Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
nuernberger-werbung

Master / Slave Artikel

Recommended Posts

Hallo Mitglieder,

habe folgendes Problem, die Master Slave Artikel funktioniert so weit ganz gut! Leider dürfte es in der neuen Version so sein, dass wenn ich einen Slave Artikel über das DropDown Feld gewählt habe, ich nicht einfach so auf einen anderen Slave Artikel über das DropDown Feld gehen kann! Ich muss immer zuerst wieder die Auswahl aufheben und dann neu wählen?

Hat dieses Problem schon jemand gelöst? Ist ja nicht gerade benutzerfreundlich wenn das so sein soll?? Ging in einer älteren Version!

Beispielartikel:

Wandspruch1 Test-wandspruch1

Danke für eure Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

das ist ja leider nur die halbe Lösung.

1. Die vorab eingestellte M/S Mimik macht schon Sinn, jedoch nur wenn einem Artikel mehrere Attribute/Optionen wie z.B. Größe und Farbe zugeteilt sind.

Gibt es denn eine Möglichkeit im Template zu variieren (vielleicht mit einer if/else Schleife)? Toll wäre es, wenn im Template abgefragt wird, Artikel mit einem Attribut das Template mit der oben erwähnten Lösung ausgeben, so das immer alle vorhandenen Attribute angewählt werden können und bei Artikeln mit 2 oder mehr Atrributen das Template wie ursprünglich verwenden, so das die nicht verfügbaren Optionen nicht wählbar sind.

Eigentlich in der Theorie eine ganz einfache Sache nur weiss ich nicht wie Korrekte Abfrage der Optionsmenge zu lauten hat, sinngemäß: "options=1" und/oder "options>1".

2. Dazu hätte ich eigentlich gerne, das in der Optionsliste auch nach einem ausgewählten Slave immer alle verfügbaren Optionen angezeigt werden und nicht nur die die der Auswahl im Dropdown entsprechen, wie kann ich das denn Lösen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

ist alles viel einfacher - schade, daß man nicht drauf hingewiesen wird, sondern durch Zufall drauf kommt:

Im Backend:

-Inhalte

-Plugin

-installierte Plugins

-M/S bearbeiten

Dort könnt Ihr dann die Auswahl aufheben: "Zeige Aufheben-Knopf"

Herzliche Grüße

Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe ein ähnliches Problem festgestellt. Ich habe einige Artikel, welche

nicht in allen Kombinationsmöglickeiten erhältlich sind. Ein einfaches Beispiel ist auf der folgenden Seite:

Petrie Nevada Chaps - Reitstiefel und Reitschuh günstig bei Reitsport-Menzel.de

Diesen Chap gibt es in der Größe 2-3 Kinder nur in einer XS,S,HS

blöderweise kann man auch alle anderen Variationen (K,L,N...) auswählen, wenn man dies tut, wechset es auf eine Fehlerseite.

Im Shop sind diese Artikelkombinationen auf Inaktiv gesetzt, damit sie in keinem Fall zu kaufen sind.

Bitte um schnelle Hilfe...:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss nicht was dieser Button überhaupt soll??? Er ist so unnötig wie ein Kropf!

Ich weiss nicht, welcher Programmierer überhaupt auf so eine Idee kommen kann? Dieser Auswahl aufheben Button ist vollkommen User unfreundlich und völlig unsinnig im E-Commerce. Eh Kunden verstehen was "Auswahl aufheben" bedeutet, sind Sie vom Shop verschwunden, wenn die z.B. nicht zur richtigen Farbe gelangen.

Genauso wenig wissen 99% aller Kunden nicht, was ein Masterartikel ist und wozu er/sie erst auf den Masterartikel zurück gehen soll, bevor er z.B. seine Wunschfarbe auswählen kann.

Wenn das bei ebay auch so wäre, bevor der Kunde die richtige Variante kaufen kann, würden es dort 30% weniger Umsatz geben!

Nachdem wir auf die neueste Version 4.1 umgestiegen sind, sind wir von diesen Veränderungen mehr als enttäuscht! Die Art und Weise wie das Master/Slave aufgebaut ist, ist ein UMSATZKILLER!!!

Liebe Programmierer... Setzt ihr eigentlich mal durchschnittliche Internetuser vor euren Shop und schaut ob sie damit klarkommen? Ich möchte meinen Schulranzen verwetten, dass 20-30 % der Kunden mit der derzeitigen Master/Slave Lösung nicht zurrecht kommen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch, wenn das hier schon sehr alt ist: Es ist genauso geblieben, wie Du es schreibst.

Hat man ein Problem gelöst, kommt sofort das Nächste.

warum geht das soo zu programmieren, wie es bei eBay funktioniert.

Dort geht es sogar "rückwärts", soll heißen, man klickt auf ein Bild und es ändert sich die Auswahl.

Ich versuche z.B. seit Stunden, die Anzeige aif "image" umzustellen.

Ich könnt ganz ehrlich in die Tastatur beißen. Es fkt. einfach nicht. Mit keiner beschreibung oder Foreneintrag konnte ich Hilfe erlangen.

 

Falls das hier einer liest, BITTE um Hilfe in EINFACH erklärt. Danke !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...