Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Recommended Posts

Da es das Update 6.4. ja nun schon 2 Tage gibt wollte ich mal nachfragen ob es irgendwelche Probleme gibt direkt im Live System das Update duchzuführen?

Es haben nun schon einige den thread gelesen aber niemand gib ein Kommentar ab ? Ein einfaches : ja rennt oder finger weg reicht aus:-)

Mache gerade ein komplettes Backup und würde das Update danach gerne relativ zeitnah starten sofern nichts dagegen spricht 🙂

l.g. Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja das ist ja ne jeff cloud und somit wie die alten dropbox und co dinger 🙂

wenn jemand nen link falsch setzt gehst einfach ins root und lasst dir die dateien auflisten (bei dropbox ists ja abgedreht worden bzw muss da ja den befehl extra eingeben danach aber bei jeff cloud schau ich aus prinzip immer ins root da es lieferanten gibt die ihre eigenen einkaufslisten oder so dort ablegen ohne es zu sperren) 

https://xtc6.s3.eu-west-1.amazonaws.com/

dann siehts das die datei so wie angekündigt auch raufgeladen wurde und hast den link dazu

https://xtc6.s3.eu-west-1.amazonaws.com/xtCommerce_6.4.0-2022-02-02.zip

aber das hilft mir nun natürlich nicht viel da du dann jetzt genau an dem selben punkt stehst wie ich.

wobei wenn keiner was schreibt dann werd ichs einfach machen und wenns mir nun alles zerschiesst dann helfe ich damit wenigstens anderen.

gebe nach dem update bescheid ob irgendwas gröberes passiert ist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Hinweis bzw. Link.

Wahrscheinlich hat das noch niemand getestet, weil alle das nicht wissen wie man an die Version kommt wenn die Links hier aus der Seite nicht passen.

Ich werde das mal direkt in meiner lokalen Installation testen.

Ich bin mal gespannt mit welchen Bugs uns das Update überraschen wird. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

also im vergleich zu anderen websopsystemen muss ich sagen sieht das ganze extrem aufgeräumt auf (ist mein erstes mal mit xt commerce)

das db update inkl. backup und bereinigen ist flott durch und aktuell werden die ganzen shop files hochgeladen (shop habe ich vorher auf status inaktiv gesetzt)

bei meinem speed sind in ner stunde die dateien am webspace und wenns so weitergeht und das update nicht wie bei anderen shops mal eben alle artikel killt oder so wäre ich schon happy. 

bugs in nem update hast immer, egal bei welchem anbieter,

 

 

NACHTRAG: eine sache die ganz ganz mies ist: obwohl der shop auf inaktiv ist springt es von der url direkt in den xt wizard ordner und das sehen somit auch alle kunden aktuell und können sich dort austoben .... das ist ein grosses no go

NACHTRAG 2: ist auch schon wieder weg, habs mit anderen browsern auch gestestet (edge, explorer) und auch da ist es zuerst auf den xt wizard ordner umgesprungen aber nun wieder nicht, also vermutlich nur wenn während dem upload von bestimmten dateien die seite aufgerufen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sodale, also das update ist durch und so wie es aussieht sind mal alle artikel noch da.

die weiterleitung auf den xt wizard dürfte beim ersten shop der multishop installation durchgehend gewesen sein denn es kam ne messenger nachricht von einem kunden und ne email von nem anderen rein .... nicht gut

aktuell gibt es keine "in den warenkorb buttons" mehr und ein plugin braucht ne neue lizenzdatei (4tfm hat die nach nichtmal 3minuten schon geschickt)

wenn dann im xt_responsive auch wieder warenkorb buttons angezeigt werden würde ich mal sagen update geglückt

Share this post


Link to post
Share on other sites

damit es hier übersichtlich bleibt hier mal die fehler die mir aufgefallen sind: (wird laufend erweitert)

Standardtemplate xt_responsive:

  • wenn mengenauswahl auf numer statt dropdown keine anzeige des Mengennamens da $products_unit_name nur in dropdown schleife eingebunden
  • lagerstand wird nicht angezeigt {if $show_stock} im template jedoch dürfte es die variable nicht geben

Share this post


Link to post
Share on other sites

kennst du da auch einen weg wie man die so wie beim xt_response mehrfach verwendet für die multishop umgebung ?

wenn man es für die einzelnen shops kopiert stehen sie zwar zur auswahl aber die einstellunge des plugins greifen nicht und da teilweise dateien für den jeweiligen shop angepasst werden müssen ist das etwas doof 😞

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke erhalten, ok das Teil kann doch viel mehr als auf den ersten Blick ersichtlich *freu*

aktuell muss ich mal wieder den support anschreiben denn im standradtemplate ist etwas ein klein wenig komisch.

die $show_stock variable die abgefragt wird um den aktuellen lagerbestand anzuzeigen finde ich nirgends im admin. es gibt zwar hinweise darauf das es früher im bereich der lagerverwaltung drinnen war aber da gibt nun nur mehr ampel und co zum einstellen

und in der bestellübersicht wird die variable {$data.products_unit_name} abgefragt zwecks anzeige aber leider findet der die auch nicht und zeigt daher nichts an

warum im übrigen überall nachkommestellen angezeigt werden obwohl man die ja für den shop deaktiviert hat und der kunde nur ganze einheiten kaufen kann erschliesst sich mir auch nicht aber das ist ja nur ein schönheitsfehler, mal schauen was der support dazu sagt

wobei ich nun gerade draufgekommen bin das da ja noch die letzte frage zu

Request Header Fields Too Large
The server refused this request because the request header fields are too large.

noch offen ist. das kommt/kam nämlich ab und zu vor das ohne cookie löschen im admin dann nichts mehr ging wenn man mehrere artikel nacheinander anlegt  🙂
also mal sehen ob ich ne antwort bekomme oder nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

das xt_responsive ist auch enthalten und hat auch obwohl sich die versionsnummer nicht geändert hat ein update erhalten.

es sind insgesamt ein paar dateien anders laut winmerge und es kommt leider auch zu so fehlern wie das xt_upcoming_products für gäste angezeigt wird aber in eingeloggtem zustand dann nur das wort "array" den bildschirm ziert.

oldbear dürfte aufgrund seiner erfahrung da auch schon den fehler gefunden haben und ich habe mal so einiges an XT gemeldet. insgesamt im grossen und ganzen dürfte es aber laufen 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

noch jemand das problem das seit dem paypal update die zahlungen auf offen bleiben ?

habs gerade in der sandbox auch getestet und es wird zwar retour geleitet und der kunde sieht die zahlung ok seite aber im admin bleibt der status auf offen und im api log gibt es keinen eintrag ...

ich denke der support hasst mich schon, meine tickets werden wohl grün bleiben ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 2/4/2022 at 10:53 AM, Alex H. said:

aktuell gibt es keine "in den warenkorb buttons" mehr

 

Hallo, hat dafür schon jemand eine Lösung?

ansonsten habe ich bisher keine Fehler feststellen können...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, da gabs beim template xt_responsive ein update, übernimm den code vom original file und kopier den in deine anpassung rein dann gehts wieder

hat sich ein klein wenig geändert und der erwartet nun eine angabe und wenn die nicht da ist gibts keinen button ( steht aber auch nicht in der doku das sich was geändert hat )

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
17 minutes ago, Alex H. said:

übernimm den code vom original file

 

Hallo Alex, Danke!

was genau muss ich vom original in meine angepaste xt_responsive kopieren...bin Laie ;))

Share this post


Link to post
Share on other sites

das leichteste ist du nimmst die orginal produkt seie und kopierst sie in deins rein und fügst danach deine anpassungen wieder dazu.

auf eines musst aber aufpassen: in der neuen version hast du eine schleife drinnen die du umstellen kannst damit kunden entweder über ein dropdown oder von selbst die menge eingeben können. in der schleife vom dropdown hast auch nochmals ne abfrage ob du mengeneinhaiten verwendest (Stück, Meter, etc)

{if $products_unit_name}<label for="form-qty-{$products_id}" class="input-group-addon text-regular" style="width:auto">{$products_unit_name}</label>{/if}

das fehlt dir wenn du statt dropdown number auswählst also musst das in die number schleife entweder vor  {elseif $quantity_input == 'dropdown'} einfügen oder am besten aus der dropdown schleife raus nach den schleifen dann hast es in beiden varianten und kannst dann je nach vorlage auswählen ohne dich erinnern zu müssen.

 

such in der neuen version nach {* mengenauswahl dropdown oder number *} da fängt der hokuspokus an 🙂

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe bis jetzt nur ne antwort auf meine paypal anfrage bekommen, soll angeblich funktionieren und ich soll SLA buchen

zwar sehr freundlich, wie immer, aber bringt mir gerade nichts wenns mit 3.0.6. geht und mit 3.0.7. nicht

ich schau mal da sich irgendwie lokal nen testserver einrichten kann und probier mal ob es nen unterschied zwischen update und neu installiertem 6.4. gibt, kann ja nicht sein das das nur bei mir nicht geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@herden Es gibt tools (z.B. Beyond Compare) mit denen du vergleichen kannst was sich beim neuem Template im Vergleich zum alten oder auch zwischen deinem Template und den Original geändert hat. So findest du eventuell noch weitere Stellen an denen Anpassungen nötig/sinnvoll sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das mit der show stock sache ist nun mehrfach bestätigt und auch die mengenartanzeige in einem frisch installierten 6.4. ohne ein update von 6.3.3. ist auch gerade bestätigt worden sowohl in ner lokalen als auch auf nem server installation. (betrifft alle seiten mit dem wort data in der variable im template denn da werden nur die reinen produktdaten aber keine daten aus anderen tabellen abgefragt aus irgendeinem grund). zusätzlich werden seiten im gäste modus angezeigt die für eingeloggte nicht sichtbar sind und statt daten (produkte) nur das wort array angezeigt wird.

----------

bei MIR ist zusätzlich alles was paypal und sofort retour sendet im eimer , bei paypal bekomme ich wenigstens in callback_log nen error eintrag ( no orders_id) bei sofort gehen nichtmal die emails an den kunden raus , nur von sofort eine bestätigung der zahlung)

dateien habe ich alle verglichen also die am server und die vom 6.4. paket - sind laut winmerge ident *heul*

falls jemand ne idee hat wäre ich sehr dankbar ansonsten vergleiche ich nun alle dateien noch mit dem alten 6.3.3. backup und schau einzeln durch was da geändert wurde und woran es liegen kann.

support hat mir zu paypal geschrieben das es bei anderen geht zu den restliichen sachen gabs noch nichts

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...