderen preis generieren , nur weil der Shop das nicht kann. :-( F) Die nicht kompatibel sind mit den Templates Dh man bei Shop Updates ständig editieren muss und so einen enormen Mehraufwand produziert der nicht sein müsste ! Und dann auf den Support verweisen( natürlich erstmal auf Kostenvoranschlag) Der dann das Problem suchen willl ( wenn er Zeit hat ) !! Ja sagt mal liebe Leute ? Wo wollt ihr hin ? Was soll das werden? Ein Code + Fleckerlteppich án tausend Funktionen die man sich für 5000 EURO + 3000 EUR Aufwand zusammensetzen soll? inkls Ungewissheit ob es den Pluginhersteller morgen noch gibt oder ob es updatefähig bleibt? Macht doch erstmal die Demos so ,dass ,man sie ansehen kann ! Und überlegt euch nochmals ob ihr nicht doch mal eine Enterpriseversion verkaufen wollt anstatt blos nervige Dienstleistung wegen Plugin Fehlern ! Jeder Kunde bzw Agentur Profi zahlt euch das ! Die Bastelstube ist was für kleine Unternehmen wie OXID oder Shopware! Wobei die im Versand bereits mehr können als XT4 Das Veyton System wird mit dieser Schiene nicht bestehen können ! Es ist zuviel Schnickschnack was die Kunden bald nicht mehr bezahlen werden da immer mehr neue Systeme kommen die vieles beinhalten.
  3. Hallo, wo kann man im Shop denn den Text bei der Bestellung Versandart wählen: Wählen Sie ihre Versandart ändern? Bin schon total am verzweifeln.... Soll geänder werden, da der Text nicht so sinnig ist, bei nur einer Versandart... Danke für eure Hilfe
  4. Hallo, Gibt es eine Möglichkeit bei den einzelnen Produkten (Produkt-) Tests hinzuzufügen und diese dann im Shop anzeigen kann? mfg
  5. Hallo zusammen, ich habe das Sprachpaket von einem Fachübersetzerbüro in eine arabische Version übersetzen lassen und in meinen Sho installiert: www.honigmet.de Es sind noch ein paar Sprachvariablen zu korrigieren, aber im großen und ganzen ist es ok. Allerdings fällt mir ein Fehler auf, von dem ich hoffe, daß hier jemand Abhilfe weiß. Der Button Anmelden wird in der arabischen Version flasch herum geschrieben, das heißt, in der Sprachvariable BUTTON_LOGIN steht die korrekte Übersetzung ليجست, was von rechts nach links geschrieben wurde. Ausgegeben wird im Shop aber . Der Shop nimmt das arabische Wort, zerlegt es in seine Buchstaben und setzt diese von links nach rechts wieder zusammen. Dat is Driss! Weiß jemand Abhilfe? Gruß, Klaus Maresch
  6. Hallo und erstmal ein frohes neues Jahr, ist es möglich an einem LIVE Shop ein anderes Template zu laden? Also der Shop soll unter der der Domain aussehen wie immer und unter einer anderen vllt mit einem php Anhang ein anderes Template laden. Geht sowas? lg Marc
  7. Moin Moin das soll wohl heißen das der Shop auf unserem Server nicht läuft , weil .... ? Wir haben einen Root Server von 1und1 ... was muss ich tun um die Software zum laufen zu bringen ? mfg Kurt
  8. Install database The XT-Commerce installer will automatically install the XT-Commerce database. A test connection made to the database was NOT successful. The error message returned is: Unknown MySQL server host 'avtrading.gethost.nl/phpMyAdmin' (3) Please click on the Back graphic to review your database server settings. If you require help with your database server settings, please consult your hosting company. Cancel ------------------------------------------------------------------------------- This is the errormessage I get when I'm trying to make a test-connection during setup. When I manually enter the URL of the MySQL server (avtrading.gethost.nl/phpMyAdmin) I do get a login screen and I am able to actually log in manually with the username and password which I also entered in the xtcommerce setup. Anyone have a clue what the problem could be?
  9. Guten Tag, ich habe folgendes Problem, ich habe gerade xt:Commerce Installiert und die Kategorien welche ich in meinem alten Shopsystem hatte, per Hand angelegt. Ich hatte zuvor den GS ShopBuilder Pro SE 3, Version 3.0.0.1 genutzt und bin umgestiegen auf xt:Commerce, ich habe ein Export meiner Artikeldaten gemacht und diese mit der Importfunktion von xt:Commerce versucht einzupflegen, dies klappte soweit auch ohne Fehlermeldung jedoch stören mich zwei Punkte. 1.) Die Artikel werden nicht in die Entsprechenden Kategorien einsortiert sondern in die vom System neu erstellte Kategorie "Test". 2.) Die Artikelbilder welche auch in der csv. angegeben sind, werden nicht angezeigt, führe ich das Script für die Bilder aus erhalte ich den Fehler: Fatal error: Allowed memory size of 8388608 bytes exhausted (tried to allocate 9920 bytes) Ich würde mich über Hilfe bzw. Tips zu Fehlerbehebung sehr freuen. wünsche allen einen guten Start in den Tag. Gruß Andreas
  10. // Sorry ich habe den Falschen Forenbereich für mein Anliegen gewählt. Guten Morgen, ich habe folgendes Problem, ich habe gerade xt:Commerce Installiert und die Kategorien welche ich in meinem alten Shopsystem hatte, per Hand angelegt. Ich hatte zuvor den GS ShopBuilder Pro SE 3, Version 3.0.0.1 genutzt und bin umgestiegen auf xt:Commerce, ich habe ein Export meiner Artikeldaten gemacht und diese mit der Importfunktion von xt:Commerce versucht einzupflegen, dies klappte soweit auch ohne Fehlermeldung jedoch stören mich zwei Punkte. 1.) Die Artikel werden nicht in die Entsprechenden Kategorien einsortiert sondern in die vom System neu erstellte Kategorie "Test". 2.) Die Artikelbilder welche auch in der csv. angegeben sind, werden nicht angezeigt, führe ich das Script für die Bilder aus erhalte ich den Fehler: Fatal error: Allowed memory size of 8388608 bytes exhausted (tried to allocate 9920 bytes) Ich würde mich über Hilfe bzw. Tips zu Fehlerbehebung sehr freuen. wünsche allen einen guten Start in den Tag. Gruß Stefan
  11. Liebes xt-commerce-Team, aufgrund vieler Empfehlungen wollte ich gerne einmal testen, ob xt-commerce f?r unseren Webshop in Betracht kommt. Wir haben bereits einen Shop, sind damit aber nicht zufrieden (Mietl?sung bei einem der gro?en ?blichen Verd?chtigen). Es geht mir insbesondere darum, alle Optionen auszutesten, die f?r uns wichtig sind (vor allem Anbindung an Zahlungssysteme und unsere Warenwirtschaft). Je mehr ich jetzt jedoch auf Eurer Website surfe, desto mehr ?berkommt mich das Gef?hl, dass ich mich entweder nur an einer fast zwei Jahre alten V2-Version versuchen soll oder 98 Euro bezahlen muss, um an die neuste Version heranzukommen. Das finde ich nicht sehr kundenfreundlich; woanders (z.B. ox..-es...) kann man zumindest eine gewisse Zeit den Shop in Ruhe austesten. Damit keine falschen Vermutungen aufkommen: Ich bin ja gerne bereit, 98 Euro zu zahlen, wenn der Shop wirklich h?lt, was er verspricht. Aber kann man das nicht so regeln, dass man erst testet und dann bezahlt? Viele Gr??e Eddie PS: Der Login auf dem Mustershop funktioniert nicht bzw. ich finde den Einstieg in das Administratorenmen? nicht.
  12. und schon wieder ich ich werde es bestimmt noch lernen bestimmt schon wieder nur eine kleine bl?de einstellungsache und bevor wieder einer schreibt was ich ganz verstehen kann benutze die such funktion im forum und lese die faq dies habe ich getan .... also hier die fehlermeldung Parse error: parse error, unexpected $, expecting ']' in /home/www/web103/html/xtcommerce/includes/classes/payment.php on line 204 was mache ich falsch ??? :wall:
×
×
  • Create New...